Kaufberatung RS4 B5

Allgemeine Informationen über den Audi RS4 (B5)
Steve89
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 17. April 2015, 07:55
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Kaufberatung RS4 B5

Beitrag von Steve89 » Dienstag 26. April 2016, 12:41

Suche seit par Wochen einen RS4 B5, nun habe ich einen gefunden aus meiner Nähe der meiner Meinung aber zu viele km runter hat, alles andere ist aber sehr gut bei dem RS4, top gepflegt ect.

Zum Auto...
RS4 B5 191tkm Original Zustand sehr gepflegt.
EZ 01.2001
MKB: AZR
Preis : 20800VB

Bilder habe ich von allem was man sich auch anschauen würde bekommen, alles top, sauber gepflegt kein rost keine dellen ect.
Auch Bilder vom Scheckheft ect alles bekommen, sieht alles super aus.
Der RS4 wurde Anfang 2012 von Damm Fahrzeugtechnik aus Italien importiert und wurde da wieder fit gemacht.
Bis vor 2 Jahren hatte Damm Fahrzeugtechnik auch immer die Inspektion gemacht und vor 2 Jahren wurden zB auch die Lager an der Vorderachse getauscht.
Getriebe und Turbos machen keine auffälligen Geräusche und Getriebe lässt sich gut schalten.
Das einzige rundum braucht er neue Bremsen.

Was meint ihr, trotz 191tkm vielleicht ein guter RS4?

Benutzeravatar
Jeanny
Audi RS4 Fahrer und Moderator
Beiträge: 4671
Registriert: Montag 8. März 2010, 14:44
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Jeanny » Dienstag 26. April 2016, 15:35

Wir reden hier von einem 15 Jahre alten Auto. Normalerweise fährt so ein Fahrzeug um die 15t pro Jahr. Somit sind die 191t Kilometer voll im Limit.
Außerdem sind bei so einem Fahrzeug die Kilometer zweitrangig. Der Zustand zählt. Auch mit 30t Kilometern kann am Motor was kaputt gehen.
Bild

Gruß Lars

Trübsal ist nicht das Einzige, was man blasen kann :!: :Schilder_Smilie_125

Achtung!
Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Halbwahrheiten und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt, oder Sie denken einfach nicht weiter über das Gelesene nach.

Der-Aussenseiter
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 48
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 20:38

Beitrag von Der-Aussenseiter » Dienstag 26. April 2016, 15:54

Was sind 191tkm bei so nem Auto?
Ich behaupte mal das der Motor ne halbe Millionen läuft!
Du solltest eher auf Rost etc achten , anstatt auf die Laufleistung...
L.G
Michael

Steve89
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 17. April 2015, 07:55
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Beitrag von Steve89 » Dienstag 26. April 2016, 16:00

Okay wenn ihr das sagt, viele sagen von wegen hohe km dann kommen die Turbos, das Getriebe ect was ärger macht.
Rost hat der genannte RS4 garnicht, nichts.
Habe Bilder von den Türschanieren, Heckklappe, Dachrehling und Wagenheber AUfnahmen, keinerlei Rost vorhanden.
Motor wurde alle 15tkm gewartet und gibt kein Reparaturstau.

Also meint ihr auch der könnte was sein!?

Am 2. Mai fahre ich den Probe und schaue ihn mir mal live an, auf was muss ich noch achten außer rasseln der Steuerkette, Turbo jaulen und Gängigkeit von den Gängen?

Benutzeravatar
Jeanny
Audi RS4 Fahrer und Moderator
Beiträge: 4671
Registriert: Montag 8. März 2010, 14:44
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Jeanny » Dienstag 26. April 2016, 16:40

Am Motor kann wie gesagt immer was sein. Rostecken beim RS4 sind die Wasserkanäle im Dach. Die werden meist durch die Leisten verdeckt die da drinn sind.
Heckklappe allgemein kann ein Thema sein. Wo aber fast jeder RS4 rostet ist an der Unterseite der hinteren linken Tür. Hab echt noch keinen gehabt, der da keinen Rost hatte.
Und natürlich unter den Schwellerabdeckungen. Den Rost sieht man aber nicht :) .
Zur Probefahrt auf alle Fälle jemanden mitnehmen, der sich mit dem RS4 auskennt und beurteilen kann, ob er genug Leistung hat.
VCDS mitnehmen und Fehlerspeicher loggen. AZR hat Euro 3, kann also auch abgasrelevante Fehler anzeigen. Da gibt es aber schon ein Thema hier,
welche Messwertblöcke interessant sind, wo man Zündaussetzer sieht, oder aber die Phasenlage, Soll- Ist Ladedruck usw.
Wer das Auto nicht kennt wird auch den Zustand des Motors schlecht beurteilen können.
Bild

Gruß Lars

Trübsal ist nicht das Einzige, was man blasen kann :!: :Schilder_Smilie_125

Achtung!
Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Halbwahrheiten und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt, oder Sie denken einfach nicht weiter über das Gelesene nach.

Der-Aussenseiter
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 48
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 20:38

Beitrag von Der-Aussenseiter » Dienstag 26. April 2016, 17:06

So isses, den Rost sieht man erst bei Demontage einiger Teile!
Je nach gasfuß halten auch die lader!
Bei meinem Bekannten sind die 1. k03 im s4 bei 330tkm verbaut!
Lackzustand muss gut sein , kein Rost, am besten original, kein wartungsstau, saubere history, nen RS kann man auch gleich schnell schlecht reden!
L.G
Michael

Benutzeravatar
CS4
Audi RS4 und Audi S1 Fahrer
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 21:58
Wohnort: BW

Beitrag von CS4 » Dienstag 26. April 2016, 21:18

Lars, also ich kenne zwei Wagen ohne Rost an der hinteren linken Tür.
Bei dem Km-stand kamen oder kommen die hinteren Federn, Benzinpumpe, Sekundärluftpumpe, Lima, Radlager hinten, Querlenker vorne, Nocken, Ketten und Kettenspanner. Nach verbrannten Öl sollte es im Motorraum nicht riechen.
Grüße
--------------------------
Papa geb Nitro schallts von hinten

quattrodriver
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 720
Registriert: Dienstag 1. April 2008, 11:16

Beitrag von quattrodriver » Dienstag 26. April 2016, 22:15

Der-Aussenseiter hat geschrieben:Was sind 191tkm bei so nem Auto?
Ich behaupte mal das der Motor ne halbe Millionen läuft!
Du solltest eher auf Rost etc achten , anstatt auf die Laufleistung...
Ich habe selten so einen Käse gelesen!

Steve89
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 17. April 2015, 07:55
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Beitrag von Steve89 » Mittwoch 27. April 2016, 07:55

Jeanny hat geschrieben:Am Motor kann wie gesagt immer was sein. Rostecken beim RS4 sind die Wasserkanäle im Dach. Die werden meist durch die Leisten verdeckt die da drinn sind.
Heckklappe allgemein kann ein Thema sein. Wo aber fast jeder RS4 rostet ist an der Unterseite der hinteren linken Tür. Hab echt noch keinen gehabt, der da keinen Rost hatte.
Und natürlich unter den Schwellerabdeckungen. Den Rost sieht man aber nicht :) .
Zur Probefahrt auf alle Fälle jemanden mitnehmen, der sich mit dem RS4 auskennt und beurteilen kann, ob er genug Leistung hat.
VCDS mitnehmen und Fehlerspeicher loggen. AZR hat Euro 3, kann also auch abgasrelevante Fehler anzeigen. Da gibt es aber schon ein Thema hier,
welche Messwertblöcke interessant sind, wo man Zündaussetzer sieht, oder aber die Phasenlage, Soll- Ist Ladedruck usw.
Wer das Auto nicht kennt wird auch den Zustand des Motors schlecht beurteilen können.
Danke das sind doch mal Aussagen :)
Also er hat mir wie gesagt detaillierte Bilder geschickt von den besagten und bekannten Roststellen am RS4, zu sehen ist da keinerlei Rost, was sich hinter dem Schweller befindet kann niemand sagen auch der Besitzer nicht dafür muss man diesen ja erst demontieren.
Auch ein Bild von der linken hinteren Tür unten habe ich, nichts zu sehen!
Ja mal schauen ob ich wen finde der VCDS hat und mit kommt.
Kollege von mir fährt RS6 C5 der kommt wohl mit, der ist vor 1 Jahr auch mehrere RS4 Probe gefahren hatte sich dann aber für den RS6 entschieden.
Ich kann tatsächlich nicht beurteilen ob er gefühlt genug Leistung hat.
"wo man Zündaussetzer sieht, oder aber die Phasenlage, Soll- Ist Ladedruck usw." das kann man alles mit VCDS auslesen?


CS4 hat geschrieben:Lars, also ich kenne zwei Wagen ohne Rost an der hinteren linken Tür.
Bei dem Km-stand kamen oder kommen die hinteren Federn, Benzinpumpe, Sekundärluftpumpe, Lima, Radlager hinten, Querlenker vorne, Nocken, Ketten und Kettenspanner. Nach verbrannten Öl sollte es im Motorraum nicht riechen.
Danke für die Info :)
Woran merkt man wenn die Benzinpumpe nicht mehr funktioniert wie sie soll? oder die Sekundärluftpumpe und Nocken?
Kette kann man ja hören, am besten beim Kaltstart.

Benutzeravatar
Jumi78
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 1073
Registriert: Freitag 22. November 2013, 20:05
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Jumi78 » Mittwoch 27. April 2016, 21:48

Haha....wenn ich 5 RS4 B5 Probefahre die nicht laufen bin ich sogar mit einem Fiat 500 Abarth zufrieden...

Benutzeravatar
CS4
Audi RS4 und Audi S1 Fahrer
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 21:58
Wohnort: BW

Beitrag von CS4 » Donnerstag 28. April 2016, 07:31

Benzinpumpe funktioniert oder ist defekt. Das heißt Motor läuft oder eben nicht. Also ein möglicher Kostenfaktor in der Zukunft.
Defekte slp jault beim Kaltstart. Tut sie das, ist eine Preissenkung von 500 Euro drin.
Eingelaufene Nocken sorgen für Zündaussetzer. Nur wirklich nachvollziehbar mit vcds.
Leg dein Ohr abwechselnd auf die beiden Zylinderblöcke. Hier müssen die Motorgeräusche identisch sein. Wenn nicht, steht eine teure OP an oder Finger weg von dem Karch.
Grüße
--------------------------
Papa geb Nitro schallts von hinten

Benutzeravatar
CS4
Audi RS4 und Audi S1 Fahrer
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 21:58
Wohnort: BW

Beitrag von CS4 » Donnerstag 28. April 2016, 07:43

...ein Jaulgeräusch hinten rechts am Rad von der Benzinpumpe ist übrigens normal.
Grüße
--------------------------
Papa geb Nitro schallts von hinten

Benutzeravatar
noksukau
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 4130
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 18:45
Wohnort: Ettlingen

Beitrag von noksukau » Donnerstag 28. April 2016, 07:53

Ich würde auch die Kettenlängung mit dem VCDS auslesen, MWB 093. Außer es wurde vor kurzem gemacht. Würde aber dann trotzdem diesen MWB auslesen ob der Zahnriemen richtig aufgelegt wurde. Beide Werte sollten bei 0 sein.

Wenn das SLP was hat steht es im Fehlerspeicher, aber wie Carsten schreibt, bei einem Kaltstart sollt die Pumpe keine Geräusche machen.

Dann kannst noch die Liftmasse messen, ein kleiner Indiz ob der Wagen seine Leistung hat.
Gruß

Miro

Jeder wie R S verdient!!

Benutzeravatar
CS4
Audi RS4 und Audi S1 Fahrer
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 21:58
Wohnort: BW

Beitrag von CS4 » Donnerstag 28. April 2016, 08:18

Achtung Miro, der fs zeigt nicht die defekte slp an, sondern nur defekte Zu- und Ableitungen von dieser. Wobei dieses Leitungssystem gerne mal Falschluft zieht.
Grüße
--------------------------
Papa geb Nitro schallts von hinten

Benutzeravatar
noksukau
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 4130
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 18:45
Wohnort: Ettlingen

Beitrag von noksukau » Donnerstag 28. April 2016, 09:52

Natürlich zeigt er keine defekte Pumpe an, da nur überwacht wird ob die Durchflussmenge ausreichend ist. Kann eine Undichtheit sein oder eben eine defekte Pumpe.
In beiden Fällen ist es ein Ansatzpunkt für Preisverhandlungen.

Die Pumpe kannst aber auch über Stelldiagnose testen ob sie laut ist, falls kein Kaltstart mehr möglich ist.

Wie du siehst, ohne VCDS kannst da nicht hin. :-D
Am Besten noch jemand der die Probleme am RS4 kennt, aber das geht oft nicht.
Gruß

Miro

Jeder wie R S verdient!!

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Allgemeines zum Audi RS4 2.7 BiTurbo“