Getriebeprobleme (Ruckeln, Kraftübertragung)

Alles über auftretende Probleme und ihre Behebungen
Antworten
akari83
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 20:08
Wohnort: Doha

Getriebeprobleme (Ruckeln, Kraftübertragung)

Beitrag von akari83 » Samstag 19. April 2014, 10:04

Hallo zusammen,

kaum hab ich ihn, fangen die Probleme auch schon an. :-( Das Getriebe spinnt total rum. Die Automatik schaltet total unterschiedlich. Mal langsam und butterweich, mal schnell und rucklig - und oft mit argen Problemen, hauptsächlich wenn ich aufs Gas trete. Die Symptome sind ähnlich unterschiedlich: vom Bocken, über Hochdrehen des Motors ohne Kraftschluss, bis hin zum Nichteinlegen des Gangs ist alles dabei. Drei oder vier Mal hat er auch eine Fehlermeldung im FSI angezeigt (Gearbox malfunction - Getriebe schaltet ins Notlaufprogramm), aber die Transparenz hier beim Audi-Händler ist für'n Popo und mein VAG-COM ist noch in Good Old Germany :/

Ist der Fehler bekannt und was könnte die Ursache sein?

Für den Fall der Fälle: hat jemand Referenzwerte für die Kosten eines Austauschgetriebes von Audi oder mit wieviel man bei einer Überholung Rechnen muss?

Hab außerdem noch zwei wietere Problemchen:

1) Das Reifendruckmesssystem funktioniert nicht. Beim Starten wird direkt ein Hinweis im FIS angezeigt. Angeblich ist der Sensor defekt.

2) Weiß jemand was die Carbon-Abdeckung des Aschenbechers beim in Deutschland kostet? Da hat sich die Carbon-Verkleidung vom Holz gelöst und ist auch gebrochen.

Vielen Dank!

Benutzeravatar
noksukau
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 4130
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 18:45
Wohnort: Ettlingen

Beitrag von noksukau » Samstag 19. April 2014, 12:48

Da du ein Vag-Com hast könntest du den genauen Fehlereintrag posten mit Nummer.Auch wenns in Englisch ist.Hast den Fehlercode 17125,hilft nur ein Wandlertausch.Generell solltest in Erfahrung bringen wann das letzte mal das Getriebeöl gewechselt wurde,bei den meisten nie.Das kannst schon mal machen lassen.
Das Reifenkontrollsystem kannst deaktivieren,braucht keine Sau.Ansonsten den Sensor in der Felge tauschen.
Gruß

Miro

Jeder wie R S verdient!!

Benutzeravatar
centipede
Audi RS5 Fahrer
Beiträge: 1384
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 18:06
Wohnort: Im Moos

Beitrag von centipede » Samstag 19. April 2014, 12:55

Laut Etka bewegt sich ein Getriebe zwischen 8,5 und 10k,-, ohne Arbeit
der Wandler macht 1700,-

Zum Thema RDK kannst du dir hier Infos holen.

Der Deckel für den Ascher in Karbon kostet dich hier 100,-
Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
matze90
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2011, 11:57
Wohnort: Sachsen

Beitrag von matze90 » Samstag 19. April 2014, 13:33

Ein übeholtes Getriebe kostet erfahrungsgemäß um die 3500%u20AC, je nachdem ob man jemand kennt oder nicht auch evtl. etwas weniger.

akari83
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 20:08
Wohnort: Doha

Beitrag von akari83 » Donnerstag 22. Mai 2014, 19:45

Kleines Update:
Getriebe wird komplett getauscht - warte jetzt auf das Ersatzgetriebe aus Deutschland.

Der Aschenbecherdeckel wird in dem Zug auch direkt getauscht. Der kostet hier ähnlich viel, also keine Not bis zum nächsten Heimaturlaub damit zu warten.

akari83
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 20:08
Wohnort: Doha

Beitrag von akari83 » Dienstag 21. Oktober 2014, 18:10

Kurzes Update:
Getriebe wurde ausgetauscht und ist jetzt seit ca. 1500km im Einsatz. Kein Vergleich zu vorher; reagiert blitzschnell und nachvollziehbar. Macht einfach nur noch Spaß damit zu fahren! :)

Antworten

Zurück zu „Audi RS6 / RS6 plus - Probleme und ihre Lösungen“