Schlimme Überraschung nach dem Winteschlaf

Alles über auftretende Probleme und ihre Behebungen
Andre1977
Beiträge: 38
Registriert: Montag 9. März 2015, 08:45

Beitrag von Andre1977 » Mittwoch 4. Januar 2017, 18:45

so habe langsam alles beisammen uns es geht an den Zusammenbau. Habe hier eine Wasserpumpe vor mir liegen wo die schaufeln aus gebogenem Stahlblech sind. Das kannte ich bisher nicht, nur Kunststoff oder Guss. Kennt das von Euch jemand?
Gruss
Andre

quattrodriver
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 732
Registriert: Dienstag 1. April 2008, 11:16

Beitrag von quattrodriver » Mittwoch 4. Januar 2017, 20:03

Ja, manche Pumpen aus dem Zubehör haben Metall

Andre1977
Beiträge: 38
Registriert: Montag 9. März 2015, 08:45

Beitrag von Andre1977 » Mittwoch 4. Januar 2017, 20:44

also dann rein damit hat auch 2 Flügel mehr.
Gruss
Andre

CabrioMarkus
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2012, 22:55

Beitrag von CabrioMarkus » Mittwoch 4. Januar 2017, 20:57

Hallo Andre,

Ist das auch eine Pumpe für den Rs2, also mit kleinerem Antriebsritzel als beim S2?

Gruß Markus

quattrodriver
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 732
Registriert: Dienstag 1. April 2008, 11:16

Beitrag von quattrodriver » Donnerstag 5. Januar 2017, 02:26

Ja, habe ich ganz vergessen. Die RS2 OME Pumpe hat kein Metall und 29 Zähne, aber die von PKM hat Metall und auch 29 Zähne.

CabrioMarkus
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2012, 22:55

Beitrag von CabrioMarkus » Donnerstag 5. Januar 2017, 09:39

Das ist nicht ganz korrekt. Die Rs2- Pumpe hat 26 Zähne. Ich hab meine vom Gervin. 26 Zähne mit Metallpumpenrad.

Benutzeravatar
Louis
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 1622
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 17:19
Wohnort: Halbe Strecke zwischen HH und HB

Beitrag von Louis » Donnerstag 5. Januar 2017, 09:54

26 Zähne ist korrekt!
Gruß Ingo

Andre1977
Beiträge: 38
Registriert: Montag 9. März 2015, 08:45

Beitrag von Andre1977 » Donnerstag 5. Januar 2017, 17:26

puh hab die vom Peter bekommen, ich zähle gleich mal die Zähne
Gruss
Andre

Andre1977
Beiträge: 38
Registriert: Montag 9. März 2015, 08:45

Beitrag von Andre1977 » Donnerstag 5. Januar 2017, 18:29

So habe auf jeden Fall 29 Zähne da für ABY alles OK.

Btw 450Nm für die Riemenscheibenschraube: Wenn ich es eben richtig gesehen habe die die Schraube das Zahnrad gegen die Kurbelwelle, richtig? Kann mir jemand erklären warum das mit 450Nm gehalten werden muss?
Gruss
Andre

CabrioMarkus
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2012, 22:55

Beitrag von CabrioMarkus » Donnerstag 5. Januar 2017, 20:58

Hallo,

die 450 Nm sollen verhindern, dass sich unter Volllast das Kurbelwellenzahnrad auf der Kurbel verdreht. Gerne wird, da sich bei den Gusszahnrädern gerne mal die kleine Nase abschert, auch auf das Kurbelwellenzahnrad vom Peter zurück gegriffen. Eine wie ich finde lohnende Investition.

Allerdings glaube ich mich zu erinnern, dass es dies bezüglich schon ein paar Threads hier gibt und dieser hier der Falsche für Fragen rund um den Zahnriemenwechsel ist.
Warum hat deine Pumpe eigentlich 29 Zähne. Es geht wohl um einen ABY?

Gruß Markus

CabrioMarkus
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2012, 22:55

Beitrag von CabrioMarkus » Donnerstag 5. Januar 2017, 21:01

Ach so, auch wenn der falsche Thread ist, aber wollt nur dran erinnern, dass es sich bei der Riemenscheibenschraube um eine Dehnschraube handelt. Sollte klar sein, dass man bei 450 Nm gern eine Neue nehmen darf.

quattrodriver
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 732
Registriert: Dienstag 1. April 2008, 11:16

Beitrag von quattrodriver » Freitag 6. Januar 2017, 01:10

Sorry, ich meinte auch 26 Zähne.

CabrioMarkus
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2012, 22:55

Beitrag von CabrioMarkus » Freitag 6. Januar 2017, 05:05

Aber die des ABY hat 29 Zähne.

Benutzeravatar
treffisried
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 1070
Registriert: Montag 21. November 2011, 20:14
Wohnort: Allgäu

Beitrag von treffisried » Freitag 6. Januar 2017, 10:46

Ich würde sagen die Kurbelwellenschraube ist keine Dehnschraube. Die werden für gewöhnlich mit Winkelangaben festgezogen.
Gruß Stefan

CabrioMarkus
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 11. Dezember 2012, 22:55

Beitrag von CabrioMarkus » Freitag 6. Januar 2017, 14:02

Im Elsa win steht auch eine Winkelangabe...
Ich habe mich aber auch auf den Reparaturleitfaden verlassen und mit passendem Gegenhalter und 450 Nm angezogen. Und die Schraube habe ich einfach neu genommen.

Antworten

Zurück zu „Audi/Porsche RS2 - Probleme und ihre Lösungen“