Vorstellung und Problem

Alles über auftretende Probleme und ihre Behebungen
Antworten
knippel
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 22. Oktober 2016, 12:11

Vorstellung und Problem

Beitrag von knippel » Mittwoch 26. Oktober 2016, 20:28

Hallo, bin neu hier, weist mich bitte auf Fehler hin...
Mein Name ist Tim ich komme aus Hessen und bin Besitzer eines Audi s4 B5 FL Avant mit 125.000km.
Seit einiger Zeit habe ich ein paar für mich unlösbare Probleme an meinem Fahrzeug. Im Forum und Internet habe ich mich schon viel belesen, aber habe noch nichts gefunden was mir wirklich weiterhelfen konnte. Auch ein paar Audi /VW Spezis habe ich durch, die mir nicht wirklich weiterhelfen konnten.

-Ich habe das Fahrzeug von einem Namhaften Tuner(dürfen Namen genannt werden?) chippen lassen inkl. Ausprogrammieren der Nachkatsonden(Festsignal).
-Zündkerzen gewechselt von PFR6Q zu NGK PFR7Q
BIS HIER WAR DIE MOTORKONTROLLLEUCHTE AUS
-Auspuffanlage umgebaut inkl. Downpipes , ohne Vor und Hauptkats. Neue NGK/NTK Vorkatsonden verbaut
SEIT DEM IST DIE MOTORKONTROLLLEUCHT AN


Fehlerspeicher zeigt an :
17863-Geber 1 für Abgastemperatur (G235) unplausibles Signal P1455-35-10---Unterbrochen
17521-Bank1-Sonde 1-innenwiderstand zu groß P1113-35-10---Unterbrochen
17539-Bank2-Sonde1-innenwiderstand zu groß P1131-35-10---Unterbrochen
17867-Geber 1 für Abgastemperatur Bank 2 (G236) unplausibles Signal P1459-35-10---Unterbrochen
18010-Spannungsversorgung Klemme 30 Spannung zu klein P1602-35-10---Unterbrochen
16684-Verbrennungsaussetzer erkannt P0300-35-10---Unterbrochen
16690-Zylinder 6 Verbrennungsaussetzer erkannt P0306-35-10---Unterbrochen
16689-Zylinder 5 Verbrennungsaussetzer erkannt P0305-35-10---Unterbrochen

VAG-COM sagt Verbrennungsaussetzer auf Zylinder 2-4-5-6.
Einer der Spezis hat das Fahrzeug einen ganzen Tag lang gecheckt und auch eine ausgiebige Probefahrt gemacht. Er sagte mir das die Verbrennungsaussetzer nur im Stand auftreten und nicht während der Fahrt

Ich habe alles was in meinem Ermessen lag durchgetestet:

-Zündkerzen quer getauscht
-Zündendstufen quer getauscht
-Zündkerzen quer getauscht
-Einspritzdüsen quer getauscht
-Kompression zwischen 11,5 und 12 bar
-Lambdasonden arbeiten auch.

Habe kein Öl oder Kühlwasserverlust .

Über Hilfe würde ich mich freuen . Gruß

Benutzeravatar
vti2
Beiträge: 201
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 18:49

Beitrag von vti2 » Montag 31. Oktober 2016, 12:26

Abgassonden tauschen oder nochmal zum tuner fahren. Kann sein das was schiefgelaufen ist.
Audi S2 ABY bj.96

Gruß Fred

audi-rs4
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 859
Registriert: Mittwoch 14. April 2010, 21:25
Wohnort: Würzburg

Beitrag von audi-rs4 » Dienstag 1. November 2016, 01:21

Steck doch mal die alten Sonden an was dann passiert
Florian

knippel
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 22. Oktober 2016, 12:11

Beitrag von knippel » Mittwoch 9. November 2016, 17:32

Danke für die Hilfe.
Habe die alten Sonden zur Probe nochmal angesteckt leider ohne Erfolg.

Zum Tuner fahren habe ich noch nicht in Erwägung gezogen da das Auto ja bis zum Umbau des Auspuffs ohne Probleme lief.

Abgastemperatursensoren habe ich erneuert für schlappe 570Euro :(
-Fehlerspeicher gelöscht.
-Runde gefahren
-MKL an.
-Monitorsonden Stecker abgezogen und wieder angeschlossen.
-Fehlerspeicher gelöscht.
-5 Tage ohne Probleme gefahren, lief richtig gut.
-MKL an.

Fehlercodes:

17539- Bank 2: Sonde 1 innenwiderstand zu groß P1131-35-10---Unterbrochen

17521-Bank 1: Sonde 1 Innenwiderstand zu groß P1113-35-10---Unterbrochen


ich bin ratlos..... gruß tim

Benutzeravatar
Tunetec.de
Tunetec Performance
Beiträge: 1361
Registriert: Montag 5. Juni 2006, 18:37
Wohnort: Tittmoning
Kontaktdaten:

Beitrag von Tunetec.de » Mittwoch 9. November 2016, 17:36

knippel hat geschrieben:Danke für die Hilfe.
Habe die alten Sonden zur Probe nochmal angesteckt leider ohne Erfolg.

Zum Tuner fahren habe ich noch nicht in Erwägung gezogen da das Auto ja bis zum Umbau des Auspuffs ohne Probleme lief.

Abgastemperatursensoren habe ich erneuert für schlappe 570Euro :(
-Fehlerspeicher gelöscht.
-Runde gefahren
-MKL an.
-Monitorsonden Stecker abgezogen und wieder angeschlossen.
-Fehlerspeicher gelöscht.
-5 Tage ohne Probleme gefahren, lief richtig gut.
-MKL an.

Fehlercodes:

17539- Bank 2: Sonde 1 innenwiderstand zu groß P1131-35-10---Unterbrochen

17521-Bank 1: Sonde 1 Innenwiderstand zu groß P1113-35-10---Unterbrochen


ich bin ratlos..... gruß tim
nimm mal neue orginallambdasonden von audi und nix aus dem zubehör ;-) , dann fährt dein auto auch wieder ganz normal :icon_thumright
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-
Entwicklung und Vertrieb: Motorenkonzepte und Performance Parts, sowie Softwareentwicklung speziell für alle Audi S / RS Modelle....sportlichen Gruß aus Bayern / Tittmoning - Sascha www.tunetec.de

knippel
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 22. Oktober 2016, 12:11

Beitrag von knippel » Montag 27. März 2017, 22:32

Um den Beitrag noch zu Ende zu bringen:

Habe originale Lambdasonden von Bosch verbaut. Auto läuft seit einigen Wochen wieder ohne Probleme. Fehlerspeicher ist leer.

Nochmal danke für die Hilfe.

Gruß

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Probleme und ihre Lösungen“