LC und ANTI LAG

Alle technischen Veränderungen rund um Motor, Bremsen, Fahrwerk, Reifen usw.
Benutzeravatar
Gerhard
Audi RS2 / RS4 Fahrer
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 24. August 2007, 12:11
Wohnort: Amstetten
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerhard » Donnerstag 15. Januar 2015, 01:15

Und in Österreich können wir LC und NLS anbieten.
Siehe Video: Klick

Gerhard

RS-Kerle
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 9. November 2012, 21:20

Beitrag von RS-Kerle » Freitag 9. Dezember 2016, 21:17

Für LC sollten ja die bzw alle Kats entfernt werden. Entsteht dann nicht ein Fehler im Motorsteuergerät durch die Nachkat-Lamdasonde da der Kat fehlt und sich das Abgasgemisch nicht mehr ändert..... Wenn ja kann dieser ignoriert werden oder muss er rausprogrammiert werden?!?!

Benutzeravatar
Gerhard
Audi RS2 / RS4 Fahrer
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 24. August 2007, 12:11
Wohnort: Amstetten
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerhard » Montag 12. Dezember 2016, 18:06

Vorkats sollten auf jeden fall draussen sein, und statt des Haupkat ein 200 Zeller. Da gehört auch die 2. Lambdasonde deaktiviert. Dann passt das.

Gerhard

Benutzeravatar
Illusion.x
Beiträge: 3216
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 13:43
Wohnort: München

Beitrag von Illusion.x » Mittwoch 14. Dezember 2016, 23:26

Den 200er Zeller haut es aber auch durch. 100 Zeller Metallkat könnte das etwas länger überleben, Lambdasonde sollte rausprogrammiert werden.
Liebe Grüße
Merlin

Benutzeravatar
d^gn
Beiträge: 547
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 21:13
Wohnort: Erfurt

Beitrag von d^gn » Donnerstag 15. Dezember 2016, 09:49

wie schaut denn LC beim S4/rs4 programmiert aus?

bei ner Wotbox wird ja nur die zündung unterbrochen ... wenn der da einfach nur die drehzahl halten würde müsste das doch such mit kat gehen ... funktioniert ja bei moderneren fahrzeugen auch
Grüße Martin

Benutzeravatar
Gerhard
Audi RS2 / RS4 Fahrer
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 24. August 2007, 12:11
Wohnort: Amstetten
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerhard » Donnerstag 15. Dezember 2016, 19:27

Die Zündung wird nicht unterbrochen. Man kann aber auf Nachzündung gehen. Dann knallts richtig, wenns wer mag.

Benutzeravatar
Illusion.x
Beiträge: 3216
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 13:43
Wohnort: München

Beitrag von Illusion.x » Mittwoch 18. Januar 2017, 10:40

Es gibt da sicherlich verschiedene Ansätze, aber die Standard LC bzw NLS geht eben doch über Ignition Cut, also Zündunterbrechung. Man kann es aber sicherlich auch über Zündverzögerung machen.

Sobalds knallt bzw Flammen kommen, ist das nie gut für den Kat :-D
Liebe Grüße
Merlin

Benutzeravatar
BS2S
Beiträge: 123
Registriert: Montag 6. August 2012, 09:09
Wohnort: NRW

Beitrag von BS2S » Sonntag 22. Januar 2017, 09:39

Gerhard hat geschrieben:Die Zündung wird nicht unterbrochen. Man kann aber auf Nachzündung gehen. Dann knallts richtig, wenns wer mag.
Ich gehe davon aus, dass Du den Code nicht neu erfunden hast.

Die LC in der originalen Motronic funktioniert, indem die Schließzeit der Zündspulen auf 0 gesetzt wird. Dadurch wird indirekt eine reine Ignition Cut Funktion ausgelöst. Sowohl bei LC als auch bei ALS. Eine Spätverstellung der Zündung ist nicht realisiert. Es knallt bei manchen Steuergeräteversionen heftiger, wenn ein weiterer Parameter verändert wird.

Die Funktion wird im originalen Code durch die Implementierung eines calls in der Schließzeitberechnung alle paar ms aufgerufen und ist an einer freien Stelle des Eproms plaziert.

Leider ist es inzwischen einfacher geworden den code zu implementieren. Früher musste man noch genau verstehen was da passiert und der Code musste von Hand in den hex implementiert werden.

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Tuning / Leistungssteigerungen“