RS4 B5 geerbt, Hilfe bei Ermittlung des Wertes

Allgemeine Informationen über den Audi RS4 (B5)
Antworten
RS4B5V6
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 22. Juni 2019, 16:44

RS4 B5 geerbt, Hilfe bei Ermittlung des Wertes

Beitrag von RS4B5V6 » Sonntag 23. Juni 2019, 19:19

Hallo an die User des Forums.
Nach gründlicher Recherche welches Forum das richtige ist, habe ich mich nun hier angemeldet, und hoffe auf Eure Hilfe bzw Beratung.
Nach dem Tod meines Großvaters habe ich sein RS4 B5 überlassen bekommen.
Nun sind wir in der Familie gemeinschaftlich am überlegen was mit dem Fahrzeug passieren soll.
Problem ist, das die Ermittlung des Wertes sich scheinbar als nicht allzu einfach gestaltet.
Keiner von uns kennt sich wirklich damit aus, bei Mobile und Co sind keine vergleichbaren Fahrzeuge aufzufinden.
Deswegen hoffe ich auf Eure Hilfe...
Was mich stutzig gemacht hat, unser Audi Vertragshändler aus dem Ort hat 5 Tage nach dem Tot meines Großvaters angerufen, und wollte mir den Wagen abkaufen.
Die üblichen Informationen aus dem Netz bzw Lektüre habe ich gelesen, ist wohl relativ rar geworden, sprich in dem Zustand schwer zu finden.
Oder würdet ihr sagen man behält das Auto besser, da es vielleicht noch im Wert steigt.?

Nun zum Fahrzeug:

Auto wurde 2001 Neu gekauft, Rechnung vorhanden.
Laufleistung 27.000 km
Auto wurde quasi mit dem Taschentuch gepflegt.
100% Original, alle Unterlagen und Schlüssel vorhanden, Scheckheft komplett gepflegt bei Audi.
Keine Macken, Kratzer oder sonstiges.
Auto riecht sogar noch Neu.
Aussenfarbe schwarz. Vollleder innen in schwarz.
Zierleisten im Amaturenbrett Klavierlack schwarz.
Aussen das Alupaket mit Spiegel, Dachrehling etc.
Fährt sich absolut super, kein Wartungsstau.

Könnt ihr ungefähr abschätzen was man dafür aufrufen kann?
Oder ggf behalten, da es vielleicht im Wert steigt?
Wollte mir nächste Woche zusätzlich noch Rat bei KFZ Damm einholen.
Da wäre es natürlich toll, wenn ich nicht ganz unvorbereitet wäre.

Ich bedanke mich im Vorraus für Eure Hilfe, Beteiligung am Thema und Antworten.
Grüße

Jannik07
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 49
Registriert: Mittwoch 2. März 2016, 16:06

Re: RS4 B5 geerbt, Hilfe bei Ermittlung des Wertes

Beitrag von Jannik07 » Montag 24. Juni 2019, 20:19

Moin,

Erstmal herzliches Beileid zu dem Verlust!

Das Fahrzeug ist natürlich der Wahnsinn. In dem Zustand eigentlich gar nicht mehr auf dem Markt. Allerdings werden die Leute auch nicht gerade Schlange stehen. Da braucht man schon einen Kenner, der den Wagen zu schätzen weiß.
Also unter 50.000€ würde ich ihn definitiv nicht verkaufen. Der Wert kann eventuell sogar noch höher liegen, aber dann wirds wie gesagt schwer jemanden zu finden.
Aktuell ist einer in Lichtsilber im Netz der kostet 48000 schweizer Franken bei 90.000km Laufleistung. Hat allerdings auch die seltenere Farbe und ist somit eher gefragt.
Behalten wäre auch eine Möglichkeit. Fallen im Wert wird er wohl nicht mehr, würde sich aber meiner Meinung nach nur lohnen wenn man das Modell gerne mag und dann auch gelegentlich fährt. Einfach nur wegstellen wäre zu schade.

Lass dich auf jeden Fall nicht abziehen !

Mfg

RS4B5V6
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 22. Juni 2019, 16:44

Re: RS4 B5 geerbt, Hilfe bei Ermittlung des Wertes

Beitrag von RS4B5V6 » Montag 24. Juni 2019, 20:35

Danke für die schnelle Info.
Ist immer von Nachteil wenn man selbst keine Ahnung hat, und auf andere angewiesen ist.
Das Problem ist das nichts vergleichbares angeboten wird, sodass man sich preislich orientieren könnte.
Aktuell verkauft Damm Fahrzeugtechnik ein rotes Fahrzeug, ca 120tkm gelaufen, für 45000€.
Wenn man danach geht, sollte unser doch etwas mehr erzielen oder?
Ich warte mal noch ein paar Resonanzen ab, bin für jede Hilfe und Tipp dankbar.
Grüße

Jannik07
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 49
Registriert: Mittwoch 2. März 2016, 16:06

Re: RS4 B5 geerbt, Hilfe bei Ermittlung des Wertes

Beitrag von Jannik07 » Montag 24. Juni 2019, 20:44

Ist tatsächlich nicht so leicht der RS4 Markt.
Die 45000 kommen natürlich erstmal über die Farbe zustande. In rot sind die Fahrzeuge deutlich gefragter. Und der Händler muss natürlich auch Gewährleistung geben.
Also die 50000 als Privatverkauf wenn es nicht 1 Jahr dauern soll. Wenn man genug Zeit hat und der Wagen von nem Händler verkauft wird sind bestimmt auch ein paar Euro mehr drinnen.
Aber mal schauen was der Rest hier noch so sagt.

Mfg

Benutzeravatar
Louis
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 1625
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 17:19
Wohnort: Halbe Strecke zwischen HH und HB

Re: RS4 B5 geerbt, Hilfe bei Ermittlung des Wertes

Beitrag von Louis » Dienstag 25. Juni 2019, 07:49

RS4B5V6 hat geschrieben:
Montag 24. Juni 2019, 20:35
Ich warte mal noch ein paar Resonanzen ab, bin für jede Hilfe und Tipp dankbar.
Grüße
Ich habe Dir mal per pn ein paar Zahlen geschickt.

Schau mal rein und ansonsten kannst Dich gerne bei mir melden.

Gruß Ingo, der eigentlich viel zu viel Autos hat.....
Gruß Ingo

quattrodriver
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 741
Registriert: Dienstag 1. April 2008, 11:16

Re: RS4 B5 geerbt, Hilfe bei Ermittlung des Wertes

Beitrag von quattrodriver » Sonntag 21. Juli 2019, 01:12

Also unter 50K würde ich den auch nicht hergeben. Gute Autos; damit meine ich eine echte Zustandsnote 2 oder besser und deutlich unter 100tkm, sowie Fahrzeuge an denen sehr viel erneuert und restauriert wurde; kosten ebenfalls mindestens 50K oder mehr.

Allerdings dauert der Verkauf eines hochpreisigen Klassikers oftmals länger. Hinzu kommt, dass der Markt für solche Autos (M-, RS- Modelle, 911er, etc.) im Moment ein bißchen nachgegeben hat, aber das Niveau ist dennoch nicht niedrig.

Es gab sogar mal Beispiele, wo RS4 B5´s für knapp 100.000 Euro im Netz standen, aber das ist wohl nicht repräsentativ.

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Allgemeines zum Audi RS4 2.7 BiTurbo“