Verkaufspreis RS2 org. Blau, bitte um Meinungen

Allgemeine Informationen über den Audi RS2
Antworten
Michael_1972
Beiträge: 2
Registriert: Montag 7. Oktober 2019, 10:52

Verkaufspreis RS2 org. Blau, bitte um Meinungen

Beitrag von Michael_1972 » Dienstag 8. Oktober 2019, 10:16

Ein freundliches Hallo in die Runde :icon_cheers

ich bin der Michael, wohne in Bayern, bin 47J jung.

Hatte mir vor einigen Jahren ( 2006 ) meinen Traum eines RS2 ( Nagaroblau, Blau-Schw Sitze, nicht verbastelt) erfüllt. Habe den Wagen 2008 eingelagert und konserviert.
Da ich in nächster Zeit nicht dazu komme ihn wieder auf die Strasse zu nehmen, überlege ich mir einen Verkauf.

Der Wagen ist ein Import aus Venedig, dort Erstbesitz. Wurde nach Deutschland überführt und hier angemeldet und gefahren. Er hat recht wenig gelaufen, ca 130tkm und befindet sich ein einem guten Zustand. Unfallfrei, Erstlack, 5 Fach bereift, alles original.
Er hatte beim Kauf einen defekt, der Ladedruck wurde nicht vollständig aufgebaut, Schuld war eine gerissene Membran in einem Ventil.
Der FH Fahrerseite ging mal nicht, FH Relais nachgelötet, passt wieder.

Er hat 2 Mängel, die Kupplung ist fest ( durch die lange Standzeit), org. Ersatzkupplung habe ich.
Auf der Klimatronik ist ein Pixelfehler, Ersatzteil habe ich.

Zusätzlich habe ich Downpipes, jedoch noch nicht eingebaut.

Optisch, frei von Korrosion, nichtraucher Fahrzeug, Verschleiss oder Abnutzung ist nicht erkennbar. Sieht innen als auch aussen gut+ aus.

Vorrausgesetzt der RS ist wie beschrieben, welchen Preisbereich kann ich in's Auge fassen?
Würde ggf, sofern ein Kaufinteressent seriös ist, den Wagen auch wieder flott machen.
Oder behalten? Steht ja gut und warm.

Danke vorab für eure Antworten


Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8440
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Verkaufspreis RS2 org. Blau, bitte um Meinungen

Beitrag von Volker » Mittwoch 9. Oktober 2019, 10:02

Hallo Michael und vielen Dank für die ausführliche Vorstellung :icon_thumleft

Die Preise für Audi RS2´s sind in den letzten Jahren wirklich extrem angestiegen wenn man diese in den einschlägigen Verkaufsportalen wie z.B. mobile.de beobachtet, aber ob diese Preise auch dann nur anseitsweise erreicht wurden oder ob sie überhaupt verkauft wurden steht wieder auf einem anderen Blatt.
Bei Preisen über und deutlich über 45.000 Euro bezweifel ich dies doch sehr stark :icon_scratch

Es ist wie mit allem und das Angebot und vor allem die Nachfrage bestimmt den Preis; der eine sucht ein absolutes original Fahrzeug, der andere wieder ein Fahrzeug mit möglichst wenigen Vorbesitzern, der andere wiederum mit wenig km und andere suchen halt nur eine gute günstige Substanz zum perfekten Wiederaufbau.

Dein Fahrzeug würde ich so wie beschrieben für um die 38.000 Euro plus/mins einschätzen wenn es mittelfristig wirklich einen Käufer finden soll. Wenn man Zeit hat (und das scheint in deinem Fall ja so zu sein) kann man es auch ruhig deutlich höher ansetzen und warten bis jemand kommt der ganz genau so einen Wagen sucht.
Ob die Preise wieder fallen oder steigen ist schwer zu sagen, da der Hype um einige Fahrzeuge sehr stark zurückgegangen ist wie z.B. auch beim Audi RS4 (B5). Die werden zwar immer noch hoch gehandelt, aber der Hype der letzten Jahre hat auch hier deutlich nachgelassen, da man für das gleiche Geld mittlerweile Fahrzeuge bekommt die viel jünger sind und auf einem viel neueren Stand der Technik sich befinden (ob das auch besser ist sei mal dahingestellt).
Ein Problem ist auch mittlerweile die Ersatzteilversorgung die den ein oder anderen auch von so einem Kauf abhält, da bereits sehr viele Teile nicht mehr erhältlich sind :-(

Michael_1972
Beiträge: 2
Registriert: Montag 7. Oktober 2019, 10:52

Re: Verkaufspreis RS2 org. Blau, bitte um Meinungen

Beitrag von Michael_1972 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 10:20

Hallo Volker,

danke schonmal für Deine Einschätzung! :icon_thumleft

Mal sehen ob noch die ein oder andere Meinung dazu kommt.

Weitere Frage, sollte ich mich von dem RS2 trennen...... so wie er ist, oder lieber mit frischen Teilen und TÜV.
Hintergrund der Frage, manche Käufer möchten gerne die Bereifung selbst wählen. Habe zwar nagelneue P Zeros drauf, die sind mitlerweile für die Tonne :cry:
Dann die Frage der Bremsen.....org. oder OEM Nachrüstscheiben.........was machen mit den Belägen, red Stuff....?

Daher habe ich überhaupt dran gedacht ---> ich mach den Wagen soweit fertig, das er läuft ( großen Service, Batterie, Kupplung ersetzen, Klimadisplay tauschen), und lasse die Wahl der Verschleissteile ( Bremsanlage, Reifen) dem potentiellen neuen Käufer.
Derzeit ist der Motor mit Marinekonservierungsmittel eingelassen, einfach nur zum Spass möchte ich ihn nicht starten.

Oder lieber tip top herrichten und dann anbieten?

Viele Grüße,
Michael

quattrodriver
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 747
Registriert: Dienstag 1. April 2008, 11:16

Re: Verkaufspreis RS2 org. Blau, bitte um Meinungen

Beitrag von quattrodriver » Mittwoch 9. Oktober 2019, 23:51

Ich bin mir nicht ganz sicher ob 38K zu wenig ist, zumal sich die Eckdaten wie u.a. Erstlack und relativ wenige Kilometer echt gut anhören.

Für was die Fahrzeuge letztenendes verkauft werden, weiß ich natürlich auch nicht. Eine Note 2 steht bei Klassik Data momentan bei ca. 53K, Tendenz fallend . Vor 2 bis 3 Jahren standen die RS2´s noch bei 55K und sogar mal kurz bei 63K. Die Autobörsen sind aber nicht immer deckungsgleich mit den Bewertungsorganisationen.

Der Hype um den RS4 B5 und den RS2 hat meiner Meinung nicht nachgelassen. JP bzw. Audi selber und auch die PS Profis haben diese Modelle gerade wieder werbewirksam inszeniert.

Aber die Preise sind im Vergleich zu 2017 und 2018 tatsächlich runter gegangen. Das betrifft aber nicht nur RS2 und RS4 B5, sondern so gut wie den ganzen Markt, z.B auch 911er, etc.

Ich glaube nicht, dass die Leute, die einen RS2/ RS4 B5, usw suchen, die gleiche Käuferschicht ist, die stattdessen einen modernen AMG, M, oder RS kaufen würde, denn das eine sind seltene, wertstabile Liebhaberautos mit Cultstatus, die tendentiell ein anderes Bedürfnis ansprechen.

In Deutschland gibt es keinen echten RS2 mehr unter 38K, und da reden wir nicht mal von einem guten Zustand. Des Weiteren werden nur zwei RS2´s unter 50K zur Zeit bei Mobile und Co. momentan angeboten. EU-weit sind 30 RS2´s inseriert, was vergleichsweise viel ist, wenn man den Markt länger beobachtet.

In der Schweiz stehen dann noch 7 weitere, aber das ist schon wegen Zoll, Steuern und anderer Währung eine andere Geschichte.

Ich würde sagen, am meisten bringt ein RS2 im originalen und technisch sowie optischen Topzustand. Dabei spielt die Reifenmarke, es sei denn es ist "Linglong", überhaupt keine Rolle. Daher würde ich den Wagen nicht unrepariert verkaufen.

So ein Auto verkauft sich über die Zeit, wenn man einen wirklich guten Preis erzielen will. Durchschnittlich stehen aktuelle Gebrauchtwagen 90 Tage beim Händler. Daher benötigt so ein Klassiker schon etwas mehr Zeit, wenn man ihn nicht verschenken will.

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8440
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Verkaufspreis RS2 org. Blau, bitte um Meinungen

Beitrag von Volker » Donnerstag 10. Oktober 2019, 17:40

Ingo hier aus dem Forum hatte seinen RS2 auch seeeeeeeeeeehr lange zum Verkauf angeboten (ich meine um die 45.000?) und der Wagen hatte einen kpl. neuen Motor drinnen gehabt und war sonst auch in einem wirklich erstklassigen Zustand.
Er kann ja hier mal die Leidensgeschichte erzählen was er mit den Kaufinteressenten so alles durchgemacht hatte :oops: :oops: :oops:
In der Preisklasse verkauf man nicht mal gerade einen Wagen um die 40.000 Euro der schon 25 Jahre alt ist :icon_scratch Das geht dann wirklich über viel Geduld und Nerven.
Die ganzen Fahrzeuge in den Autobörsen stehen teils schon weit über ein Jahr drin und ich denke bei einigen wird auch so gut wie keine ernsthafte Anfrage da sein. Vielen wollen bei Anfragen halt auch immer nur die Preisschmerzgrenze vom Verkäufer ausloten ohne ein wirkliches Kaufinteresse zu haben.
Ich würde den RS2 behalten wenn er in diesem guten Zustand ist und sich weiterhin an ihm erfreuen; es muss ja nicht immer das fahren sein, sondern meist reicht es ja einfach aus so ein seltenes Fahrzeug zu besitzen :-D

Schade ist eigentlich das man sehr viele Teile gar nicht mehr bekommt wenn man solch ein Fahrzeug auch weiterhin über sehr vielen Jahre noch erhalten will .

Benutzeravatar
Louis
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 1627
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 17:19
Wohnort: Halbe Strecke zwischen HH und HB

Re: Verkaufspreis RS2 org. Blau, bitte um Meinungen

Beitrag von Louis » Mittwoch 23. Oktober 2019, 23:06

Hallo Michael!

Ja so wie Volker geschrieben hat war es wirklich.

Mein RS2 habe ich rund 2,5 Jahre inseriert. Der Zustand war mindestens 2, neuer Motor, neues Fahrwerk, alle Motronic Bauteile neu, Bremsen vorne und hinten neu. Mit Sättel und allem Komfort. Neue AGA, neue Reifen.

Trotz allen Vorzügen war ein Verkauf schwierig. Dem einen waren es zu viele Vorbesitzer, einem deren war die Laufleistung der Karosse mit 190 tkm zu viel, einen anderen störte es, dass das Fahrzeug mal in den Niederlanden war, wieder ein anderer wollte kein Schiebedach, der letzte sagte, nachdem man mehrfach telefoniert und sich gesehen hatte, dass es ja nicht das „RS2“ blau war....auf meinen Einwand, dass ich nicht umlackiert habe und das Fahrzeug schon immer vulkanschwarz war (auch als er den Wagen vor 4 Wochen Probe gefahren hat :roll: ) hatte er auch keine passende Antwort parat...

Habe den RS2 dann nach Dachau an einen echten Enthusiasten verkauft. Ein junger Mann von 30 Jahren der sich sehr gefreut hat.

Ich würde empfehlen: behalten oder wenn verkaufen dann so wie er ist.

Die Menschen sind so unterschiedlich... lieber zu einem günstigeren Preis aber Lauffähig mit frischen TÜV weg, als wer weiß was investieren.

Habe gerade für einen guten Bekannten einen US Urquattro verkauft. Da habe ich es auch so gemacht. TÜV drauf, paar Buchsen erneuert, Elektrik überprüft und dann für Recht günstiges Geld verkauft. Nur über mein Netzwerk, ganz ohne eBay, mobile usw. War dann innerhalb von 30 Tagen verkauft. Im neuen Lack und neuen Fahrwerk wäre das deutlich langwieriger gewesen.

Es ist ja so: ein RS2 ist selten. Wissen wir. Ist schnell und leistungsstark.Wissen wir. Er ist der erste schnelle Serien Kombi der Welt. Wissen wir.

Weiß sonst aber kaum einer.

Für viele Menschen ist und bleibt es ein Audi 80.

Die Fangemeinde ist halt recht begrenzt. Deshalb lieber was mit Arbeit dran als ein fast perfektes Auto, was keiner bezahlen kann oder will.

Das ist meine Meinung.
Gruß Ingo

quattrodriver
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 747
Registriert: Dienstag 1. April 2008, 11:16

Re: Verkaufspreis RS2 org. Blau, bitte um Meinungen

Beitrag von quattrodriver » Mittwoch 6. November 2019, 02:09

Das Verkaufsvorhaben von Ingos RS2 ist mir in Teilen bekannt. An dem Wagen wurde auch viel gemacht und das war schon ein schöner RS2.

Dennoch bin ich mir nicht so sicher, ob der Vergleich mit dem RS2 von dem TE passend ist. Natürlich gehe ich bei meinen Gedanken davon aus, dass der Wagen vom TE in dem Fall instand gesetzt wurde.

Während meiner europaweiten, langen Suche nach einem RS2, der mir zusagte, habe ich vorab für Ingos RS2 ein Angebot von Nahe 50K gemacht, was auch auf Einverständnis traf. Zu der Zeit wurden die Autos in Zustand 2 mit 55K gelistet. Es ist dann aber nie zu einem Kauf gekommen, weil mir urplötzlich entgegen voriger Kommunikation eine Besichtigung des Fahrzeuges mit einem bloßen Nein untersagt wurde. Ich habe dann aber nicht weiter nachgefragt, weil dies so für mich auch ok war.

Zufälligerweise hatte ich mir kurz vorher einen anderen RS2 von einem Besitzer, der mit Ingo bekannt ist angeschaut, aber um es mal vorsichtig auszudrücken, kam es aufgrund von Abweichungen der hiesigen Geschäftspraktiken, die in unseren Breitengraden üblich sind, zu keiner statthaften Konvergenz. Dieser Vorgang kam so in einem anderem Forum, wo alle Beteiligten auch vertreten sind, zur Sprache.

Ob dies dazu führte, dass eine Besichtigung meinerseits unerwünscht war, möchte ich aber nicht ermessen.

Was ich mit dem obigen Absatz sagen möchte, ist, ich hätte Ingos RS2, wenn er mir bei der Besichtigung zugesagt hätte, für annähernd 50K gekauft. Somit hätte der Wagen keine 2.5 Jahre auf einen Käufer gewartet, und ich vermute, er hätte auch einen besseren Preis bei mir erzielt.

Einige Zeit später wurde mir der Wagen in dem anderen Forum von Ingo dann doch noch mal angeboten; ich habe aber dieses Angebot nicht in Anspruch genommen.

Ich hätte mir auch vorstellen können, mein Budget für einen schönen RS2 zu erhöhen. Natürlich spielen in dem Fall so Dinge wie Historie, Halteranzahl, Herkunftsland, Laufleistung, Außen- sowie Innenfarbe, Ausstattung, usw. eine wichtige Rolle, aber das ist ja eigentlich eine Binsenweisheit.

Somit finde ich es ungewöhnlich, einen teuren Klassiker wegen vorhandener Ausstattung wie z.B. wegen einem Schiebedach oder einer Sitzheizung, usw. nicht zu kaufen. Daher denke ich, dass umgekehrt ein Schuh draus wird. Für mich würde das Fehlen von Ausstattung bei so einem besonderen Wagen eher dazu führen ihn nicht in Betracht zu ziehen, aber es gibt wohl im Leben immer auch exotische Wünsche.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es durchaus möglich ist solch ein Auto für eine höhere Summe zu verkaufen. Mir sind noch ein ein paar andere Fälle bekannt, wo RS2´s für deutlich über 50K verkauft wurden. Das waren dann aber auch sehr gute RS2´s. Ein MTM RS2 ist sogar für 70K vor ein paar Jahren von einem Händler an ein Privatmann gegangen.

Ansonsten bin ich auch der Meinung, dass sich ein 25 Jahre alter Wagen nicht jeden Tag mal schnell für den Preis eines Neuwagens verkaufen lässt, aber das habe ich ja schon geschrieben und das ist bei Porsche und Co auch nicht anders. Da kann der RS2 speziell nichts für.

Benutzeravatar
Louis
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 1627
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 17:19
Wohnort: Halbe Strecke zwischen HH und HB

Re: Verkaufspreis RS2 org. Blau, bitte um Meinungen

Beitrag von Louis » Mittwoch 6. November 2019, 07:12

OT an:
quattrodriver hat geschrieben:
Mittwoch 6. November 2019, 02:09
Das Verkaufsvorhaben von Ingos RS2 ist mir in Teilen bekannt. An dem Wagen wurde auch viel gemacht und das war schon ein schöner RS2.....
Guten Morgen!

Kurzer Hinweis von mir an Herrn "Quattrodriver": jedes Wort mehr als "nein" war damals überflüssig.

1. Sie kaufen sowieso nie einen RS2, weil kein Auto auch nur ansatzweisen Ihren hohen Erwartungen entspricht oder preislich nicht Ihren Vorstellungen entspricht

2. An Menschen die Ihre Charaktereigenschaften haben verkaufe ich grundsätzlich nichts, schon gar kein Auto

3. Das Fahrzeug ist an einen begeisterten jungen Mann aus Oberbayern gegangen, der sehr zufrieden mit dem Fahrzeug ist und der mich immer mal wieder informiert, welche weiteren Verbesserungen er an dem Fahrzeug gemacht hat.

Sorry für OT. Ende und aus
Gruß Ingo

quattrodriver
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 747
Registriert: Dienstag 1. April 2008, 11:16

Re: Verkaufspreis RS2 org. Blau, bitte um Meinungen

Beitrag von quattrodriver » Freitag 15. November 2019, 17:28

Danke für den Hinweis, aber diese Exegese bzw. der Sermon wäre wirklich nicht nötig gewesen, denn ich habe ja schon geschrieben, dass ich mit dem "Nein" von dir völlig d'accord war und bin; zumal ich ja auch diesbezüglich nie wieder nachgefragt habe. Also sehe ich hier gar kein Dissens.

Anmerken möchte ich noch, dass ich dir jederzeit den Foreneintrag per Screenshot gerne zur Verfügung stelle, aus dem hervorgeht, dass du mir deinen Wagen nach dem Nein nochmal quasi offeriert hast.


Zu 1. Auch dieser Punkt ist leider objektiv nicht ganz richtig. Ich habe bereits schon lange einen RS2 (siehe Signatur). und der Aktuelle ist nicht mein Erster


Zu 2. Deine Einlassung über meinen Charakter finde ich jetzt schon ein wenig injuriös; zumal wir uns persönlich überhaupt nicht kennen. Von daher würde ich mich aus meiner Werte orientierten Sozialisation nicht über andere Menschen in solch einer Form äußern. Aber zum Glück kann jeder selber entscheiden, ob er diesbezüglich der Ethik eine Gasse bahnen möchte...


Ansonsten freue ich mich, dass dein RS2 in gute Hände gekommen ist.



@TE
Erzähl doch mal wie du dich entschieden hast.

Antworten

Zurück zu „Audi/Porsche RS2 - Allgemeines zum Audi/Porsche RS2“