TÜV-Eintragung - 20 Zoll auf Audi RS6 4B

Erfahrungen über Tuningteile, Umbauten, Neuheiten im RS Bereich
Antworten
Benutzeravatar
damafz
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 18:12
Wohnort: Bad Kissingen

TÜV-Eintragung - 20 Zoll auf Audi RS6 4B

Beitrag von damafz » Freitag 13. Juni 2014, 12:20

Hallo,

ich versuche seit einigen Wochen meine MB Design 9x20KV1 mit 255/30R20 92Y eingetragen zu bekommen, leider ohne Erfolg. Die Freigängigkeit ist gegeben, jedoch findet der TÜV-Mann immer irgendwas anderes bzw. muss sich über irgendwas erkundigen.
Um nun das ganze etwas zu beschleunigen, wäre es extrem hilfreich, wenn mir jemand, der diese Kombi eingetragen hat, seine Eintragung und vielleicht eine Kopie des Fahrzeugscheines zukommen lassen könnte.

Ich wäre euch echt sehr dankbar, um diesen Eintragungsalbtraum endlich zu beenden!

Danke schonmal

Benutzeravatar
damafz
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 18:12
Wohnort: Bad Kissingen

Beitrag von damafz » Freitag 13. Juni 2014, 12:24

Hallo nochmal,

es müssen nicht unbedingt die MB-Design Felgen sein, die bei euch eingetragen sind. Hauptsache 9x20 mit 255/30R20, das würde mir schon sehr helfen.

Danke

Benutzeravatar
centipede
Audi RS5 Fahrer
Beiträge: 1382
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 18:06
Wohnort: Im Moos

Beitrag von centipede » Freitag 13. Juni 2014, 13:43

Es wurde dir ja schon vorgeschlagen, aber ich würde hier auch den TÜV wechseln.
Der Mann wird immer wieder einen Grund finden.
Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
damafz
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 18:12
Wohnort: Bad Kissingen

Beitrag von damafz » Freitag 13. Juni 2014, 16:40

Muss mal schauen, Auto steht in BW und ich komm aus Bayern. Beide Bundesländer nicht ideal für solche Fälle, ich weiß. Allerdings war ich schon bei TÜV und DEKRA in BW.

Benutzeravatar
centipede
Audi RS5 Fahrer
Beiträge: 1382
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 18:06
Wohnort: Im Moos

Beitrag von centipede » Freitag 13. Juni 2014, 16:51

Was sind denn die Beanstandungen vom TÜV?
So wie ich es sehe gibt es für die Felge und deinem Fahrzeug kein Gutachten.
Sind beim 4B ja nur die Allroad ansonsten 4F.
Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
Jeanny
Audi RS4 Fahrer und Moderator
Beiträge: 4673
Registriert: Montag 8. März 2010, 14:44
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Jeanny » Freitag 13. Juni 2014, 18:57

Ich würde auch mal den Prüfer wechseln.

Alles was Du brauchst ist:

Gutachten der Traglast der Felgen vom Hersteller, Reifenfreigabe für die eingetragene V-Max und das war es.

Wenn die Freigängigkeit gegeben ist sehe ich kein weiteres Hindernis.

Was wurde genau bemängelt?
Gruß Lars

Trübsal ist nicht das Einzige, was man blasen kann :!: :Schilder_Smilie_125

Achtung!
Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Halbwahrheiten und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt, oder Sie denken einfach nicht weiter über das Gelesene nach.

Benutzeravatar
damafz
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 18:12
Wohnort: Bad Kissingen

Beitrag von damafz » Freitag 13. Juni 2014, 22:04

Also, ein Teilegutachten gibt es von MB-Design für 9x20 ET20. Ich bin aber auf Nummer sicher gegangen und hab mir vorne ET34 und hinten ET35 geholt (mit Festigkeitsgutachten), um dann noch mit Spurplatten zu spielen (gibt mir mehr Freiheiten). Daran liegts aber net. Da gehts um Kleinigkeiten. Einmal ist bei voller Einfederung und Volleinschlag zu wenig Platz (es schleift aber nirgends), dann mussten wir da und dort noch ein paar Millimeter realisieren. Das ging auch. Dann waren es die Spurplatten, die ihm nicht passten (der RS6 war nicht separat im ABE benannt). Zwischendurch war er dann noch ein paar mal nicht erreichbar. Und so gehen die Wochen ins Land. Das mit den Spurplatten ist nun auch beseitigt, jetzt steht eine neue Begutachtung an, nächste oder übernächste Woche.

Benutzeravatar
damafz
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 18:12
Wohnort: Bad Kissingen

Beitrag von damafz » Freitag 13. Juni 2014, 22:05

Reifenfreigabe benötige ich, denke ich, nicht, da mit 250 km/h eingetragen!

Benutzeravatar
damafz
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 124
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 18:12
Wohnort: Bad Kissingen

Beitrag von damafz » Samstag 12. Juli 2014, 22:46

So es hat geklappt. Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben.

Nashot
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 15:32
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Nashot » Sonntag 3. August 2014, 23:09

ich klink mich hier mal ein...
möchte mir die 9x20 Schmiedefelgen mit ET 46 holen, da sind aktuell 265/30 VA und 285/30 HA montiert, bekomm ich das problemlos unters Blechkleid?
Adapterplatten wegen der ET sind wohl Pflicht oder?
KW Gewinde ist auch verbaut

Benutzeravatar
treffisried
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 1066
Registriert: Montag 21. November 2011, 20:14
Wohnort: Allgäu

Beitrag von treffisried » Montag 4. August 2014, 07:51

Der Abrollumfang von den 2 Rädern ist deutlich unterschiedlich. Würde ich dir nicht empfehlen auf einen Quattro zu montieren!
Gruß Stefan

Nashot
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 8. Dezember 2013, 15:32
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Nashot » Montag 4. August 2014, 11:49

Ok, am liebsten wäre mir natürlich auch 255/30 R20, sollte damit ja am wenigstens Probleme geben.
Danke für deine Antwort :)

Antworten

Zurück zu „Audi RS6/RS6 plus - Tunerbereich“