Die optimale Bremsenlösung für den Audi RS4 (B5)

Alle technischen Veränderungen rund um Motor, Bremsen, Fahrwerk, Reifen usw.
Antworten
Benutzeravatar
Nicki-Nitro
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 3527
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:39
Wohnort: Kanton BL

Beitrag von Nicki-Nitro » Montag 1. Dezember 2014, 18:59

PS: Das ist dann nur vorne. Für hinten müsste ich nochmal soviel bezahlen, für den nicht originalen Sattelhalter für das Festigkeitsgutachten. :lol:
Gruss Ronald
Klickt mal hier... Crowdfunding Octanbooster - nicht schnacken sondern messen

Bild RS3
Bild Honda SH300i

Benutzeravatar
Jeanny
Audi RS4 Fahrer und Moderator
Beiträge: 4666
Registriert: Montag 8. März 2010, 14:44
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Jeanny » Montag 1. Dezember 2014, 19:06

Na dann bin ich ja zufrieden, dass ich keine 100,- Euro bezahlt habe :)
Bild

Gruß Lars

Trübsal ist nicht das Einzige, was man blasen kann :!: :Schilder_Smilie_125

Achtung!
Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Halbwahrheiten und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt, oder Sie denken einfach nicht weiter über das Gelesene nach.

Benutzeravatar
Tunetec.de
Tunetec Performance
Beiträge: 1357
Registriert: Montag 5. Juni 2006, 18:37
Wohnort: Tittmoning
Kontaktdaten:

Beitrag von Tunetec.de » Montag 1. Dezember 2014, 19:17

wir werden den tunetec rs4 demnächst mit der brembo gt anlage versehen va + ha , das hat noch keiner gemacht und das denke ich, ist die optimale bremsenlösung :!:

weil die anlage bzw. die kolbendurchmesser auf den HBZ gerechnet sind.

va ne 6 kolben anlage 380 x 36mm und ha 328mm ne 4 kolben anlage mit externen handbremssattel.

so wie hier beim ttrs:



vorderachse brembo gt

ha brembo gt
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-
Entwicklung und Vertrieb: Motorenkonzepte und Performance Parts, sowie Softwareentwicklung speziell für alle Audi S / RS Modelle....sportlichen Gruß aus Bayern / Tittmoning - Sascha www.tunetec.de

Benutzeravatar
RS4_B5_BI_TURBO
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 47
Registriert: Montag 11. August 2014, 21:31
Wohnort: Gütersloh

Beitrag von RS4_B5_BI_TURBO » Montag 1. Dezember 2014, 22:11

Gibt es eigentlich eine möglichkeit an dem RS4 B5 auf der hinterachse auch die hübschen Bremssättel mit dem RS logo und der 365mm zu fahren?
Die hinteren Bremssättel vom RS6 oder RS4 B7 sehen ja nicht so schön aus wie der vordere.
Selbst der aktuelle RS3 der die Bremssättel mit dem RS logo vorne drauf hat hat hinten einen eher normalen Sattel.

Ich weiß was jetzt kommt.........kommt auf die Bremsleistung an und nicht wie der Sattel aussieht......
Ich würde es optisch harmonischer finden
RS4 B5 Avussilber
Steuergerät angepasst // Siemens 630cc Düsen // RS6 Turbolader // Wagner Ladeluftkühler + Carbon Luftführung // RS6 Wave Bramsanlage // Sachs Sinter Rennsportkupplung // 89mm Zinram ab Turbo // 100zeller Kat // Bosch 044 Benzinpumpe
------------------------------------------------------------------------------------------
AUDI - Vorsprung durch Ladedruck
------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Kevin

Benutzeravatar
Tho79
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 2886
Registriert: Samstag 26. Januar 2013, 10:37
Wohnort: Bayern

Beitrag von Tho79 » Dienstag 2. Dezember 2014, 08:20

RS4_B5_BI_TURBO hat geschrieben:Gibt es eigentlich eine möglichkeit an dem RS4 B5 auf der hinterachse auch die hübschen Bremssättel mit dem RS logo und der 365mm zu fahren?
Die hinteren Bremssättel vom RS6 oder RS4 B7 sehen ja nicht so schön aus wie der vordere.
Selbst der aktuelle RS3 der die Bremssättel mit dem RS logo vorne drauf hat hat hinten einen eher normalen Sattel.

Ich weiß was jetzt kommt.........kommt auf die Bremsleistung an und nicht wie der Sattel aussieht......
Ich würde es optisch harmonischer finden
Schau mal hier...

:arrow: Klick mich

Musst nur noch das Movit Logo gegen das RS Logo tauschen... dann hast Du vorne und hinten schicke Bremssättel. :)
Gruß Thomas

Audi "Vorsprung durch Technik"

Benutzeravatar
RS4_B5_BI_TURBO
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 47
Registriert: Montag 11. August 2014, 21:31
Wohnort: Gütersloh

Beitrag von RS4_B5_BI_TURBO » Dienstag 2. Dezember 2014, 10:58

Ich lackiere garantiert nicht an irgendwelcheirgendwelchen bremssättel herum
RS4 B5 Avussilber
Steuergerät angepasst // Siemens 630cc Düsen // RS6 Turbolader // Wagner Ladeluftkühler + Carbon Luftführung // RS6 Wave Bramsanlage // Sachs Sinter Rennsportkupplung // 89mm Zinram ab Turbo // 100zeller Kat // Bosch 044 Benzinpumpe
------------------------------------------------------------------------------------------
AUDI - Vorsprung durch Ladedruck
------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Kevin

Benutzeravatar
Tho79
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 2886
Registriert: Samstag 26. Januar 2013, 10:37
Wohnort: Bayern

Beitrag von Tho79 » Dienstag 2. Dezember 2014, 14:57

Tho79 hat geschrieben:Schau mal hier...

:arrow: Klick mich

Musst nur noch das Movit Logo gegen das RS Logo tauschen... dann hast Du vorne und hinten schicke Bremssättel. :)
RS4_B5_BI_TURBO hat geschrieben:Ich lackiere garantiert nicht an irgendwelcheirgendwelchen bremssättel herum
Da macht man hier einen Vorschlag was es noch für Optionen gäbe und dann kommt so eine "bekloppte" Antwort!!!

Ohne Worte... :roll:
Gruß Thomas

Audi "Vorsprung durch Technik"

Benutzeravatar
RS4_B5_BI_TURBO
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 47
Registriert: Montag 11. August 2014, 21:31
Wohnort: Gütersloh

Beitrag von RS4_B5_BI_TURBO » Dienstag 2. Dezember 2014, 15:14

Trotzdem danke für dein Vorschlag :-)
So bekloppt war Antwort von mir gar nicht!
RS4 B5 Avussilber
Steuergerät angepasst // Siemens 630cc Düsen // RS6 Turbolader // Wagner Ladeluftkühler + Carbon Luftführung // RS6 Wave Bramsanlage // Sachs Sinter Rennsportkupplung // 89mm Zinram ab Turbo // 100zeller Kat // Bosch 044 Benzinpumpe
------------------------------------------------------------------------------------------
AUDI - Vorsprung durch Ladedruck
------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Kevin

Piet
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 390
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2008, 18:15
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Piet » Dienstag 2. Dezember 2014, 21:42

Naja, eigentlich disqualifiziert schon deine erste Frage. Ich habe ne Bremse umgebaut, muß ich die jetzt eintragen :?: Sorry, ohne Worte. Mich wundert es eh, das die Kommentar so zurückhaltend ausfallen :roll:

Benutzeravatar
Louis
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 1615
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 17:19
Wohnort: Halbe Strecke zwischen HH und HB

Beitrag von Louis » Dienstag 2. Dezember 2014, 22:50

Kevin: der Thomas alias Tho79 ist ein ganz feiner Kerl. Der hilft hier jedem. Mir selbst hat er mindestens 2 mal mit Erfolg zu einer kostengünstigen Lösung bei der teilweise äußerst problematischen Ersatzteilsuche für den RS2 geholfen.

Nein! Halt! Ich muss meiner vorherigen Absatz revidieren.

Der Thomas alias Tho79 ist ein ganz feiner Kerl (das kann ich so stehen lassen, aber jetzt). Der hilft hier fast jedem, es gibt nur ganz wenige Ausnahmen.....

Bremssättel zu lackieren und mit neuen oder anderen Aufklebern zu versehen ist durchaus kein ganz außergewöhnlicher Vorgang, den noch keiner je gesehen hat. Vorausgesetzt man bekommt die Dose auf...

Nix für ungut aber wir sind hier eine Gemeinschaft (jedenfalls empfinde ich dieses Forum als solches) und da ist ein "vernünftiger" Umgang untereinander Grundvoraussetzung für ein harmonisches Miteinander.

:Schilder_Smilie_107
Gruß Ingo

Benutzeravatar
a3quattro
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 124
Registriert: Mittwoch 6. August 2014, 18:58

Beitrag von a3quattro » Sonntag 2. August 2015, 07:18

Habe gerade mal die B7 Bremse mit originalen Scheiben und Ferodo DSP Belägen nach Audi/Porsche Vorgabe eingebremst.
Bremst sich echt super, die Leistung der Anlage hat Ankerqualitäten.
ABER, wie weit ist bei euch der erste Tritt, bis Bremswirkung Auftritt? Ich habe das Gefühl bzw. bin der Ansicht, ich muss ganz schön weit drücken, bis sich mal was tut.
Es ist nicht das typische Luft-im-System-bremst-gar-nicht Phänomen, sondern ich finde einfach nur, ich muss weit drücken, bis sich mal Kraft aufbaut.
Es sind noch Stahlflexleitungen und die Phaeton Führungen verbaut.

Wie sind eure Erfahrungen?
Audi A3 3.2 Turbo made by BTS-Racing

Audi RS4 B5 - 1 Lader ist nicht genug

Benutzeravatar
Shadow86
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 361
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 15:24
Wohnort: Essen / Ruhrpott

Beitrag von Shadow86 » Sonntag 2. August 2015, 08:43

Ist es nicht das Problem, dass der Bremskraftzylinder des B5 bzw. der B5 Bremsanlage dann für eine B7 Bremsanlage zu klein ist, und deswegen der Pedalweg länger ist, also der Kraftaufbau?
Audi RS3 8V

Grüße,
Tommy

Bernd_K
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 24. Oktober 2015, 23:37
Wohnort: bei Bremen

Beitrag von Bernd_K » Freitag 8. September 2017, 11:59

Moin an alle,

wie schon mal beschrieben habe ich meinen RS4 komplett neu aufgebaut, incl. der Bremsanlage vom RS6 4b mit den Scheiben vom RS4 B7.
Jetzt habe ich Gestern die erste TÜV Vorführung gehabt und bin an der Bremsanlage den LLK's von KWE sauber gescheitert (keine ABE) und das die Sportec AGA ne komplett Anlage mit ABE ist wollte er auch nicht glauben. (Es fehlt ihm eine Prüfnummer auf dem MSD obwohl für die AGA ja eine drauf ist.)
Der Prüfer hatte keine Ahung und wollte sich auch nicht auf Gespräche einlassen. Für den ist das ne Nachbaubremse und die Scheiben sind auch nicht original!!???

Meine Frage ist jetzt, hat jemand die Bremsanlage auf dem RS4 B5 eingetragen u. könnte mir sagen was man dem Herren Weisskittel erzählen muß damit er das einträgt oder akzeptiert?

Danke schon mal Gruß Bernd

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Tuning / Leistungssteigerungen“