Frage zu Eintragungen in den Kfz-Schein aus der Schweiz

Alle technischen Veränderungen rund um Motor, Bremsen, Fahrwerk, Reifen usw.
Antworten
Bernd_K
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 24. Oktober 2015, 23:37
Wohnort: bei Bremen

Frage zu Eintragungen in den Kfz-Schein aus der Schweiz

Beitrag von Bernd_K » Dienstag 1. August 2017, 13:07

Hallo Leute,

Ich habe mal eine kleine Frage zum Thema Eintragungen aus der Schweiz.
Nachdem der Wagen den ich Aufbaue ja ein Ex Schweizer ist, der in D noch nicht zugelassen war und ich mich so langsam dem Ende des Aufbaus näher, taucht bei mir die Frage auf, wie es sich mit den Änderungseintragungen im Schein verhält. Der Bremsenumbau und auch das Fahrwerk wurden bereits in der Schweiz eingetragen, für die AGA von Sportec liegt so ein Wisch im Fzg.

Nun die Frage, übernimmt der Prüfer bei der Vollabnahme nach §21 das alles einfach, weil es schon eingetragen ist, oder macht er für alles eine separate Sonderprüfung?
Hat da jemand schon Erfahrungen mit?

Ich hoffe, das ich mit meiner Frage im richtigen Bereich bin, ansonsten die Bitte an die Mods den Thread in den richtigen Bereich zu packen.

Danke

Gruß

Benutzeravatar
Nicki-Nitro
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 3546
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:39
Wohnort: Kanton BL

Beitrag von Nicki-Nitro » Dienstag 1. August 2017, 21:38

Also andersrum kann ich es Dir sagen. Alles was in DE eingetragen ist, interessiert in der CH die MFK einen Scheiss. Du benötigst separate CHer Gutachten für alles fremde. Ob der TÜV CHer Gutachten anerkennt, kann er Dir am besten selber erklären. Einfach anfragen. Die beissen nicht.
Gruss Ronald
Klickt mal hier... Crowdfunding Octanbooster - nicht schnacken sondern messen

Bild RS3
Bild Honda SH300i

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Tuning / Leistungssteigerungen“