Ladedruck beim S3 8L APY zu gering - Ursache?

Alles über auftretende Probleme und ihre Behebungen
Antworten
Benutzeravatar
thhue
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 23:56

Ladedruck beim S3 8L APY zu gering - Ursache?

Beitrag von thhue » Mittwoch 7. August 2013, 22:48

Guten Abend allerseits,

wusste nicht genau wo ich den Beitrag posten soll, da es sich um einen S3 und nicht um ein RS-Modell handelt, hoffe aber trotzdem das mir geholfen wird :)

ich hatte in letzter Zeit immer wieder das Gefühl, dass mein S3 auch schon besser gelaufen ist und habe daher heute mal eine Probefahrt mit dem VCDS gemacht.

Ladedruck liegt bei 0.6-0.7 bar Haltedruck, sollte ja etwa 0.9 sein...Luftmasse gerade mal 157g/s...ebenfalls zu gering.

Folgedes wurde bereits ersetzt:

SUV, N75, LMM, LLK, diverse Unterdruckschläuche, Luftfilter, Benzinfilter, Kerzen...

Frage mich ob der Lader bald tot ist :cry: hat auch leichten Ölverlust beim Lader...gut der ist auch bald 300'000km alt ;-)

Oder hat sonst noch jemand eine Idee?

Bin über jeden Tipp dankbar!

Schönen Abend, Grüsse Thomas

Benutzeravatar
treffisried
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 1055
Registriert: Montag 21. November 2011, 20:14
Wohnort: Allgäu

Beitrag von treffisried » Donnerstag 8. August 2013, 07:53

Manchmal soll es den Saugschlauch zwischen Turbo und Luftfilter beim Beschleunigen zusammenziehen. Hätte dieses Ergebnis zur Folge.
Laderdrucksystem schon abgedrückt? Gibt viele Stellen die undicht werden können...
Gruß Stefan

Benutzeravatar
thhue
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 23:56

Beitrag von thhue » Samstag 10. August 2013, 21:07

Ladedrucksystem hab ich schon abgedrückt ja, ist alles dicht...

Benutzeravatar
Gerhard
Audi RS2 / RS4 Fahrer
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 24. August 2007, 12:11
Wohnort: Amstetten
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerhard » Samstag 14. September 2013, 20:39

Ich würde mal testen ob der Lader noch genug Druck aufbaut.

Gerhard

Antworten

Zurück zu „Audi RS3 - Probleme und ihre Lösungen“