2.5 TFSI 5-Zylinder / Der Tuningmotor der nächsten Jahre ?

Erfahrungen über Tuningteile, Umbauten, Neuheiten im Audi RS3 Bereich

Benutzeravatar
Marcel
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 865
Registriert: Montag 11. September 2006, 00:28

Beitrag von Marcel » Sonntag 1. Januar 2012, 12:54

Der Motor ist ein von VW für die USA entwickelter Sauger gewesen.
Verbaut wurde er dort im JETTA. erst danach kam der Motor zu QGmbH und wurde komplett umgestrickt.

Potential hat der in gewissen Grenzen schon. Den Kultstatus auf dem die rumreiten wird er nie erreichen, weil der R5T overengineered war und der R5TFSI einfach hingerechnet wurde.

Gibt ein paar interessante Dinge beim R5TFSI, wie zum Beispiel das Saugrohr, das mittlerweile schon auf dem alten R5T seinen Dienst tut.
Gibt noch andere Schmankerl. Ein sehr guter Motor, aber effektiv kein Hammer.
Gruß Marcel

reeLL
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 52
Registriert: Samstag 29. Januar 2011, 00:58
Wohnort: Hamburg

Beitrag von reeLL » Sonntag 1. Januar 2012, 15:17

Ein rallygolf wird schon auf den Motor umgebaut mit vollem Programm http://www.facebook.com/pages/turbo16vd ... 969?ref=ts
Leider sieht man nur auf Facebook was... Auf deren Homepage ist nix
Www.turbo16v.de
mfg chris

BBernd
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 30. August 2007, 23:48

Beitrag von BBernd » Montag 2. Januar 2012, 12:54

reeLL hat geschrieben:Ein rallygolf wird schon auf den Motor umgebaut mit vollem Programm http://www.facebook.com/pages/turbo16vd ... 969?ref=ts
Leider sieht man nur auf Facebook was... Auf deren Homepage ist nix
Www.turbo16v.de
Nicht schlecht und den Direkteinspritzer Kopf direkt ersetzt durch den Saugrohreinspritzer vom Sauger... :-D

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8382
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Mittwoch 4. Januar 2012, 20:51

Marcel hat geschrieben:Ein sehr guter Motor, aber effektiv kein Hammer.
Aber auf jeden Fall von der Basis deutlich besser als der letzte 5-Zylinder 20V im RS2 ;-)

Dieser erreichte in der Serie 400 Nm ab 2800 U/min und der neue 2.5 TFSI hat bereits 450 Nm ab 1600 U/min :shock:
50 Nm mehr bei 1200 U/min früher nenne ich schon eine gewaltige Verbesserung :Schilder_Smilie_102

Und um stärkere Pleul muste man sich im "alten" 5-Zylinder schon sehr viel früher Gedanken machen :oops:

Knapp 20 Jahre Weiterentwicklung sind einfach nicht von der Hand zu weisen ;-)

Benutzeravatar
Marcel
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 865
Registriert: Montag 11. September 2006, 00:28

Beitrag von Marcel » Donnerstag 5. Januar 2012, 15:14

Volker... Du hast schon recht...
aber was wären 20Jahre ohne Fortschritt? Dass der TFSI so gut anspricht hat mehrere Gründe:
Hubraum, Lader, TumbleKanäle, Direkteinspritzer, mega Motorsteuerung.
Der RS2 wurde ja mehr oder minder auch eingebremst um nicht im Porsche 993 Revier zu wildern wie ein ausgehungerter Wolf... das sieht man mitunter nicht nur an der Leistung sondern auch an der abgeregelten Höchstgeschwindigkeit.

Man wird sehen was noch kommt :)
Gruß Marcel

Benutzeravatar
Marcel
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 865
Registriert: Montag 11. September 2006, 00:28

Beitrag von Marcel » Donnerstag 5. Januar 2012, 15:19

und meiner Meinung nach, wird man nicht drumrum kommen, eingie Bauteile gegen bessere zu tauschen. Auch beim TFSI nicht...

Ich bin der Meinung, dass der R5T der bessere Motor ist, weil eben NICHT alles bis auf die Nachkommastellen ausgerechnet ist.
Nimmt man nur mal die Kurbelwelle... die hält mindestens 800PS ohne jegliches Problem aus..., dann die Kolben, die gehen auch bis an die 600PS...
Das Getriebe ist ebenfalls unzerstörbar....

Das man heute billig billig baut ist bestimmt toll für die Geldbeutel der Vorstände und gut für den Spritverbrauch, aber besser wurde durchs sparen noch nix...ausser der Gewinn.
Gruß Marcel

Benutzeravatar
S4LimoR
Beiträge: 1131
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 09:00
Wohnort: bei Hamburg

Beitrag von S4LimoR » Donnerstag 5. Januar 2012, 22:24

Gerade auf der Facebook-Seite gesehen:

MRC Tuning aus England
RS3 mit Milltek Anlage und Stage 2 Remap
431 ps & 655nm

Da geht was !

Bin gespannt was Sascha daraus zaubert ;)
Gruß Nico

Heizölbomber powered by TUNETEC

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8382
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Donnerstag 5. Januar 2012, 22:30

Ja, das ist so das max. was mit dem Serienturbolader geht :-D ca. 430 PS mit Abgasanlage und Hosenrohren und um die 650 Nm Drehmoment.

Für (noch) mehr Leistung wird dann ein größerer Turbolader benötigt.


Diese Kombination in Verbindung mit dem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe wird dann schon ganz gut Spaß machen ;-)


Ich denke dieser Motor im TT RS und RS3 wird für die nächsten Jahre der neue Liebling der Tuner werden :idea:

Benutzeravatar
laeufer3000
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 1399
Registriert: Sonntag 26. Dezember 2010, 18:03
Wohnort: Thüringen

Beitrag von laeufer3000 » Dienstag 10. Januar 2012, 22:15


Benutzeravatar
K3000
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 893
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2011, 06:57
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Beitrag von K3000 » Mittwoch 11. Januar 2012, 08:28

ich find den knuffig :icon_cheers
Gruß
Micha
Bild

Videos anschauen der letzten Treffen ?
Dann klick hier !
Abonnieren nicht vergessen :Schilder_Smilie_251

Benutzeravatar
RS-Martin
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 2875
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 18:17

Beitrag von RS-Martin » Mittwoch 11. Januar 2012, 09:27

Volker braucht doch auch irgendwann Ersatz für den Touareg... :-D
Martin

Micha_80
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 178
Registriert: Montag 17. August 2009, 23:14
Wohnort: Sindelfingen

Beitrag von Micha_80 » Mittwoch 11. Januar 2012, 13:57

Wie verhält sich das mit dem DSG??

Ist das standhaft??

Bei den ganzen R32 Turbo musste da doch erst mal einiges geändert werden!?!??!?!?!

Benutzeravatar
noksukau
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 4130
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 18:45
Wohnort: Ettlingen

Beitrag von noksukau » Mittwoch 11. Januar 2012, 18:44

Mal soll ja nicht in seiner Familie schlecht reden,aber die ganzen Q3,5 und 7 sehn doch einfach Panne aus.Vor allem von hinten.Von vorne will ich mal nix sagen und innen.

Aber das gehört hier nicht her.
Gruß

Miro

Jeder wie R S verdient!!

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8382
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Mittwoch 11. Januar 2012, 21:09

Micha_80 hat geschrieben:Wie verhält sich das mit dem DSG??

Ist das standhaft??
Was man schon so hört müssen 600-650 Nm Dauerdrehmoment kein Problem darstellen 8-)

Oldboy65
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 12. September 2009, 16:15

Beitrag von Oldboy65 » Mittwoch 11. Januar 2012, 22:18

Groti hat geschrieben:Ein Dieselblock wurde definitiv nicht verwendet, hier wurde sehr aufwändig im Vermikulargussverfahren (ich hoffe auf die richtige schreibweise) hergestellt. Viele sprechen hier von einem neuen Meilenstein im Bauverfahren eines Hochaufgeladenem Benzinmotors!

Der größte Nachteil ist wohl das Fahrzeugseitige Umfeld des Motors, quer verbaut und kein "echter" quattro...

Gruß
Patrik
Also ein "Dieselblock"... Kaum ein Dieselbock wird noch mit einfachen Grauguss gegossen. Ok vielleicht der aus dem Smart....

Antworten

Zurück zu „Audi RS3 - Tunerbereich“