Das etwas andere Sound und Klangtuning

Hier können laufende Projekte und Umbauten vom Audi RS4 (B7) rund um Motor, Fahwerk, Felgen usw. vorgestellt werden
Antworten
Benutzeravatar
MarkusDD90
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2012, 15:25
Wohnort: Dresden

Das etwas andere Sound und Klangtuning

Beitrag von MarkusDD90 » Samstag 1. Juni 2013, 12:15

Wen es interessiert, werde in nächster das Bose System etwas aufpeppen.


Hier der Link: Hifi Forum Audi RS4




Grüße, Markus aus Dresden

Benutzeravatar
audimaik
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 521
Registriert: Samstag 10. Januar 2009, 17:37
Wohnort: Sachsen

Beitrag von audimaik » Samstag 1. Juni 2013, 14:02

Hallo Markus aus Dresden,

Eine Neuer hier und gleich ein guter Vorschlag zum Klang im Auto . Was fährst für ein Auto? S oder RS oder was ganz anderes?

Grüße Maik auch aus Desden

Solltest Du noch keinen RS habe hätte ich da noch einen für Dich !!!
Bild

XM-Syncro
Beiträge: 255
Registriert: Mittwoch 29. August 2012, 14:06

Beitrag von XM-Syncro » Samstag 1. Juni 2013, 14:09

audimaik hat geschrieben:..Solltest Du noch keinen RS habe hätte ich da noch einen für Dich !!!
Den silbernen mit den schwarzen Felgen?

Benutzeravatar
audimaik
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 521
Registriert: Samstag 10. Januar 2009, 17:37
Wohnort: Sachsen

Beitrag von audimaik » Samstag 1. Juni 2013, 14:12

Ja der
Bild

Benutzeravatar
audimaik
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 521
Registriert: Samstag 10. Januar 2009, 17:37
Wohnort: Sachsen

Beitrag von audimaik » Samstag 1. Juni 2013, 14:15

Kommt natürlich drauf an ob wir vom selben schreiben !
Bild

Benutzeravatar
treffisried
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 1066
Registriert: Montag 21. November 2011, 20:14
Wohnort: Allgäu

Beitrag von treffisried » Samstag 1. Juni 2013, 14:20

Er hat doch schon einen RS4 in Feuerwehrrot. Siehe Link.
Gruß Stefan

Benutzeravatar
audimaik
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 521
Registriert: Samstag 10. Januar 2009, 17:37
Wohnort: Sachsen

Beitrag von audimaik » Samstag 1. Juni 2013, 14:23

Jep hast recht.
Bild

Benutzeravatar
Nicki-Nitro
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 3551
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:39
Wohnort: Kanton BL

Beitrag von Nicki-Nitro » Samstag 1. Juni 2013, 14:55

Wieviel Gewicht an Subwoofer und Dämmung hast Du zusätzlich verbaut? Aber alle Achtung für die perfekte Dokumentation.
Gruss Ronald
Klickt mal hier... Crowdfunding Octanbooster - nicht schnacken sondern messen

Bild RS3
Bild Honda SH300i

Benutzeravatar
MarkusDD90
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2012, 15:25
Wohnort: Dresden

Beitrag von MarkusDD90 » Sonntag 2. Juni 2013, 03:18

Ihr antwortet ja alle schnell :P

Falls ihr Lust habt, es zu verfolgen, einfach oben genannten Link öffnen und durchzappen! Ich will bis zum 15.06. fertig werden. Da ist XS Car Night in Dresden und habe einem User hier um Forum (RS4 B7 LimoFahrer) schon eine Klangprobe versprochen.

@audimaik, es ist ein RS, sonst wäre es wohl das falsche Forum :P und es ist ein roter B7, Feuerwehr halt. Laut, schnell und pumpt schneller alle Tankstellenkeller leer, als man schauen kann :)
Aber schön zu wissen, dass man hier in Dresden nicht alleine ist. Vom sehen her weiß ich, dass es in Dresden einen roten und einen schwarzen B5 gibt und noch einen schwarzen B7 Avant und einen roten B8'er. Mehr habe ich noch nicht gesehen.

@Nicki-Nitro: Das hält sich stark in Grenzen! Pro Tür sinds ca. 2.5-3kg (Alubutyl und ein bisschen Bitumen)
Kabel werden ca. 500g, da die Batterie schon im Kofferraum untergebracht ist und man daher keine ewig langen Vollkupferkabel durch das ganze AUto verlegen muss.
Dann vorerst ein Crunch GTX 2600 2 Kanal Verstärker 1.5kg, ein Crunch 1F Kondensator ca. 500g, das Gehäuse wird ca. 3kg wiegen und das Herzstück, der Ground Zero mit weiteren 8kg. Dämmung des Kofferraums plane ich nochmal ca. 8kg ein.

Zusammen ergibt das ca. 27kg. Dafür fliegt die Kofferraumabdeckung raus, welche ca. 7Kg wiegt und ich erhalte ein plus an 20kg für ausreichenden Sound, ohne den Motor starten zu müssen :P

Ich lass von mir hören, wenn ich weiter gekommen bin.

Liebe Grüße aus Dresden

Benutzeravatar
19Wache87
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2012, 21:45

Beitrag von 19Wache87 » Sonntag 2. Juni 2013, 11:22

Genau der 15 ist bald ;) Hoffe bist bis dahin fertig ^^ müssen wir nur noch nen Treffpunkt ausmachen!

Benutzeravatar
MarkusDD90
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2012, 15:25
Wohnort: Dresden

Beitrag von MarkusDD90 » Donnerstag 6. Juni 2013, 16:15

Vorderen Türen vollständig gedämmt. Bin begeistert! ABer lest selbst.

hier klicken!


Hoffe mal, dass die XS-Car Night am Messegelände nicht ganz in "die ELbe" fällt.

Falls ich was weiß, poste ich es hier.
----------------------------
Markus

Benutzeravatar
Tho79
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 2886
Registriert: Samstag 26. Januar 2013, 10:37
Wohnort: Bayern

Beitrag von Tho79 » Donnerstag 6. Juni 2013, 16:51

Tolle Arbeit... super Doku... da kann man nur sagen :Schilder_Smilie_71
Gruß Thomas

Audi "Vorsprung durch Technik"

Benutzeravatar
MarkusDD90
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2012, 15:25
Wohnort: Dresden

Beitrag von MarkusDD90 » Donnerstag 13. Juni 2013, 23:18

Es neigt sich allmählich dem Ende.

Morgen noch ein passendes Gehäuse für die Reserveradmulde bauen und dann kann der Ground Zero endlich wieder angeschlossen werden :)

schauts euch im obigen Link an.

Grüße
----------------------------
Markus

Benutzeravatar
MarkusDD90
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2012, 15:25
Wohnort: Dresden

Beitrag von MarkusDD90 » Montag 1. Juli 2013, 00:14

Das Monster lebt, das Auto bebt!
Seit 2 Tagen gibts nun endlich wieder ein bisschen Druck auf die Ohren. Mir gefällts ziemlich gut und für alle die es ein bisschen lauter mögen ist es eigentlich ein absolutes muss!
Und für alle Skeptiker unter euch, kommt vorbei und hörts euch an! Reingeflossen sind ca. 400€ und ein "paar" Stündchen Arbeit, aber das Ergebnis kann sich sehen/hören lassen :)
Und das ganze verschwindet auf Wunsch einfach unter dem doppeltem Boden.

Grüße, Markus aus Dresden
----------------------------
Markus

Benutzeravatar
MarkusDD90
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2012, 15:25
Wohnort: Dresden

Beitrag von MarkusDD90 » Freitag 2. August 2013, 01:44

Habe mich länger nicht gemeldet und bin jetzt vorerst zum Schluss gekommen.

Das Bose wurde jetzt komplett still gelegt und ich nutze nur noch die vorhandenen Signale aus dem Bose Verstärker. Natürlich ist alles rückrüstbar. Außer die Boxen aus Fahrer+Beifahrertür blieb alles drin.

Verbaut ist jetzt ein Bit Ten von Audison, ein Digitaler Soundprozessor, der es mir ermöglicht, das komplette Signal zu verwalten. Sei es, um über das komplette Frequenzband in 1/3 Octavenabstand alle möglichen Frequenzen anzuheben oder zu senken (32stufig), oder das Signal an jedem einzelnem Lautsprecher zu verzögern, damit es gefühlt zur gleichen Zeit am Ohr ankommt (Laufzeitkorrektur) bzw. den Pegel aller Lautsprecher individuell zu verändern, sodass ich am Ohr sowohl die rechten, als auch die linken Lautsprecher gleich laut höre und nicht nur den näheren linken Teil.
Außerdem ermöglicht mir der Soundprozessor nach belieben die Trennfrequenzen von Subwoofer, Tiefmitteltöner und Hochtöner selbst zu wählen und für das Fahrzeug die bestmögliche Trennung zu finden. Auch wie die Lautsprecher in ihren vorgesehenen Frequenzen anfangen und aufhören zu spielen, soll heißen, dass der Subwoofer z.b. nicht nur bis 80hz spielt und dann nicht weiter, sonder er von 80hz an nach oben mit einer Flankensteilheit von, je nach belieben 6/12/18/24db pro Octave ausklingt und mit welcher Art (Butterworth oder Linkwitz).

Insgesamt habe ich 2 Hochtöner und 2 Tiefmitteltöner in den vorderen Türen (an Originalplätzen) und ein Subwoofer in der "Reserveradmulde".

In den Türen spielen Audio System HX 165 Dust Boxen, angetrieben von einer Audio System R100.4 Endstufe mit einer Sinusleistung von 4x100Watt, also 400Watt sinus in den Türen und im Kofferraum ein Ground Zero Subwoofer an einer Crunch GTX2600 Endstufe mit nochmals 600Watt Sinusleistung.



Wer will, kann sich das ganze gerne mal im Raum Dresden anhören kommen :) bzw. versuche ich am 31.08. mit ins Vogtland zu fahren, falls dort jemand sein sollte, der sich für interessiert.


Insgesamt ist ein Gewichtszuwachs von ca. 30-35kg dazu gekommen. Theoretisch könnte man das komplette Bose raus nehmen und man wäre dann effektiv nur noch bei 10-15kg.


Leider hat es etwas mehr Arbeitszeit in Anspruch genommen, als ich vorher geplant hatte. Wenn ich alles zusammen zähle, mit Dämmen, Kabel legen, hier und da Fehler suchen, Gehäuse bauen, Innenverkleidung demnontieren, Boxen anbringen, Kabel durch das komplette Auto legen, Anlage einmessen, ... dann kommt man bestimmt auf gute 100h Arbeitszeit, wobei mir beim ganzen verlegen und anschließen von einem Kumpel geholfen wurde. JETZT kann ich auch verstehen, warum man beim Händler schnell mal 2000€ Arbeitskosten für einen professionellen Einbau zusammen bekommt.

In diesem Sinne, spiele es ewig und immerlaut :)
----------------------------
Markus

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Projekte und Umbauten“