RS6 Daytona - Auf- und Umbauprojekt (langzeit)

Hier können laufende Projekte und Umbauten vom Audi RS6/RS6 plus rund um Motor, Fahwerk, Felgen usw. vorgestellt werden
Antworten
Benutzeravatar
noksukau
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 4130
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 18:45
Wohnort: Ettlingen

Beitrag von noksukau » Montag 25. April 2016, 09:51

Schläuche bekommst in der E-Bucht für ca 100 Euro als Kit, kannst aber auch noch Serie fahren. Die werden aber mit den Jahren gern kurz und rutschen dann runter. Also wenn sicher gehen willst kauf neue verstärkte, KWE oder Wagner ist egal.Ordentliche Schellen solltest auch auf die Liste nehmen.Für die KWE mußt noch deine Schächte verbreitern. Heb einfach die Schächte an die LLK und du weißt was ich mein.

Lack würde ich immer einer Folierung vorziehen, da bei guter Vorarbeit, du auf lange Sicht Ruhe hast. Ist aber eine Rechenaufgabe, einmal ordentlich Lacken oder 2-3 mal folieren.

Wandler kostet um die 800 Euro, gibt wohl verstärkte, ich hab noch keinen gesehen. Sollte aber der wissen der dein Getriebe überholt.

Ansonsten viel Spaß bei deinem Projekt.
Gruß

Miro

Jeder wie R S verdient!!

Benutzeravatar
swiss_rs4
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 16. März 2014, 18:49

Beitrag von swiss_rs4 » Montag 25. April 2016, 10:38

Schon mal über Plastidip nachgedacht? Ist eine günstige Alternative zu Lack oder Folie, lässt sich easy selber machen und man verbaut sich damit nichts, da man das Ganze einfach wieder abziehen kann, wenn einem danach ist. Haben unsere beiden Rennwagen damit lackiert und kann das Zeug wirklich nur empfehlen! Für 300-400.- Materialkosten kriegst du damit ein Auto lackiert. Hochglanzfarben kannst du damit allerdings knicken. Aber als mattes Finish kommt das richtig gut :mrgreen:
Gruss Matthias

Benutzeravatar
madcala
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 60
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 08:21
Wohnort: Nahe Duisburg

Beitrag von madcala » Montag 25. April 2016, 12:27

Ich habe gehört, dass Dip eine sehr ungleichmäßige Erscheinung haben soll. Also große Flächen würden gerne fleckig / streifig wirken...

Schläuche finde ich nur die 270€ teuren von KWE. Und das ist es mir echt nicht wert....

Der-Aussenseiter
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 48
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 20:38

Beitrag von Der-Aussenseiter » Montag 25. April 2016, 12:53

Schau mal auf egay.com oder auf egay
UK.Co
Da gibts sicherlich auch Schläuche und so Zeug ...
Ich persönlich finde folieren oder gar Dippen ziemlich armsähnlich, sieht dann immer aus wie gewollt aber mangels Geld nur so gekonnt!
Wenn du da dein Getriebe machen lassen willst, da gibts auch verstärkte Klamotten für!

Cool fände ich den auf Schalter umzubauen, aber das sprengt jeden Rahmen !
Aber kein Vergleich zum automaat..
Wenn man da nicht nen anderen block bräuchte wäre es nur halb so schlimm....
L.G
Michael

Benutzeravatar
madcala
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 60
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 08:21
Wohnort: Nahe Duisburg

Beitrag von madcala » Montag 25. April 2016, 13:36

Da gebe ich dir Recht, stellenweise.

Ich finde eine Folierung schon gut wenn man gerne mal die optische Erscheinung wechseln möchte oder bei einem Neuwagen den Originallack schützen möchte.

Dippen finde ich für's ganze Auto ehr naja. Für so Kleinigkeiten oder die Winterfelgen ist das Zeug jedoch super!

Das Getriebe wird natürlich mit HD teilen überholt!
_____________________________

Gruß,
Raphael

Benutzeravatar
noksukau
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 4130
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 18:45
Wohnort: Ettlingen

Beitrag von noksukau » Montag 25. April 2016, 15:12

Gibt es öfter auch für 100 Euro, mußt nur warten können, und glaube Zeit hast ja.

Das Problem beim Plastdip sehe ich mehr das es sich in alle Ecken und Ritzen setzt und ich weiß nicht ob es da so einfach abziehen kannst

Also willst was schönes, geht nur Lack.
Gruß

Miro

Jeder wie R S verdient!!

Der-Aussenseiter
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 48
Registriert: Montag 25. Januar 2016, 20:38

Beitrag von Der-Aussenseiter » Montag 25. April 2016, 20:17

Ich finde ja das dein Auto in Daytona schon mit den schönsten Farbton hat!
Besser als schwarz da gehen die dicken Seitenteile immer verloren...
Zum folieren kann ich sagen, dass wenn ihr die Folie entfernen möchtet, dass du eventuell den Lack beschädigst!
Zu dipp auf Felgen ist was feines um mal eben nen Farbwechsel zu haben , aber auch bei der falschen Anwendung oder Material gibts ne Katastrophe!
L.G
Michael

Benutzeravatar
TesteR
Audi RS5 Fahrer
Beiträge: 267
Registriert: Montag 9. Februar 2009, 11:07
Wohnort: Berlin-Buch

Beitrag von TesteR » Dienstag 26. April 2016, 07:44

Plastidip würde ich für ein komplettes Fahrzeug nicht verwenden, erstens ist es pure Chemie die mit allem auf der Lackoberfläche reagiert und zweitens ewig halten tut das auch nicht, wenn dann noch Steinschläge dazu kommen, kannst das schnell wieder neu machen.
mfg
Sven

'14 silber RS5
'10 nimbusgrau S5 V8 *verkauft*
'03 silber mk4 R32 *verkauft*
'03 t-rot mk4 R32 DSG *verkauft*

Benutzeravatar
swiss_rs4
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 16. März 2014, 18:49

Beitrag von swiss_rs4 » Mittwoch 27. April 2016, 09:57

Zum dipen ist folgendes zu sagen: Wir haben zwei Rennwagen damit gemacht und sind absolut zufrieden. Wenn man ein gutes Ergebnis will, muss man auf jeden Fall genügend Farbe nehmen. Mit zu wenig Farbe kann es definitiv fleckig werden. Aber auf dem Daytonagrau dürfte bspw. ein mattes Grau überhaupt kein Probleme darstellen. Steinschläge sind übrigens erfahrungsgemäss auch kein Thema, da das Zeug viel elastischer ist als Lack. Und wenn man das Gröbste abklebt, hast du den Dip dann auch nicht in jeder Ritze.

Für eine wirklich dauerhafte Lackierung würde ich auch nie Dip verwenden. Aber die Vorteile des Dipens liegen halt schon auf der Hand:

- Einfach zu verarbeiten.
- Keine Vorbehandlung (schleifen) des Lacks nötig. Einfach entfetten und los gehts.
- Wenn's dann doch noch mal richtiger Lack sein soll: Einfach den Dip abziehen!
- Und zu guter Letzt: Kostet eine richtig saubere Lackierung von so einem grossen Fahrzeug wohl locker 5-6 Tausender. Und den Aufwand (inkl. Motorraum) sollte man wohl betreiben, wenn danach bei einem Farbwechsel auf den ersten Blick keine Reste der alten Farbe ersichtlich sein sollen...

Gerade wenn ich die (finanziellen) Rahmenbedingungen des Projekts lese, würde ich mir schwer überlegen für ein paar hundert Euro den Wagen zu dipen und die 5-6k vorerst in Teile zu investieren. Wenn dann später mal wieder Budget vorhanden ist, kannst du die Kiste immer noch ordentlich lacken...
Gruss Matthias

Benutzeravatar
madcala
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 60
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 08:21
Wohnort: Nahe Duisburg

Beitrag von madcala » Dienstag 3. Mai 2016, 09:10

Hier mal ein paar Bilder der ergatterten Sachen.

Die Turbos haben gerade mal 15.000 km gelaufen und sind in sehr gutem Zustand.
Die Stoßstange hat auf der Unterseite gelitten, ist aber irrelevant da sie eh lackiert wird. Der Wagen bleibt Daytonagrau. Beschädigte Teile werden nachlackiert. Nix Folie, nix Dip.

Preis für die Teile: 1350€. Die Stoßstange ist komplett mit Neblern und Gitter


Bilder klick hier
_____________________________

Gruß,
Raphael

Benutzeravatar
madcala
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 60
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 08:21
Wohnort: Nahe Duisburg

warten....

Beitrag von madcala » Mittwoch 15. Juni 2016, 12:13

Ich spare derzeit auf den Turboumbau. Dürfte in 2 Monaten alles zusammen sein ;) Dann gehen sie für 1799€ nach TTE

Das Auto steht und wartet ;)

Bild
_____________________________

Gruß,
Raphael

Benutzeravatar
madcala
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 60
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 08:21
Wohnort: Nahe Duisburg

Beitrag von madcala » Montag 27. Juni 2016, 12:39

Hallo liebe Mitleser und Mitleserinnen

Ich suche derzeit fieberhaft nach der dicken ZKD. Diese habe ich vor einigen Monaten noch im MTM Shop gefunden. Doch leider ist sie überall raus!

Hat jemand noch eine Bezugsquelle an der Hand?

Grüße,
Raphael
_____________________________

Gruß,
Raphael

Benutzeravatar
Illusion.x
Beiträge: 3215
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 13:43
Wohnort: München

Beitrag von Illusion.x » Montag 27. Juni 2016, 13:01

Frag mal beim TZB nach, wann die dort wieder lagernd ist
Liebe Grüße
Merlin

Benutzeravatar
madcala
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 60
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 08:21
Wohnort: Nahe Duisburg

Beitrag von madcala » Montag 4. Juli 2016, 08:55

Auch wenn hier nicht viel passiert geht es stätig weiter.

Das Geld für die Turbos ist schon fast zusammen.
Gleichzeitig habe ich günstig eine komplette Bremsanlage ergattert da meine total verrostet ist. Die 2. Bremsanlage lasse ich überholen da diese deutlich besser aussieht als meine. Meine alte geht dann in die Bucht.

Zusätzlich habe ich Kleinkram günstig gekauft. Dinge wie Klimabedienteil und Zierleisten. Mein altes Bedienteil ist total abgegriffen und die Zierleisten gefielen mir optisch nicht.
_____________________________

Gruß,
Raphael

Benutzeravatar
matze90
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2011, 11:57
Wohnort: Sachsen

Beitrag von matze90 » Montag 4. Juli 2016, 09:38

Wegen der ZKD solltest du mal im PCB nachfragen, der Sascha kann dir da sicherlich was besorgen.

Antworten

Zurück zu „Audi RS6/RS6 plus - Projekte und Umbauten“