Audi S4 B5 AGA

Alle technischen Veränderungen rund um Motor, Bremsen, Fahrwerk, Reifen usw.
Antworten
Stanger1979
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 9. September 2016, 13:14

Audi S4 B5 AGA

Beitrag von Stanger1979 » Mittwoch 5. Oktober 2016, 15:00

Hallo Jungs,

da der Winter vor der Tür steht und das Beste Stück sein Platz in der Halle wieder einnehmen wird plane ich ein kleinen Umbau.
Audi S4 B5 Bj. 98

Es sind noch Originale Turbolader verbaut.

Von dort an, plane ich jedoch alles einmal neu.
Downpipes, MSD und ESD soll komplett neu.

Ich weiß das Thema gab es bestimmt schon das "ein oder andere" mal nur leider gingen in den älteren Themen die Meinungen ziemlich stark auseinander.
Vielleicht haben ja nun schon ein "paar" mehr ein Umbau vorgenommen und können somit gute Empfehlungen geben.
Noch als "Randinfo", wenn möglich sollte alles ein E-Prüfzeichen oder Teilegutachten besitzen, da in der Umgebung hier die TÜVer ziemlich skeptisch sind.
Bei der Downpipe ist es nicht das absolute "Muss" aber bei den anderen Sachen wäre es klar vom Vorteil.
Was den Preis angeht, würde ich schon komplett bis 2500€ gehen. Soll ja was ordentliches werden :)

Danke vorab schon mal an alle :)

MfG

Benutzeravatar
ernstl
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 40
Registriert: Dienstag 13. September 2016, 18:07

Beitrag von ernstl » Mittwoch 5. Oktober 2016, 18:52

Ich glaube, mit org. RS4 Downpipes ohne Vorkat fährst du am Besten. Das dürfte vom preislichen im Rahmen bleiben, ist optisch unauffällig und für den S4 + org. Lader mehr als ausreichend. Notfalls kannst du auch bei den S4 Downpipes bleiben, wobei auch da die Vorkats raus sollten.
Der Rest ist wieder eine Frage der gewünschten Lautstärke. Auch hier kann man sich sicher (mit kleinen Umbauten) beim RS4 bedienen, eventuell auch mit einem Umbau des MSD ("Quattro GmbH"). Der Nachteil der org. AGA -> eine Eintragung wird schwierig. Gleichzeitiger Vorteil: auch sie ist optisch unauffällig und hat viele schöne Audi-Zeichen und Nummern. :)

Benutzeravatar
JestersArmed
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 268
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 23:31
Wohnort: Niederösterreich - Wald4tel

Beitrag von JestersArmed » Donnerstag 6. Oktober 2016, 09:39

Wenn du wirklich so viel ausgeben willst, dann würde ich mir eine Anlage anfertigen lassen. Die passt dann zu 100%. Auch der Übergang von den Downpipes zum MSD und zum Thema Eintragung am besten den Auspuffbauer beauftragen bzw abklären.
Ansonsten fällt mir mit ABE nur Supersprint und Zinram ein. Mach aber gleich neue Lambdasonden rein, geht in einem Aufwasch.
RS ist nicht nur ein Auto, RS ist eine Leidenschaft

Gruß Patrick

Stanger1979
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 9. September 2016, 13:14

Beitrag von Stanger1979 » Donnerstag 6. Oktober 2016, 10:48

Ok danke.
Ja dachte an Supersprint auch. Also ESD und MSD. Nur bei den Downpipes war ich mir ziemlich unschlüssig wegen Eintragungen usw.

TI8
Beiträge: 3
Registriert: Montag 19. Dezember 2016, 17:22
Wohnort: Bayern

Beitrag von TI8 » Montag 19. Dezember 2016, 19:18

Ich weiß ja nicht obs noch aktuell ist.
Ich kann nur berichten wie es bei mir ist... Ich fahre Zinram Downpipes 3" mit 200 Zeller und ne 3" Ray-Simons Anlage mit Eg-Betriebserlaubnis. Ist ziemlich unauffällig tiefbassig und ab vollem Ladedruckt gibts ein herrlich schönes fauchen... Aber ist eher zurückhaltend im Allgemeinen. (Es sei denn es gibt 100%Last)
Preislich so 1700 Euro

Mfg
TI

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Tuning / Leistungssteigerungen“