Fahrzeugwahl

Allgemeine Informationen über den Audi RS4 (B5)
Antworten
roock
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 13:30
Wohnort: Zürich

Fahrzeugwahl

Beitrag von roock » Donnerstag 19. Dezember 2019, 18:30

Hallo zusammen

Ich poste meine Frage in diesem Unterforum, da es wohl am meisten besucht wird. Sollte das Thema woanders hin, bitte ich die Moderatoren um Umplatzierung.

Wir planen Mitte nächsten Jahres einen Umzug von der Schweiz nach Deutschland. Nach einem Wechsel letzten Jahres von RS6 C6 zurück zu B5 stellt sich für mich die Frage, welches Fahrzeug wohl eine gute Wahl ist. Der B5 kommt für mich - als einziges Familien-Fahrzeug - für Deutschland nicht mehr in Frage. Häufige Fahrten auf der Autobahn in Deutschland möchte ich dem alten B5 nicht mehr zumuten. Ich werde ihn verkaufen im kommenden Frühling. Somit kommen für mich derzeit folgende Fahrzeuge zum Kauf in Frage:

- C6 RS6: Gutes Autobahnfahrzeug, geräumig. Ich würde nach Möglichkeit nur einen kaufen, welcher bereits das Ölpumpenmodul gewechselt hat und eine gute Servicehistory hat.

- C7 RS6: Neueres Modell, hatte ich nie und finde ich cool. Ich habe aber gehört, dass die Fahrzeuge - aus welchen Gründen auch immer - häufig mit Motorproblemen in der Garage stehen.

- RS4 B8: Für mich bis dato der schönste RS, scheint aber mit Sensoren im Getriebe Probleme zu machen. Ich kenne das Fahrzeug nicht aus eigener Erfahrung. Ich frage mich aber, ob der V8 Sauger die richtige Wahl ist für lange Autobahnetappen.

Alles vage Angaben und viel Wischiwaschi, ich weiss. Trotzdem hat sich einer von Euch vielleicht schon einmal dieselbe Frage gestellt und kann hier einen Tipp geben. Ich wäre dankbar dafür.

Lieber Gruss und schöne Feiertage

Michael

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8444
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeugwahl

Beitrag von Volker » Freitag 20. Dezember 2019, 11:31

RS4 (B8) ist absolut unproblematisch; Getriebeprobleme kenne ich keine.
Für die ersten Modelle soll es aber da wohl eine Softwareupdate gegeben haben. Lange Autobahnetappen sind gar kein Problem und absolut entspannend zu fahren und bei Richtgeschwindigkeiten sind auch Verbräuche um die 10 Liter möglich.
Ein rundum faszinierendes Auto was man nur empfehlen kann :-D

RS6 (4G) wäre beim RS6 meine erste Wahl und Motorenprobleme soll es wohl nur bei denersten 2013/2014 Modelle gegeben haben. Ab 2015 auch absolut unproblematisch und daher auch eine Kaufempfehlung.

Am Ende entscheidet da wohl nur der eigenen Geschmack, aber beide Fahrzeuge haben einen besonderen Reiz :mrgreen:

Benutzeravatar
centipede
Audi RS5 Fahrer
Beiträge: 1388
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 18:06
Wohnort: Im Moos

Re: Fahrzeugwahl

Beitrag von centipede » Freitag 20. Dezember 2019, 15:44

Das mit den Getriebesensoren betraf eher die VFL, da der RS4 sowieso nur als FL zu haben ist, sollte es da keine Sensorenprobleme mehr geben.
Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
noksukau
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 4135
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 18:45
Wohnort: Ettlingen

Re: Fahrzeugwahl

Beitrag von noksukau » Samstag 21. Dezember 2019, 00:00

Da du von Familienfahrzeug redest denke ich das dir Platz auch wichtig ist. In dem Fall ist der B8 etwas zu klein. Fahrten in Urlaub beginnen da meist mit Koffertetris.
Da ist der RS6 schon geräumiger. Faszination haben beide, der 4g für mich ganz klar auf der Autobahn Zuhause mit Tuningpotential. Der B8 spielt mehr in kurvigen Landstraßen und da kannst mit dem HDZ das Auto immer schön am Limit bewegen ohne das gleich nasse Hämde hast wie beim 4g.
Mein B8 hatte mal ein defekten Fahrstufensemsor, soll wohl bei der S-Tronic gern mal passieren.

Ich hab jetzt den RS4 B8 als reines Spaßauto und einen A6 Allroad als Daily. Wäre das keine Option für dich?
Gruß

Miro

Jeder wie R S verdient!!

roock
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 13:30
Wohnort: Zürich

Re: Fahrzeugwahl

Beitrag von roock » Sonntag 22. Dezember 2019, 18:47

@alle: Herzlichen Dank für Eure Antworten ! Ich kann meine Suche nun einschränken.

@noksukau: Ja, das mit dem Koffertetris stimmt schon beim 4er. Fand das immer so cool beim C6 RS6: Packen, einladen und abfahren. Und dabei immer noch Platz, um im Urlaub gekaufte Dinge reinzuschmeissen. Zwei Fahrzeuge schliesse ich derzeit aus, ich will mich auf die eierlegende Wollmilchsau konzentrieren... ;-).

Gruss

Michael

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Allgemeines zum Audi RS4 2.7 BiTurbo“