RS3 und TT RS Bremse Rückrufaktion !!

Alles über auftretende Probleme und ihre Behebungen
Benutzeravatar
Jumi78
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 22. November 2013, 20:05
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Jumi78 » Montag 8. Dezember 2014, 20:13

Leider geht es so vielen...denn preislich ist da kein grosser Sprung mehr...vorallem die etwas "älteren Porsches" wie 996(natürlich nur die allerletzten)/997 haben ein sehr gutes Preis/Leistungs und Qualitätsverhältnis!

Piet
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 391
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2008, 18:15
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Piet » Dienstag 9. Dezember 2014, 09:07

Jumi78 hat geschrieben:Leider geht es so vielen...denn preislich ist da kein grosser Sprung mehr...vorallem die etwas "älteren Porsches" wie 996(natürlich nur die allerletzten)/997 haben ein sehr gutes Preis/Leistungs und Qualitätsverhältnis!
Richtig, dafür sind sie eben alt.
Probleme mit Motorschäden, undichten KW-Simmerringen getriebeseitig inkl.
Ist das wirklich besser?
Nicht weil ich Porsche schlecht finde, ich finde Audi ist nur nicht so schlecht, wie ihr es meint.

Zum Thema Bremse und Porsche. So ne popelige 318er/330 Scheibe auf nem 996/997 Sauger machst auch mal kurz platt. Da brauchst nicht viel für.

Benutzeravatar
Nicki-Nitro
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 3527
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:39
Wohnort: Kanton BL

Beitrag von Nicki-Nitro » Dienstag 9. Dezember 2014, 10:00

Ich will klotzen, nicht kleckern, also wenn dann schon 997 Turbo mit Ceramic. Ich will ganz sicher kein Theater mit der Bremse haben. ;-)
Gruss Ronald
Klickt mal hier... Crowdfunding Octanbooster - nicht schnacken sondern messen

Bild RS3
Bild Honda SH300i

Benutzeravatar
xborx
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 47
Registriert: Samstag 6. Juli 2013, 17:41
Wohnort: Schwyz

Beitrag von xborx » Dienstag 9. Dezember 2014, 10:21

…und den könntest dann noch gleich in der RS Werkstatt auf 3.9 ccm pimpen lassen! Gibs zu, Dir wär doch langweilig, einfach ein Fahrzeug ab Stange zu betreiben :-P :lol:
Gruss
Boris

Benutzeravatar
Jumi78
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 22. November 2013, 20:05
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Jumi78 » Dienstag 9. Dezember 2014, 12:08

Piet hat geschrieben:
Jumi78 hat geschrieben:Leider geht es so vielen...denn preislich ist da kein grosser Sprung mehr...vorallem die etwas "älteren Porsches" wie 996(natürlich nur die allerletzten)/997 haben ein sehr gutes Preis/Leistungs und Qualitätsverhältnis!
Richtig, dafür sind sie eben alt.
Probleme mit Motorschäden, undichten KW-Simmerringen getriebeseitig inkl.
Ist das wirklich besser?
Nicht weil ich Porsche schlecht finde, ich finde Audi ist nur nicht so schlecht, wie ihr es meint.

Zum Thema Bremse und Porsche. So ne popelige 318er/330 Scheibe auf nem 996/997 Sauger machst auch mal kurz platt. Da brauchst nicht viel für.
Dann kannst du aber nicht Autofahren!
Hab nur gute Erfahrungen mit Porschebremsen gemacht... Meine natürlich nicht an einem Boxter...aber egal...dieses Thema gehört nicht hierhin!

Benutzeravatar
Jumi78
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 22. November 2013, 20:05
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Jumi78 » Dienstag 9. Dezember 2014, 12:10

Nicki-Nitro hat geschrieben:Ich will klotzen, nicht kleckern, also wenn dann schon 997 Turbo mit Ceramic. Ich will ganz sicher kein Theater mit der Bremse haben. ;-)
Oder einen 991 Turbo mit allen Schickanen für 250t...

Benutzeravatar
centipede
Audi RS5 Fahrer
Beiträge: 1371
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 18:06
Wohnort: Im Moos

Beitrag von centipede » Dienstag 9. Dezember 2014, 12:11

Nicki-Nitro hat geschrieben:Ich will klotzen, nicht kleckern, also wenn dann schon 997 Turbo mit Ceramic. Ich will ganz sicher kein Theater mit der Bremse haben. ;-)
Vielleicht solltest du dich mal im PFF Forum zum Thema 997 und Keramik schlau machen.
Da gibt es nicht wenige , die von Keramik auf Stahl rückrüsten.

Zwar nicht wegen schlechten Bremsleistungen, aber wegen extreme Unterhaltskosten.
Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
Nicki-Nitro
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 3527
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:39
Wohnort: Kanton BL

Beitrag von Nicki-Nitro » Dienstag 9. Dezember 2014, 12:30

Keine Angst, den RS3 habe ich ja noch keine 6 Monate. Der bleibt noch ne Weile. Muss ja noch AGA machen und ne vernünftige Abstimmung. Dann ist er bereit für die nächsten Events in 2015. ;-)
Gruss Ronald
Klickt mal hier... Crowdfunding Octanbooster - nicht schnacken sondern messen

Bild RS3
Bild Honda SH300i

Benutzeravatar
Tho79
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 2886
Registriert: Samstag 26. Januar 2013, 10:37
Wohnort: Bayern

Beitrag von Tho79 » Dienstag 9. Dezember 2014, 12:43

Jumi78 hat geschrieben:
Nicki-Nitro hat geschrieben:Ich will klotzen, nicht kleckern, also wenn dann schon 997 Turbo mit Ceramic. Ich will ganz sicher kein Theater mit der Bremse haben. ;-)
Oder einen 991 Turbo mit allen Schickanen für 250t...
Sowas hier??? :-D

:arrow: mobile

Nachdem es ein "RS" ist... war ich mal so frei den Link zu posten. :mrgreen:
Gruß Thomas

Audi "Vorsprung durch Technik"

Piet
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 391
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2008, 18:15
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Piet » Dienstag 9. Dezember 2014, 13:00

Jumi78 hat geschrieben: Zum Thema Bremse und Porsche. So ne popelige 318er/330 Scheibe auf nem 996/997 Sauger machst auch mal kurz platt. Da brauchst nicht viel für

Dann kannst du aber nicht Autofahren!
Hab nur gute Erfahrungen mit Porschebremsen gemacht... Meine natürlich nicht an einem Boxter...aber egal...dieses Thema gehört nicht hierhin!
Naja, dann geh mal mit nem 996er 99er nach Hockenheim. Nach ein paar Runden ist die platt...

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8364
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Dienstag 9. Dezember 2014, 18:03

Bitte beim Thema bleiben; hier geht es um die Rückrufaktion und nicht um Porsche :roll:

Benutzeravatar
Jumi78
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 22. November 2013, 20:05
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Jumi78 » Dienstag 9. Dezember 2014, 19:17

Tho79 hat geschrieben:
Jumi78 hat geschrieben:
Nicki-Nitro hat geschrieben:Ich will klotzen, nicht kleckern, also wenn dann schon 997 Turbo mit Ceramic. Ich will ganz sicher kein Theater mit der Bremse haben. ;-)
Oder einen 991 Turbo mit allen Schickanen für 250t...
Sowas hier??? :-D

:arrow: mobile

Nachdem es ein "RS" ist... war ich mal so frei den Link zu posten. :mrgreen:
Genau...ein Bekannter von mir hat so einen erworben...du glaubst nicht was er eingetauscht hat...einen weissen Aventador mit 15000km...
8-)
Sachen gibt's...aber eben Volker hat recht...gehört nicht zum Thema.
Und Piet hast auch recht natürlich...hab auch von nem 99er gesprochen
:Schilder_Smilie_242

Benutzeravatar
RS 4 Avant
Audi RS3 / RS4 Fahrer
Beiträge: 136
Registriert: Montag 13. August 2007, 21:53
Wohnort: Essen

Beitrag von RS 4 Avant » Mittwoch 18. März 2015, 09:08

Mal eine Frage an die RS3 Fahrer hier.

Ich habe ja vor fast 2 Jahren die Rückrufaktion durchführen lassen und habe seitdem 25.800Km gefahren.

Gestern ging plötzlich die Warnlampe im FIS an, dass die Beläge geprüft werden sollten. Ich bin dann zum Freundlichen, der allerdings keine Zeit hatte und sich auch keine Zeit nehmen wollte. Erst wurde ein Azubi geschickt, der noch recht neu war und überhaupt nicht wußte, was er mit dem Auto, mit mir und mit sich anfangen sollte :lol:
Dann kam ein Geselle, der mit der Lampe mal kurz auf die Scheibe und Beläge geleuchtet hat und dann meinte, ich müsse einen Werkstatttermin vereinbaren, weil die Beläge fertig sind....

Wie sind den eure Erfahrungen mit den Belägen und Scheiben beim RS3, bzw. nach der Rückruf- und Umrüstaktion?
25TKm finde ich schon sehr grenzwertig für ein Auto, was nie auf der Rennstrecke bewegt wurde und auch sonst nicht getreten wurde.
Ich weiß, wie ich jede Bremse klein kriege, aber hier kann ich den Verschleiß nicht wirklich nachvollziehen :?:

Grüße

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8364
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Mittwoch 18. März 2015, 20:18

Mein RS3 hat zwar erst 12.000 km gelaufen und daher kann ich über eigenen Erfahrungswerte nicht sagen (zumal ich jetzt auf den Movit 380x32 mm Upgrade Kit umgerüstet habe), aber bei 25.000 km sollten die Bremsbeläge wirklich noch nicht platt sein :oops:

Benutzeravatar
turborennschnecke
Audi TT-RS Fahrer
Beiträge: 133
Registriert: Freitag 6. Juli 2012, 00:03
Wohnort: Hamburg

Beitrag von turborennschnecke » Sonntag 27. März 2016, 20:52

Hallo zusammen,

ich geselle mich mal hier in die Runde, da im TT RS Bereich nicht viel los ist 8-)
Seit letztem Jahr habe ich meinen TT RS (Vorstellung kommt noch), damals direkt bei Audi gekauft.
Schon auf dem Nachhause-Weg ist mir aufgefallen, dass an der VA irgendwas rubbelt und nicht sauber läuft. Das hat sich zunächst wie eine Unwucht in der Felge angefühlt, war aber nicht so dramatisch.

Seit einer Woche habe ich den TT wieder angemeldet und bin nun ein paar Runden gefahren und musste feststellen, dass sich dieses Rubbeln ab ca. 60km/h in allen Geschwindigkeitsregionen verstärkt hat und das Bremsen wirklich kein Spaß mehr macht.
Eine kurze Recherche im Internet hat mich aufgeklärt, die RS3/TTRS-Bremsen sind wohl sehr anfällig.
Mein Audi hat bei 16tkm die Upgrade-Bremsen aus der Rückrufaktion bekommen, jetzt hat er 30tkm gelaufen und die Bremsen rubbeln.

Mein Händler meint, dass das kein Garantiefall ist und er da nichts machen wird. Daraufhin habe ich mich direkt an die Audi AG gewendet, dort will man den Vorgang prüfen und sich kommende Woche bei mir melden. Ich bin ja mal gespannt...

Ich hoffe ja noch auf eine Kulanzregelung, ansonsten muss ich mich wohl nochmal intensiv mit meinem Vertragshändler auseinandersetzen.
Wie sind denn eure Erfahrungen mit der originalen RS-Bremse?
Meiner Meinung nach ist die Bremsleistung sehr schwach, kann aber auch an meiner kaputten Bremsscheibe liegen.
Im Vergleich mit meiner alten S8 Ceramic Bremse ist das auf jeden Fall ein Witz.

Antworten

Zurück zu „Audi RS3 - Probleme und ihre Lösungen“