Fahrbericht

Allgemeine Informationen über den Audi TTRS / TTRS plus
Antworten
merlin
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 26. Februar 2008, 11:48
Wohnort: nähe winterthur

Fahrbericht

Beitrag von merlin » Donnerstag 23. Juli 2009, 18:12

Hallo zusammen
Ich hatte gestern das vergnügen einen mit 120 km Neuen Audi TT-RS, probezufahren.
Sound --> Wow meega absoluter haaammer 5 zyl sound. Vorallem
im 4 gang beschleunigen ein sehr sehr schönes grummeln typisch 5Zyl aber das wisst ihr ja selber.

Power--> Ja was soll ich sagen der kleine kann vor kraft fast nicht laufen.
Bei zügiger fahrweise schwänzelt der kleine mit dem heck aber dank 4-Motion klebt der kleine wie Sau auf dem asphalt.
Audi hat da meiner meinung ein total gelungenes fahrzeug auf die beine gestellt. Mit dem man ohne probleme div Porsches das fürchen lernen kann.
+ VORSPRUNG DURCH TECHNIK
- Preis mit 95`000 sfr leider kein schnäppchen

Benutzeravatar
Unbekannter N°1
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 68
Registriert: Samstag 6. Mai 2006, 14:29

Beitrag von Unbekannter N°1 » Sonntag 2. August 2009, 14:14

Ich hab den RS auch Probegefahren.
Sehr tolles Fahrzeug. Aber der Sound ist nicht, wie in diversen Berichten zu lesen, urquattrotypisch. Da fehlt noch ein ganzes Stück. Vor allem im Leerlauf würde man nicht auf einen 5 Zylinder schliessen. Nicht allein wegen des Ticken des TFSI.
Die 3 ersten Gänge scheinen aber begrenzt zu sein. Mein TT S mit Abgasanlage und Abstimmung ist da deutlich zügiger. Und das obwohl wegen eines Problem mit der Abgasaanlage die Leistung etwas zurück genommen werden musste.
Ab dem 4ten Gang schiebt der RS jedoch sehr gut an. Ich würd meinen S sofort tauschen, aber ich warte lieber noch 2 Jährchen. Ein TT RS mit Abgasanlage und Abstimmung macht sicher mega Laune :lol:
MfG, Serge

Alles Andere als ein quattro ist nur eine Notlösung...
( Walter Röhrl )

gaudi
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 17. Juli 2011, 11:12

Beitrag von gaudi » Sonntag 23. Oktober 2011, 01:40

bin auch mal heute in den genuss gekommen das auto fahren zu dürfen.

ein kumpel hat einen.

muss sagen es ist ein wunderschönes auto mit geilem sound.

zu den fahrleistungen. es ist immer dampf da, aber ich werd das gefühl nicht los, das ein rs4 b5 besser geht. angeblich soll er das aber nicht.

der rs4 ist laut fachzeitschriften langsamer. leider habe ich den rs4 vor ein paar monaten gefahren, von daher ist mein empfinden subjektiv.

vom klang kann ein serien rs4 b5 nicht mal annährend mithalten. aber dafür drückt er mehr in der magengegend als der tt.

das fahrgefühl ist leicht syntetisch, aber trotzdem ziemlich beeindruckend.
die beschleunigung ist leider sehr linear. es gibt kaum einen turbobumms.
er dreht gleichmäßig mit gutem druck bis in den roten bereich.

die S taste ist für mich ein witz. deaktiviert scheint der motor zu friedlich, aktiviert fühlt es sich beim sanften anfahren sehr ruckartig an.

nichtsdesto trotz ist es das auto, auf was ich spare und mir hoffentlich irgendwann bald kaufen kann.

es sei denn, ich kauf mir doch den guten alten rs4 biturbo.

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8404
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Sonntag 23. Oktober 2011, 09:51

Das ist einfach das Problem bei den "Werksabstimmungen" der Fahrzeuge; die sind alle sehr gleichmäßig und linear abgestimmt und haben alle ein Drehmomentplateau.

Aber das kann man ja ändern, so dass es dann erst richtig Spaß macht :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Audi TTRS / TTRS plus - Allgemeines zum Audi TT-RS“