The Story of the "Black Beast"

Hier können die RS6 Userfahrzeuge der rs246.de Enthusiasten vorgestellt werden

Antworten
Benutzeravatar
pmmkm
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 81
Registriert: Samstag 13. September 2008, 21:57
Wohnort: Starnberg

The Story of the "Black Beast"

Beitrag von pmmkm » Mittwoch 30. Oktober 2019, 09:38

Servus alle zusammen,
servus Volker,

da ich hier ja schon eine mittlerweile lange Vorgeschichte habe und die sehr hilfreiche Empfehlung von Volker damals bekommen hatte für das Autohaus wo ich meinen RS6 im Jahre 2015 gekauft hatte, fühl ich mich ja immer noch verbunden mit dem Forum hier. Im Dezember 2015 hatte ich damals meinen RS6 in Ingolstadt abgeholt. Mein erstes nagelneues Auto, war schon meeega. Wirklich sehr emotional. Der erste der das Auto fährt, die allerersten Kilometer. Das hat schon echt was. Im Dezember 2019 hab ich ihn somit 4 Jahre. Und da sich die Geschichte jetzt langsam dem Ende zuneigen wird, sollte diese doch hier verewigt werden. Alles in allem? DAS BESTE AUTO DER WELT! Das beste Auto was ich jemals hatte. KEIN FEHLER, KEIN ÄRGER, KEINE PROBLEME........und ne UNFASSBARE MENGE AN SPASS. ...."wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht Richtung Ohr abfliessen, dann sprechen wir von Beschleunigung" (Walter Röhrl) ....ich bin jetzt 117.000km gefahren und habe heute immer noch die ersten Keramikbremsscheiben. Verbrauch? ..... Ich weiss es gibt jetzt wieder einige die sofort schreien das wäre gelogen, aber es stimmt wirklich. Wenn man "langsam" fährt, dann kann man das Auto mit einem Verbrauch von .......7,4l / 100 km bewegen. Erst vor kurzem, ich war auf dem Rückweg von Karlsruhe nach München. Ich musste langsam fahren weil ich die ganze Zeit mit ner neuen Flamme geschrieben hab. :-D Dank den sehr zuverlässigen Sensoren die für mich aufpassen (jaaaaa ich weiss darf man nicht) geht das ganz hervorragend. Die Zylinderabschaltung von 8 auf 4 Zylinder ermöglicht das irgendwie. Man kann auf einer Strecke von ein paar hundert Kilometer entscheiden, ...ob man zweimal tankt oder ob man mit einem Tank ans Ziel kommt. :-)))).

Aber die ganze Geschichte:

Am Anfang war ich überwältigt, alles eher zu viel, ich hatte ja vorher schon den RS6 4B, ....die Geschichte steht auch hier im Forum. Aber der 4G war nochmal ne ganz andere Hausnummer. Das pure Entzücken. Das erste was ich unbedingt ändern musste, war der Radstand, ich hatte den Fehler gemacht, dass ich nur die "kleineren Winterräder" bestellt hatte mit 19 oder 20 Zoll. Den Fehler hab ich dann erst im Jahr drauf behoben und mir einen weiteren Satz der 21 Zoll Felgen mit Winterreifen geholt. Das mit den 19 Zöllern hat ja sowas von besch... ausgesehen, die innen liegenden Räder auf so nem Auto, neee das geht gar nicht. Nach kurzem Googlen bin ich noch am selben Tag zu ABT nach Kempten gefahren und hab mir Distanzscheiben montieren lassen. Jetzt hat er gut ausgehen :-)

Wie es aber dann halt immer so ist, ....ich bemühe abermals ein Walter Röhrl Zitat....."irgendwann kommt eine Straße da sind Dir die 1000PS im Sport Quattro S1 auch zu wenig" da war es mir zu wenig. Ich hab dann bei Sascha Felsch angeklopft den ich noch von meinem alten RS6 kannte. Eine Box zum anstecken hat die Leistung etwas erhöht und ich hab die Garantie nicht gefährdet. Vor einem Werkstatttermin musste die Box halt raus, das war ein bisschen Gefummel, aber es ging schon. Die Leistung war dann auch Ok.

Im Dezember 2017 ist dann die Garantie von AUDI ausgelaufen. ......Zeit also mal wieder nachzudenken. Ich bin zu FastTuning in München gefahren, Oliver Cats. Der hat nach seinen Angaben schon über 50 RS6 gemacht und die fahren alle noch und haben auch keine Probleme. Das hab ich dann machen lassen. Und zwar gleich die richtige Lösung. Turbo ist ein Thermikproblem, logisch. Da sind einfach die Vorkats im Weg, also schmeisst man die Vorkats raus, baut Hosenrohre ein und kann die Software entsprechend anpassen. Das Geräusch was das Fahrzeug jetzt macht, ......war anfangs erschreckend. Aber hammergeil ;-) Tja und die Leistung ist damit wirklich deutlich angestiegen. Die Beschleunigung wirklich atemberaubend. Ich bin in den 4 Jahren eigentlich nur 2 mal richtig schnell gefahren, in Thüringen, neue Autobahn und schnurgerade, bei Tempo 314 bin ich wieder vom Gas, das ist einfach abartig schnell. Von der Drehzahl her wäre noch einiges gegangen.

Neben der "Geburt" ....also das abholen des Fahrzeugs. :-D gab es noch ein sehr emotionales Erlebnis im Dezember 2018, genauer gesagt exakt am 26.Dezember.....da hat mir das Auto das Leben gerettet! Ich bin mir sicher, mit jedem anderen Auto wäre ich jetzt nicht mehr auf dieser Welt. ....Mir ist bei Tempo 270 der linke hintere Reifen geplatzt. Es ging alles blitzschnell, Warnlampe und plötzlich wird das Auto instabil, das Heck kommt und das Fahrzeug schlingert. Das was ich komischerweise gemerkt hab, ist die Elektronik, die hat gearbeitet und gearbeitet und alles getan um das Auto auf Spur zu halten,....der absolute Hammer. Ich hab versucht in der Mitte zu bleiben, die Strecke war gerade und bin immer langsamer geworden. Ich hab ne ganze Zeit gebraucht bis das Adrenalin wieder unten war. Ich konnte nicht mehr sprechen, hab meine Freundin angerufen und konnte nichts sagen..... das war schon wirklich krass. Die Elektronik in diesem Auto ist sensationell. Wie gesagt, das beste Auto der Welt.


......irgendwann geht auch die schönste Geschichte zu Ende. Deshalb würde ich ihn jetzt auch abgeben, wenn ihr jemanden kennt der Interesse hat, sagt Bescheid. Übernahme AUDI Finanzierung mit Rückkaufgarantie monatlich 800€ oder halt Kauf für 60K. ...echt schweren Herzens.

Liebe Grüße aus München
Peter

Klick
Beschleunigung heißt.....wenn die Tränen vor lauter Verzückung waagerecht Richtung Ohren laufen.

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8440
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: The Story of the "Black Beast"

Beitrag von Volker » Donnerstag 31. Oktober 2019, 08:17

Das freut mich zu hören Peter das du rundum zufrieden warst mit dem RS6 (4G) und auch immer noch dem Forum zugetan bist :mrgreen: Auch wirklich sehr interessant deinen Ausführungen zuzuhören :icon_thumleft

Du wirst dir aber doch nicht den neuen RS6 jetzt als Nachfolger holen oder :shock:
Mir persönlich gefällt der überhaupt nicht mehr; der RS6 (4G) war so schön und vor allem harmonisch von der Optik her und der Nachfolger... :roll:
Besonders das Heck mit der "Spange" ist so etwas von misraten und ich denke da wird ein Facelift diesmal wohl sehr schnell kommen :lol:
Die Geschmäcker sind zwar verschieden, aber der neue spricht mich in keinster Weise mehr an.

Benutzeravatar
pmmkm
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 81
Registriert: Samstag 13. September 2008, 21:57
Wohnort: Starnberg

Re: The Story of the "Black Beast"

Beitrag von pmmkm » Donnerstag 31. Oktober 2019, 13:45

Ne Du, den neuen RS6 werd ich mir nicht holen. Und kann Dir nur absolut zustimmen, der sieht nicht so besonders aus, der neue RS6 ....hmmm irgendwie schade, aber gut. Ewig und drei Tage warten, dann das ganze beschissene Umwelttheater wegen Abgas, .......schon genervt bis er da ist.

Die ganze Konzerngeschichte von AUDI finde ich nicht mehr so toll. Also auch Lamborghini, alles irgendwie verarsche, schau Dir Q7 und Urus an, ....so sehr ich das bedaure aber ich finde Audi nicht mehr gut. Alles optimiert um maximal Kohle zu machen, eigentlich billig, einige Gimmicks eingebaut aber keine Substanz. ICH TRAU DEM NICHT, dem neuen RS6. Mein jetziger RS6 ist echt perfekt, und ich glaub einfach nicht das der genau so gut ist. Aber klar das mag jeder anders sehen natürlich.

Weiss nicht ob ich das hier dann überhaupt schreiben darf, :-D :-D :-D aber ich schau mir gerade intensiv den M5 Competition an. Hab nen Kontakt wo ich 19% Nachlass bekomm. Ich bin Nullkommanull ein BMW Fan, aber der ist schon nicht schlecht und derzeit glaub ich fast das bessere Auto als der RS6.

WEISST WAS ICH MIR WÜNSCHEN WÜRDE !!!! Einen tatsächlichen "Leichtbau" als RS5 oder RS6, also 1.300kg und 650PS das wäre geil :mrgreen: alles in Carbon, so ähnlich wie es den M3 GTS mal gab. Warum macht Audi nur so eine weichgespülte Sch..... echt. Aber damit kann man kein Geld verdienen, das ist nur eine kleine Gruppe von Individualisten die das kaufen. Schade, .....aber dann halt tschüss Audi, bis ihr das vlt irgendwann verstanden habt.
Beschleunigung heißt.....wenn die Tränen vor lauter Verzückung waagerecht Richtung Ohren laufen.

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8440
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: The Story of the "Black Beast"

Beitrag von Volker » Donnerstag 31. Oktober 2019, 16:51

Ich muss dir leider recht geben; auch andere Mütter (Autohersteller) haben sehr schöne Töchter (Modelle) die aktuell auch richtig schicke und sehr gute Fahrzeuge im Programm haben und der BMW M5 Competition gehört def. dazu :-D
Die aktuellen Audi Modelle sprechen mich bis auf ganz wenige Ausnahmen momentan von der Optik leider überhaupt nicht mehr an :cry:

Benutzeravatar
pmmkm
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 81
Registriert: Samstag 13. September 2008, 21:57
Wohnort: Starnberg

Re: The Story of the "Black Beast"

Beitrag von pmmkm » Freitag 1. November 2019, 14:30

Ja stimmt, auch andere Mütter haben schöne Töchter, .....wie passend gerade :-D

AUDI ist für mich halt immer noch die Vergangenheit. Allen voran Walter Röhrl, nach wie vor GOTT auf 4 Rädern .......... mit den ganzen legendären Sprüchen :mrgreen: . Youtube gibts so ein Interview von ihm gigantisch einfach. AUDI Sport Quattro S1, ....wenn der Turbo kommt, dann hast das Gefühl es fährt Dir hinten jemand mit 30km/h drauf. Sooooo muss das!

Greta hat gemeint "GOTT WILL DAS ICH DIE WELT RETTE"......Antwort von Walter Röhrl.: "Ich hab gar nichts dergleichen gesagt" :mrgreen:


Hoffen wir und harren wir der Dinge das es AUDI doch irgendwann wieder auf die Reihe bekommt. Die andere Alternative wäre echt das ich meinen doch behalte.
Beschleunigung heißt.....wenn die Tränen vor lauter Verzückung waagerecht Richtung Ohren laufen.

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8440
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: The Story of the "Black Beast"

Beitrag von Volker » Samstag 2. November 2019, 07:59

Behalten ist eine sehr gute Alternative :icon_cheers
Vorallem da du hochzufrieden mit dem RS6 (4G) bist und auch keinerlei Probleme aufgetreten sind und die neuen Audi Modelle durch fast alle Modellreihen doch mehr als ernüchternd sind... :roll:
Bei mir weckt dieses aktuelle Modelldesign auf jeden Fall kein Kaufinteresse und Emotionen mehr :-?

Antworten

Zurück zu „Audi RS6 (4G) - Userfahrzeuge“