Überholung meines RS2

Hier können laufende Projekte und Umbauten vom Audi/Porsche RS2 rund um Motor, Fahwerk, Felgen usw. vorgestellt werden
Benutzeravatar
rs2quattro
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 21. November 2006, 11:22

Überholung meines RS2

Beitrag von rs2quattro » Sonntag 27. Dezember 2009, 16:24

allo zusammen, da ich meinen RS2 über den Winter komplett restaurieren will (oder auch noch den nächsten Winter, je nach dem wie lange es dauert), hab ich mal mit den hinteren Bremssätteln begonnen. Die Beläge gingen teilweise gar nicht mehr in die Zangen rein, weil das Führungsblech durch das oxidierende Alu stark verbogen wurde. Nach der Demontage und dem Sandstrahlen sieht man recht gut wie der Zahn der Zeit an den Sätteln "nagt". Ich hoffe, daß die vorderen Sättel nicht ganz so schlimm aussehen... :shock:
Gruß Ben

Benutzeravatar
rs2quattro
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 21. November 2006, 11:22

Beitrag von rs2quattro » Sonntag 27. Dezember 2009, 16:28

Dann gings mit den Bremsscheiben hinten weiter, die hatten noch genug Materialstärke, also hab ich die auch Sandgestrahlt sowie aus- und abgedreht.

Nächste Woche werde ich mich mal der Handbremse widmen, da ist fast alles festgegammelt :cry:
Gruß Ben

Benutzeravatar
rs2quattro
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 21. November 2006, 11:22

Beitrag von rs2quattro » Sonntag 27. Dezember 2009, 16:37

Hätte dann noch eine Frage bezüglich des Fahrwerks. Im Moment ist ein KW Gewinde Variante 2 verbaut, was aber definitiv raus fliegt. Ich habe mir bereits ein originales Fahrwerk besorgt, welches ich entweder nur mit H&R Federn sowie den Dämpfern, wie es hier im Forum angeboten wird, bestücke.

2. Möglichkeit wäre ein H&R Gewindefahrwerk, wo die vorderen Federbeine ja zum Umarbeiten zu H&R gehen. Meine Frage ist, welches der 2 Fahrwerke die bessere Wahl ist, Preislich geben die sich ja nicht viel?!
Gruß Ben

Benutzeravatar
webblaster
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2009, 22:25
Wohnort: Köln

Beitrag von webblaster » Dienstag 12. Januar 2010, 23:08

hallo,
welchen umfang hat die überholung? nur "verschleissteile"? oder auch andere modifikationen?

viel spass noch!

grüße felix

Benutzeravatar
rs2quattro
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 21. November 2006, 11:22

Beitrag von rs2quattro » Freitag 15. Januar 2010, 15:48

Hallo, wird noch etwas mehr. Möchte ein neues Hosenrohr machen, wahrscheinlich in 76mm, 2x 100 Zeller Kats. Wenn das gemacht ist werde ich wohl mal eine Abstimmung machen lassen, mal sehen was dann rauskommt... Ansonsten steht wohl noch einiges an Lackierarbeiten an; knapp 15 Jahre gehen ja auch nicht Spurlos vorbei. Das ist so das Gröbste was mir im Moment vorschwebt.

gruß
Gruß Ben

Benutzeravatar
rs2quattro
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 21. November 2006, 11:22

Beitrag von rs2quattro » Montag 5. Dezember 2011, 10:33

Hallo zusammen, nach längerer Abwesenheit melde ich mich mal wieder...
Die Überholung meines RS2 ist nun quasi in der Endphase, und ist durchaus etwas Umfangreicher geworden als ursprünglich gedacht.
Soll heißen: Beim Wechsel der ZKD musste ich leider feststellen, daß der Krümmer und auch der Turbo einige Hitzerisse hatten. Somit habe ich eine neuen Wagner EVO Krümmer eingebaut. Beim Turbo stellte sich die Frage; Neu oder machen lassen? Also den Lader geschnappt und zum Turbospezi.
Nach einer Begutachtung sagte dieser, daß eine Überholung machbar ist, da das Lagergehäuse keine Risse oder Schäden hat. Meine nächste Frage war dann auch gleich ob eine Optimierung des Laders machbar wäre. Ende vom Lied: Abgasseite K26 6er und Welle K26, Verdichterseite RS2, 360° gelagert, soll so haltbar bis 2,1 bar sein.
Auspuffanlage ist dann auch gleich modifiziert worden, 76mm ab Turbo, 100 Zeller Kat, ab da dann in 83mm weiter. Die AGA gab es mal bei SKN und war mal für einen RS4 gedacht.
Bremsen sind soweit auch alle wieder neu, inkl der Handbremse. Alle Leitungen sind nun in Stahlflex.
Zu guter letzt habe ich das Auto soweit als möglich demontiert und komplett neu Lackieren lassen.
Nun werde ich über den Winter wieder alles zusammenstecken. Nächstes Jahr gehts dann zur Abstimmung und noch zum TÜV und ich werde noch ein Wertgutachten machen lassen.
Dann will ich erstmal nur noch hin und wieder ne Runde drehen mit dem RS2, geschraubt habe ich erstmal genug.... :lol:
Hier mal ein paar Eindrücke:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Alles frisch vom Lackierer

Bild
Bild
Bild
Gruß Ben

Benutzeravatar
K3000
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 893
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2011, 06:57
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Beitrag von K3000 » Montag 5. Dezember 2011, 11:03

schaut gut aus :icon_thumright
Gruß
Micha
Bild

Videos anschauen der letzten Treffen ?
Dann klick hier !
Abonnieren nicht vergessen :Schilder_Smilie_251

Benutzeravatar
laeufer3000
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 1399
Registriert: Sonntag 26. Dezember 2010, 18:03
Wohnort: Thüringen

Beitrag von laeufer3000 » Montag 5. Dezember 2011, 11:46

sehr schön :icon_thumleft

Benutzeravatar
RS-Martin
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 2875
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 18:17

Beitrag von RS-Martin » Montag 5. Dezember 2011, 12:22

Na aber Hallo!

So stell ich mir das vor... ;-)

Saubere Arbeit! :icon_thumright
Martin

Benutzeravatar
Street_Rod
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 59
Registriert: Dienstag 19. August 2008, 17:41
Wohnort: zweitschönster Bundesstaat der Welt...

Beitrag von Street_Rod » Mittwoch 7. Dezember 2011, 07:28

Macht einen sehr guten Eindruck!

Wenn meiner doch auch schon so weit wäre.... Stehe aber erst am Anfang :lol:

Benutzeravatar
RS-Martin
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 2875
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 18:17

Beitrag von RS-Martin » Mittwoch 7. Dezember 2011, 10:27

Wenn ich das so alles sehe trauere ich meinem RS2 schon immernoch nach... aber wenigstens weiß ich, dass er in gute Hände gegangen ist! ;-)

Ich überlege schon die ganze Zeit ob ich mir nicht nen Satz Zierleisten auf Lager legen sollte... Nicht dass mir irgendwann der "richtige" RS2 über den Weg läuft und die Teile dann mal wieder ersatzlos entfallen sind...
Martin

Benutzeravatar
K.H.
Audi RS2 / S4 Fahrer
Beiträge: 338
Registriert: Montag 8. Mai 2006, 06:32
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von K.H. » Dienstag 13. Dezember 2011, 22:49

RS-Martin hat geschrieben:Wenn ich das so alles sehe trauere ich meinem RS2 schon immernoch nach... aber wenigstens weiß ich, dass er in gute Hände gegangen ist! ;-)

Dem kann ich nur zustimmen! :)
Ciao
Karlheinz

RS2 Evo
Powered by:
Hardware - Turboladertechnik / Software - Tunetec

Aus aktuellem Anlass:
http://www.youtube.com/watch?v=LVlDiNmsL3E

Benutzeravatar
RS-Martin
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 2875
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 18:17

Beitrag von RS-Martin » Mittwoch 14. Dezember 2011, 01:14

K.H. hat geschrieben:
RS-Martin hat geschrieben:Wenn ich das so alles sehe trauere ich meinem RS2 schon immernoch nach... aber wenigstens weiß ich, dass er in gute Hände gegangen ist! ;-)
Dem kann ich nur zustimmen! :)
Kennst du den wohl!? :lol:
Martin

quattrodriver
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 729
Registriert: Dienstag 1. April 2008, 11:16

Beitrag von quattrodriver » Mittwoch 15. Oktober 2014, 16:49

Hallo Ben,

könntest du mir erklären, wie du es geschafft hast die hinteren Seitenscheiben beim Lacken im Auto zu lassen ohne das man Abklebekanten sieht?

Tommo Deluxe
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 23. August 2014, 14:50
Wohnort: Berchtesgaden

Beitrag von Tommo Deluxe » Mittwoch 15. Oktober 2014, 21:58

Dafür gibt es ein spezielles Klebeband (Stegoband) das sind ca.2-10mm Plastik und der rest davon ist Klebeband.
Das Plastik unter den gummi schieben, leicht hoch ziehen, und an der Scheibe ankleben.
Dadurch entsteht ein kleiner spalt (ca 1-2mm) zwischen Blech und Scheibengummi.
Ich mach dir morgen mal ein Bild wie sowas genau aussieht.

Antworten

Zurück zu „Audi/Porsche RS2 - Projekte und Umbauten“