RS 3 Step 1 by Performance Center Berlin

Erfahrungen über Tuningteile, Umbauten, Neuheiten im Audi RS3 Bereich

Benutzeravatar
Tunetec.de
Tunetec Performance
Beiträge: 1361
Registriert: Montag 5. Juni 2006, 18:37
Wohnort: Tittmoning
Kontaktdaten:

Beitrag von Tunetec.de » Mittwoch 19. Juni 2013, 12:18

RSS4 hat geschrieben:
Tunetec.de hat geschrieben: ....der motor gibt ja die grenzen vor, was er in diesem moment kann.
Aber wenn man die Drehzahlen des Laders beeinflusst in einen Bereich der eventuell an der Grenze seines Kennfeldes liegt und daduch auch eine größere thermische Belastung entsteht, ist das doch auch eher schädlich für das Bauteil Turbolader oder?

OHNE JETZT SAGEN ZU WOLLEN DAS DU DEN LADER MIT DEINER SOFTWARE ÜBERDREHEN LÄSST!!!

Ich bin eben der Meinung lieber Lader ETWAS größer und weniger Belastung ist besser als Serienteil in seine Grenzen zu fahren.
da hast du vollkommen recht mirko, nur müsstest ja gerade du wissen, das ich derjenige bin, der nur soviel LD stellt wie nötig und nicht wie "möglich" ;-)

und wenn ich zum vergleich sehe was andere namenhafte tuner an druck fahren und ich drunter bleibe, dann hab ich auf jeden fall weniger belastung auf dem gleichen bauteil :mrgreen: bei mehr leistung :arrow: ;-)
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-
Entwicklung und Vertrieb: Motorenkonzepte und Performance Parts, sowie Softwareentwicklung speziell für alle Audi S / RS Modelle....sportlichen Gruß aus Bayern / Tittmoning - Sascha www.tunetec.de

RSS4
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 8. November 2009, 20:42

Beitrag von RSS4 » Mittwoch 19. Juni 2013, 12:28

So war das auch nicht gemeint...es ging eher um die Aussage das ein größerer Turbo manchmal schon von Nöten ist um gewisse Leistungen darzustellen WENN die Belastung der Bauteile nicht übermäßig gesteigert werden soll (Schlechtsprit,Höhe, lange Vollgasfahrten)!

Und wenn der Kunde es bezahlt..warum sollte man diesen Schritt nicht gehen wenn er möglich ist. Hier ja nun nicht da es "keinen" größeren Lader gibt. :-D
When i become god...everyone dies!

I believe in Mirko

Benutzeravatar
audi s4 b5 695hp
Beiträge: 197
Registriert: Montag 28. März 2011, 23:12
Wohnort: eschlikon

Beitrag von audi s4 b5 695hp » Mittwoch 19. Juni 2013, 14:17

Hallo Volker sportec hat denn rs3 mit 500ps gemacht . Sascha ich fahre auch die grossen turbolader aber mein ist bei 1.4 Bar oberb. Auf 1.2 und fahre über 500 ps. und das mit original Kupplung , Benzin Pumpe , Düsen . Ich Sage das die Firma sportec Schweine teuer ist !!!! Aber ich habe noch nie gehört das einer unzufrieden gewesen ist . Jedem das sein ! Ich bin auch im Autogewerbe tätig . Und wir haben alle eine grosse Konkurrenz , jeder redet über jeden ... Und jeder ist besser als der andere . MfG rusmir

Benutzeravatar
Tunetec.de
Tunetec Performance
Beiträge: 1361
Registriert: Montag 5. Juni 2006, 18:37
Wohnort: Tittmoning
Kontaktdaten:

Beitrag von Tunetec.de » Mittwoch 19. Juni 2013, 15:03

audi s4 b5 695hp hat geschrieben:Hallo Volker sportec hat denn rs3 mit 500ps gemacht . Sascha ich fahre auch die grossen turbolader aber mein ist bei 1.4 Bar oberb. Auf 1.2 und fahre über 500 ps. und das mit original Kupplung , Benzin Pumpe , Düsen . Ich Sage das die Firma sportec Schweine teuer ist !!!! Aber ich habe noch nie gehört das einer unzufrieden gewesen ist . Jedem das sein ! Ich bin auch im Autogewerbe tätig . Und wir haben alle eine grosse Konkurrenz , jeder redet über jeden ... Und jeder ist besser als der andere . MfG rusmir
@rusmir,

es hat doch keiner was negatives über sportec gesagt :shock: , die beherschen ihr fach schon.

@RSS4,
ein grösserer turbo bei ca. gleichem ansprechverhalten erhöht extrem die langlebigkeit, da hast du vollkommen recht. :-D
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-
Entwicklung und Vertrieb: Motorenkonzepte und Performance Parts, sowie Softwareentwicklung speziell für alle Audi S / RS Modelle....sportlichen Gruß aus Bayern / Tittmoning - Sascha www.tunetec.de

Berlin_one
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 125
Registriert: Montag 1. April 2013, 19:57
Wohnort: Berlin

Beitrag von Berlin_one » Dienstag 18. Februar 2014, 20:05

Schlechtsprit und Vollgasfahrten ????
Schlecht für die Bauteile??
Modernes Steuergerät ?
Finde den Zusammenhang irgendwie nicht <->

Ich glaube ich, oder irgendjemand steht aufm Schlauch......

Antworten

Zurück zu „Audi RS3 - Tunerbereich“