verlorene Schraube in der Drallklappe / Drosselklappe

Alles über auftretende Probleme und ihre Behebungen
Antworten
mcses2003
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 22:14

verlorene Schraube in der Drallklappe / Drosselklappe

Beitrag von mcses2003 » Mittwoch 11. Januar 2017, 22:19

Hallo,

ich habe folgende Frage, ob jemand von einem Qualitätsproblem bei den AUDI RS3 Motoren Baujahr 2012 gehört hat. Bei mir geht es aktuell in einem seit 3 Jahren andauernden Rechtsstreit darum, dass sich eine der beiden Schrauben, mit denen die Drallklappe / Drosselklappe befestigt ist, gelöst hat und hierdurch mit hoher Wahrscheinlichkeit der entstandene Motortotalschaden entstanden entwickelt hat. Bin aktuell auf der Suche nach anderen Besitzern, denen ähnliches passiert ist - da ich hier gehört habe, dass es wohl einige Motoren dieser Baureihe zerlegt hätte. DANKE für Kontaktaufnahmen

sek0077
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 13:23
Wohnort: Koblenz

Beitrag von sek0077 » Donnerstag 12. Januar 2017, 18:40

Hallo,
habe davon noch nichts gehört von solch einem Problem, auch nicht gelesen.
Was schon öfters vorkam, das die Kolbenringe auf Zylinder 1 sich verabschiedet haben, aufgrund zu hoher Verdichtung bei zu viel Leistung.
Aber das mit der Drosselklappe ist mir nun auch neu :shock:
Evtl. haben ein paar andere User davon schon mal gehört.

Gruß

Janek

Benutzeravatar
Jumi78
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 22. November 2013, 20:05
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Jumi78 » Donnerstag 12. Januar 2017, 20:58

Porsche GT3 997 hatten das Problem....

Benutzeravatar
BS2S
Beiträge: 121
Registriert: Montag 6. August 2012, 09:09
Wohnort: NRW

Beitrag von BS2S » Freitag 13. Januar 2017, 08:21

Jumi78 hat geschrieben:Porsche GT3 997 hatten das Problem....
welches genau?

Benutzeravatar
Jumi78
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 22. November 2013, 20:05
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Jumi78 » Freitag 13. Januar 2017, 18:14

Befestigungsschraube von der Drosselklappe angesaugt...

Benutzeravatar
BS2S
Beiträge: 121
Registriert: Montag 6. August 2012, 09:09
Wohnort: NRW

Beitrag von BS2S » Sonntag 15. Januar 2017, 20:06

Jumi78 hat geschrieben:Befestigungsschraube von der Drosselklappe angesaugt...
:shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

Benutzeravatar
d^gn
Beiträge: 547
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 21:13
Wohnort: Erfurt

Beitrag von d^gn » Montag 16. Januar 2017, 02:45

als ich beim S4 damals mein Saugrohr zerlegt hatte waren innen auch bereits alle schrauben so lose das man nur noch 2 umdrehungen brauchte um diese zu entfernen
Grüße Martin

Antworten

Zurück zu „Audi RS3 - Probleme und ihre Lösungen“