welche reifengröße und marke für orginal 17 zoll räder???

Alles über auftretende Probleme und ihre Behebungen
Antworten
RS chris
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 67
Registriert: Sonntag 17. März 2013, 10:15
Wohnort: Hochtaunuskreis

welche reifengröße und marke für orginal 17 zoll räder???

Beitrag von RS chris » Mittwoch 27. Januar 2016, 12:37

servus alle zusammen
würde gerne neu reifen auf die orginal 17zöller bei meinen rs2 machen , weis aber nicht welche
ob lieber 245/40 zr 17
oder 225/45 zr 17
und welche marke am besten ist ?
bin für jeden vorschlag und tip dankbar

geriet
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 20:56
Wohnort: Ostfriesland

Beitrag von geriet » Mittwoch 27. Januar 2016, 22:07

Hallo,
warum willst du wechseln? Auf nen RS2 gehören 245/40 17

Alles andere müßtest du ja eintragen lassen.

Gruß
Geriet
-----------------------------------Blech verbindet------------------------------------

Gruß von der südlichen Nordsee

Geriet

RS chris
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 67
Registriert: Sonntag 17. März 2013, 10:15
Wohnort: Hochtaunuskreis

Beitrag von RS chris » Donnerstag 28. Januar 2016, 00:26

ok, und welche marke bevorzugt?
traglast 91Y ?

Benutzeravatar
Louis
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 1622
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 17:19
Wohnort: Halbe Strecke zwischen HH und HB

Beitrag von Louis » Donnerstag 28. Januar 2016, 06:43

Hallo!

Frage mal den S4LimoR (alias Nico). Der Mann ist professioneller Reifenhöker und kennt sich mächtig aus.

Er kennt jede Profiltiefe mit dem Vornamen.

Aus Erzählungen anderer RS2 Besitzer kann ich Dir ohne Gewähr folgende Auskunft geben
- Original ist 245
- ich fahre auch diese Größe
- diese Größe steht im verdacht, dass die viel stärker den Spurrillen nachlaufen als die 225
- lange gab es die 245 nicht
- deshalb haben viele auf 225 umgerüstet
- jetzt gibt es wieder 245
- ich fahre Michelin Sport irgendwas, passt soweit, bin aber eher der dritte Gang Fahrer und nicht der 260 ++ km/h Mann
- die 245 sehen eher wulstig aus, sprich die Wangen der Reifen "drücken" über die Felgenaußenkante aus der Felge raus....
- die 225 sehen da gefälliger aus und sollen auch den Spurrillen nicht so nach laufen

Müsste vielleicht jemand mal was sagen, der die 225 fährt.

Das Thema ist übrigens schon viele Jahre alt. Die einen sagen so, die anderen so....
Gruß Ingo

geriet
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 20:56
Wohnort: Ostfriesland

Beitrag von geriet » Donnerstag 28. Januar 2016, 21:09

Ich fahre z.Z. 225er, aber nur weil der Vorbesitzer es so gemacht hat.
Die 245er liegen aber schon bereit (Conti SportContact 5 245/40R17 91W) da die 225er zu mickrig wirken von hinten ;-).

Erfahrungen: Mein RS2 mit 225er Michelin ist nicht auffällig im Spurrillennachlaufen.
Ich hatte vor 4 Jahren einen NG Audi Avant quattro mit 245er, der lief jeder Spur ganz extrem nach !

Aber ich behaupte mal, dass man das so pausal sicherlich nicht sagen kann, da sicherlich das Fahrwerk und dessen Zustand eine große Rolle spielt !?

Gruß
Geriet
-----------------------------------Blech verbindet------------------------------------

Gruß von der südlichen Nordsee

Geriet

Benutzeravatar
Louis
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 1622
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 17:19
Wohnort: Halbe Strecke zwischen HH und HB

Beitrag von Louis » Donnerstag 28. Januar 2016, 21:44

Moin Geriet!

Bei mir ist Fahrwerk einschl. aller Lager und Reifen obendrein neu.

Kannst Du gerne mal Probe fahren, wenn Du magst.

Ich meine schon, dass der Wagen relativ stark Spurrillen folgt. Empfindet aber sicher jeder anders und ob es an den Reifen liegt??? Habe ja 245 drauf.

Hol die fuchtig. Frei mi op Freidag Clock 11 :)
Gruß Ingo

geriet
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 247
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 20:56
Wohnort: Ostfriesland

Beitrag von geriet » Donnerstag 28. Januar 2016, 22:51

Da bin ich mal gespannt wie meiner reagiert ;-)

Bis Freitag 11 Uhr !!
-----------------------------------Blech verbindet------------------------------------

Gruß von der südlichen Nordsee

Geriet

MichaB.
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag 7. Januar 2007, 20:06
Wohnort: München

Beitrag von MichaB. » Freitag 29. Januar 2016, 20:41

Hallo chris,

der damalige 245er dunlop sp8000 war kein echter 245er. Im Normalfall hat ein echter 245/40 keine Freigabe auf einer 7" Felge, da der viel zu breit ist.
Von Audi wurden danach auch die 225/45 verkauft, da es die sp8000 nicht mehr gab.
Meine Empfehlung: Nimm 225/45 für die 7"Felgen, da hast eine Riesenauswahl zu guten Preisen und es fährt sich auch besser.
Andere Möglichkeit: du besorgst dir 8 oder 8,5" Cup-Felgen und kannst dann auch die richtigen 245/40 fahren...

RS289
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 1. November 2018, 06:52

Re: welche reifengröße und marke für orginal 17 zoll räder???

Beitrag von RS289 » Montag 5. November 2018, 19:54

Hallo zusammen,

ich habe mir einen RS2 aus der Schweiz geholt und muss nun Paragraph21 beim Tüv machen. Habe nun Probleme, dass dieser mir die 225 45 17 einträgt. Hätte jemand eine Kopie von einem Brief für mich oder ein Gutachten vom Tüv, damit ich diese Größe eingetragen bekomme. Felgen sind Original 7x17.

Benutzeravatar
MarcusRS2
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 114
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 18:06
Wohnort: Essen

Re: welche reifengröße und marke für orginal 17 zoll räder???

Beitrag von MarcusRS2 » Freitag 9. November 2018, 17:54

Hallo,

soweit ich weiß solltest Du das passende Gutachten bei Audi direkt bekommen. Kannst normalerweise hingehen und die drucken Dir das direkt aus.

mfg Marcus
MFG Marcus aus Essen.

Antworten

Zurück zu „Audi/Porsche RS2 - Probleme und ihre Lösungen“