Abstützung für Turbolader

Hier können laufende Projekte und Umbauten vom Audi/Porsche RS2 rund um Motor, Fahwerk, Felgen usw. vorgestellt werden
Antworten
Michels Knight
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 111
Registriert: Montag 17. Dezember 2012, 19:01

Abstützung für Turbolader

Beitrag von Michels Knight » Donnerstag 18. April 2013, 07:14

Morgen Jungs,
mich hat vor Zeiten mal jemand auf die Turboabstützung beim Sport Quattro angesprochen. Hab mich mal etwas belesen zu diesem Thema. Der eine meint aufhängen von oben, andere sagen abstützen von unten. Hab mir mal ein paar Varianten angeschaut. Es gibt sogar eine schöne Lösung bei der man eine Klemmlasche vom Turbo ersetzt durch ein Dreieckblech mit drittem Loch für eine Abstützung, den Rest könnte man selber basteln. Denn die Turbo - Krümmer Kombi ist ja schon recht schwer. Nun würde mich mal eure Meinung interessieren, hat das schon jemand verbaut? Ist es überhaupt nötig? Hält das der Kopf aus?
Danke und Grüße.
Grüße, Michel

Benutzeravatar
Tho79
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 2886
Registriert: Samstag 26. Januar 2013, 10:37
Wohnort: Bayern

Beitrag von Tho79 » Donnerstag 18. April 2013, 09:23

Du meinst so wie beim S1 oder beim 200er Trans-Am... oder???

Der Sportquattro hatte nämlich keine...
Gruß Thomas

Audi "Vorsprung durch Technik"

Michels Knight
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 111
Registriert: Montag 17. Dezember 2012, 19:01

Beitrag von Michels Knight » Donnerstag 18. April 2013, 09:28

Ja genau. Sorry, ich dachte der hätte auch eine weil an dem SQ Krümmer so ne Art Aufnahme dran ist die nach unten weg geht. Oder ich hab die Bilder nicht genau genug begutachtet. Naja egal, wie stehts mit Meinungen?
Grüße, Michel

Benutzeravatar
Gervin M.
Audi S6 GTS Fahrer
Beiträge: 361
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 10:12
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Abstützung für Turbolader

Beitrag von Gervin M. » Donnerstag 18. April 2013, 11:17

Hallo,

der sporti hat schon eine Abstützung!!!!

Der wird auf dem Motorträger geschraubt....

Generell heißt es so:

Gusskrümmer von unten stützen
Fächerkrümmer mittels "Galgen" aufhängen


Gruß
GERVIN MENGEL
Kraftfahrzeugtechniker-Meister

Bitte keine PN´s!!! Sondern Email schicken - Info@turboladertechnik.net

Alles für Audi S2, S4, S6, RS2 und Uri

Turboladertechnik auf Facebook

Michels Knight
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 111
Registriert: Montag 17. Dezember 2012, 19:01

Beitrag von Michels Knight » Donnerstag 18. April 2013, 11:55

Danke Gervin,
meinte ich doch, das der von unten gestützt wird.
Und die Sache mit dem Aufhängen und Abstützen hab ich auch so gelesen.
Aber ist es denn nötig, oder zu empfehlen?
Grüße, Michel

Benutzeravatar
Tho79
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 2886
Registriert: Samstag 26. Januar 2013, 10:37
Wohnort: Bayern

Beitrag von Tho79 » Donnerstag 18. April 2013, 12:15

@Michel: Sorry... dachte dass Du wie Gervin schreibt die "Galgen" Methode mit den Streben zum Motor meinst... wie eben beim S1 oder Trans-Am... :oops:
Gruß Thomas

Audi "Vorsprung durch Technik"

Michels Knight
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 111
Registriert: Montag 17. Dezember 2012, 19:01

Beitrag von Michels Knight » Donnerstag 18. April 2013, 12:21

Hallo Thomas,
ich meinte jetzt nicht exakt die Sport Quattro Lösung sondern es ging mir eher so allgemein um das Thema Abstützung. Welche Variante ist mit erstmal egal. Hab auch schon aufgehängte Gusskrümmer gesehen. Es geht mir eher um die Notwendigkeit eines solchen Umbaus.
Grüße, Michel

Benutzeravatar
Gervin M.
Audi S6 GTS Fahrer
Beiträge: 361
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 10:12
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Abstützung für Turbolader

Beitrag von Gervin M. » Donnerstag 18. April 2013, 13:09

Also ich würde es mal so formulieren....

Wenn es ein original Sporti Krümmer mit 10 Bolzen ist, dann auf alle
Fälle, der Wagner mit 16 Bolzen is da weniger anfällig. Generell würde
ich den immer abstützen, oder auf einen Halter beweglich Lagern.

Ein nicht abgestützer Fächer wird immer reissen, da das Gewicht des Turbos
zu viel ist wenn dieser richtig glüht.


Gruß
GERVIN MENGEL
Kraftfahrzeugtechniker-Meister

Bitte keine PN´s!!! Sondern Email schicken - Info@turboladertechnik.net

Alles für Audi S2, S4, S6, RS2 und Uri

Turboladertechnik auf Facebook

Michels Knight
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 111
Registriert: Montag 17. Dezember 2012, 19:01

Beitrag von Michels Knight » Donnerstag 18. April 2013, 16:18

Okay, danke Gervin für deine fachmännische Einschätzung. Das heißt also ich kann erstmal ohne Bedenken mit meinem RS so weiterfahren, immerhin hat es 17 Jahre vorher auch gehalten. Gibt evtl ein neues Winterprojekt ;-) Hab da nen super Schweißer an der Hand.
Grüße, Michel

Antworten

Zurück zu „Audi/Porsche RS2 - Projekte und Umbauten“