M3 F80 Verkauf für einen RS4 B7, sinnvoll oder leichtsinnig?

Allgemeine Informationen über den Audi RS4 (B7)
SmilezN'Southstar
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 27. Oktober 2018, 16:54
Wohnort: Fribourg/CH

Re: M3 F80 Verkauf für einen RS4 B7, sinnvoll oder leichtsinnig?

Beitrag von SmilezN'Southstar » Freitag 2. November 2018, 08:40

Guten Morgen die Herrschaften!

Verzeiht die verspätete Antwort, sind abends noch immer am Einrichten unserer Garageräumlichkeiten.

@Merlin den Klang muss man mögen ja, aber beim aktuellen Modell lässt sich dieser meiner Meinung nach wirklich nur mit der M Performance Anlage verbessern, alles andere ist zu dosig. Die Anlage kann nebenbei nicht mehr erworben werden, da in Deutschland gerade eine Untersuchung läuft ob bei der Zulassung geschummelt (wenn wundert es :lol: ) wurde. War ein Grund weshalb ich mir die schon gleich beim Vertrag mitgekauft habe.

@Volker, meine Absicht wären eventuell dann noch mit deiner bereits angesprochenen Marktentwicklung gekoppelt, ja. Nur sollte das Fahrzeug als Betriebsfahrzeug dienen (natürlich mit der normalen, spinnenden Gepflegtheiten ;-) , da weiss ich halt nicht, ob gute Chancen auf eine Wertsteigerung stehen...

Jetzt noch der fast wichtigste Teil:

@Ronald, das Auto war ich besichtigen und ich wurde sehr enttäusch muss ich sagen, verstehe nun weshalb der immer noch im Netz steht. Ich ging auch mit einem komischen Bauchgefühl ehrlich gesagt :roll:

Das hier ist das Auto: Klick

-Das Auto wurde vor zwei Jahren angeboten bei einem Händler mit 1‘300km, habe dies damals bereits gesehen, jetzt knappe 38'000km, mit vorwiegender Autobahnnutzung. 2012 Zulassung, muss aber ein VFL Fahrzeug sein aufgrund den gelben Blinkern.

Was mir aufgefallen ist:

-Leder wurde nicht mit Lederloation behandelt, sondern wie ein ganz „normales“ Alltagsauto benutzt. Der Fahrersitz sieht in der Realität wie nach 60-80‘000km aus, und das nach zwei Jahren! Ich frage mich ernsthaft, wie manche in den Inseraten „Neuwertig“ schreiben können. Die Meinigen sehen nach 21‘000km immer noch so aus wie bei 14‘000km, alle zwei Ausfahrten einreiben, dann hat man keine Probleme.

-Frontscheinwerfer sind mit tiefen Rissen gezeichnet, eine neue Prüfung ist so nicht möglich (Würde diese zwar gegen die OSRAM LED tauschen, aber es sagt einiges aus)

-Lack hat auf der A-Säule sowie auf dem Heckdel bei 3-4 Stellen verfärbungen zu mattschwarz.

-Ölkühleranschlüsse sind mit leichtem Rost angesetzt.

-Der Unterboden ist bereits mit Flugrost angesetzt, das kenne ich mit solchen Fahrleistungen nur bei den heutigen VAG Fahrzeugen.

-Kette und Fahrwerk scheinen immerhin noch Intakt zu sein.

-Angesprochen auf die BEDI Reinigung und Leistung „Nein nein, das Auto hat keine Verkokungen, da immer Autobahn glaube Sie mir, das ist ein perfektes Auto“. Auf meine Frage, ob er denn das Fahrzeug schon mal richtig ausgedreht hat wegen der Leistung „Mehr als 6‘000 1/min noch nicht“. Ja, was soll ich da noch sagen...Ein ehrlicher Besitzer wirklich, nur leider hatte ich den Eindruck, dass er nicht viel von der Technik wusste und keine Ahnung hatte, was für ein Fahrzeug er die letzten zwei Jahren bewegte, da kann man nicht diskutieren, ist wie eine Wand, schade.

Meine Interpretation am Schluss: Das Fahrzeug wurde vom Händler als Spekulationsobjekt zurückgehalten (Die Aussage bekräftigte der Besitzer zwar auch, aber mit dem Hinweis, dass dieser noch viel teurere Auto verkaufen würde. Entsprechend wäre ein Mehrerlös dieses Fahrzeuges also ein „kleiner“ Bonus gewesen. Ausgeschrieben war das Fahrzeug aber für knappe 70‘000 CHF, erinnere ich mich noch).

Jedoch kann mir keiner behaupten, dass die Lagerung mehrheitlich in einer Garagen geschehen ist. Das Auto hat bereits mehrere Witterungen erlebt über die letzen 10-12 Jahre und nicht bloss die zwei, was die Scheinwerferrisse, sowie dem entsprechend rostansetzenden Unterboden durch Feuchtigkeit/ Verdunstung bedeuten würde und die Lackverbeleichung (Eventuell Tierkot der eingetrocknet war in der Hitze)

Das beste kam aber zum Schluss: „Probefahrt machen wir, wenn Sie den BMW verkauft haben, dann können wir alles anschauen“. Alles klar, nach knapper 3h Fahrt für einen solchen Zustand und Aussage mit 45min Inspetkion gings dann für mich um 19:00 zu einem Imbissladen, hatte ich doch nochmal die gleiche Fahrt zurück!

Ich weiss nicht was sich einige Leute vorstellen bei einem Fahrzeugverkauf. Das ist nunmal wie im Basar: Probieren, verhandeln und Emotionen verkaufen.
Denn wenn der Besitzer dies getan hätte, wären meine Überlegungen ganz anders gewesen. Aber es ist gut so, wäre eine Katze im Sack gewesen denke

Nun ja, trotzdem etwas neues gelernt für die Zukunft.
Leider sind momentan keine passenden Fahrzeuge mehr ausgeschrieben, ich warte wohl oder übel den Frühling ab, dann sehen wir weiter ;-)

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8394
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: M3 F80 Verkauf für einen RS4 B7, sinnvoll oder leichtsinnig?

Beitrag von Volker » Montag 5. November 2018, 14:52

Wie stehst du zum RS5 (B8); wäre doch eine echte Alternative zur RS4 (B7) Limo :mrgreen:

AleksRS4
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 82
Registriert: Montag 15. Februar 2016, 20:41
Wohnort: Baden

Re: M3 F80 Verkauf für einen RS4 B7, sinnvoll oder leichtsinnig?

Beitrag von AleksRS4 » Donnerstag 15. November 2018, 10:08

bin auch aus der Schweiz habe einen RS4 B7, falls du intresse hast...
PN :)
einen M3 würde ich gerne mal anschauen.

SmilezN'Southstar
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 27. Oktober 2018, 16:54
Wohnort: Fribourg/CH

Re: M3 F80 Verkauf für einen RS4 B7, sinnvoll oder leichtsinnig?

Beitrag von SmilezN'Southstar » Sonntag 18. November 2018, 20:29

@Volker Ich bin eben auf der Suche nach einem 4 türigen Sportlimo, da fällt der RS5 leider aus dem Raster, obwohl die technischen Eigenschaften sicherlich nochmals besser wären. Finde es echt schade, hatten die Ingolstädter keine Limousine beim B8 im Angebot!

@Aleks, schreive dir morgen bezüglich deinem Angebot!

Schönes Weekend noch!
Yannick

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Allgemeines zum Audi RS4 4.2 V8 (B7)“