500 ++ PS beim RS2

Alle technischen Veränderungen rund um Motor, Bremsen, Fahrwerk, Reifen usw.
hias
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 222
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 08:54
Wohnort: Kulmbach/Oberfranken

Beitrag von hias » Montag 28. März 2016, 11:45

Hm, hatte zwar nur S4 AAN aber spielt ja jetzt net die große Rolle da ähnlich.

Ich hatte:

GT30R HF Lader (kleine Abgasturbine)
Wagner Krümmer
Kopfdichtung Verdichtungsreduziert von PKM
anderer Benzindruckregler
stärkere Benzinpumpe
anderer Ladedrucksensor
andere Wastegatefeder
grüne Düsen
andere Nockenwellen ( war bei 3500 voll da, fing aber scho ab 2500 an mit Schub)
Kopf komplett überholt, nix verändert
leere Kat´s
andere Kupplung (hat mir ein bekannter gebaut der das kann)
Silikonschläuche
H-Schaftpleul von PKM
Kolbenringe neu
Lagerschalen Pleul (andere) und Kurbelwelle neu
Zündkerzen und alles andere aussenrum neu auch LMM
Ladeluftkühler hatte ich den org. noch drin beim S4 und die Abgasanlage war Seriendurchmesser.
Der Motor hatte ca 330tkm drauf und wurde dann von PKM abgestimmt.
Leistung lag bei ca 450-480PS, vorsichtig abgestimmt und begrenzt durch Ladeluftkühlung und Abgasanlage. Sonst wäre da ne 5 davor gestanden.

Das Auto lies sich absolut super fahren, Turbo kam noch zu vernünftigen Drehzahlen mit Genickschlag bei spätesdens 3500 UPM
Vmax Drehzahlbegrenzer etwas über 300 ca.

Verbrauch war auch super, konnte den tatsächlich mit weniger fahren (unter 10l überland) als vorher wenn mann unter dem ansprechverhalten des Laders blieb, ansonsten natürlich 13 aufwärts....

Auto läuft heut noch und macht nur dem Alter entsprechende Probleme, Motor keine Probleme.

Preislich ist das auch bei ca 8-10000.- gewesen

War scho ne Show auf der Bahn mit dem alten 100ér wenn manch einer bei über 250 dumm gekuckt hat :-)
Gruß!
Matthias

Benutzeravatar
corrn
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 55
Registriert: Montag 22. Juni 2015, 07:59

Beitrag von corrn » Montag 28. März 2016, 14:16

dem schliesse ich mich an, was der hias hier schreibt :)

Bis auf den Lader kenne ich Autos die genauso fahren und knapp 500 PS haben (bei ähnlicher Laufleistung ca 250tkm)

Benutzeravatar
bert
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 143
Registriert: Samstag 21. April 2007, 12:02
Wohnort: NRW

Beitrag von bert » Mittwoch 12. Oktober 2016, 19:54

Ich stelle mir auch gerade die Frage nach dem richtigen Lader. Bekanntlich ist zwischen Karosserie und Krümmer sehr wenig Platz. Schon mit dem Original-Lader und Original RS2-Krümmer ists eng. Ich will den WagnerEVO-Krümmer fahren. Was passt denn da maximal dran? Passt der K27.2 oder der GT(X)30xx wirklich dazwischen? :?:

Mir wurde empfohlen, auf jeden Fall die Motorenlager zu erneuern und dann den Motor mit Unterlegscheiben 5-10mm höher zu bekommen.

Wenn ich sicher wüsste, dass das dann so passt, wäre mir schon geholfen.
Welche vesrtärkten Motorlager könnt ihr mit welchen Unterlegscheiben empfehlen? LSpeed-Racing hat da was im Programm. Finde aber 10,- für eine 5mm Edelstahl-Unterlegscheibe ziemlich happig.
*Loud pipe saves life*

Benutzeravatar
vti2
Beiträge: 201
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 18:49

Beitrag von vti2 » Donnerstag 13. Oktober 2016, 10:13

Ich finde die Wagner Lösung für solcher Lader nicht die beste weil die Verdichter Gehäuse zur nahe am krümmer ist. Da empfiehlt sich eher ein Rohrkrümmer.
Audi S2 ABY bj.96

Gruß Fred

Benutzeravatar
bert
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 143
Registriert: Samstag 21. April 2007, 12:02
Wohnort: NRW

Beitrag von bert » Donnerstag 13. Oktober 2016, 12:06

@vti:
Rohrkrümmer scheidet für mich aus. Ich strebe auch nicht die 500++ an, sondern eher was zwischen standhaften 450 und 500PS. Und jetzt stehe ich halt vor der Lader- und Platzfrage mit dem Wagner-Krümmer.
*Loud pipe saves life*

Benutzeravatar
GOTTLIKE
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 13:06

Beitrag von GOTTLIKE » Freitag 14. Oktober 2016, 17:36

Zu dem Platzproblem kann ich leider nichts sagen, neue Motorlager sind sicher nicht verkehrt. GT(X)30 passt noch an den Wagner Krümmer. Wenn dir 450 PS reichen sollten, kannst ja mal bei TTE oder TTH schauen, die modifizieren deinen K24/7200 und bei entsprechendem Umfeld gehen 430-450 PS.
Gruß Mario

Benutzeravatar
corrn
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 55
Registriert: Montag 22. Juni 2015, 07:59

Beitrag von corrn » Montag 17. Oktober 2016, 15:25

Es gibt K26 Lader die bis 500PS arbeiten können und diese passen beim RS2, bis auf die Öl Leitung. In diesem fäll würde ich auch beim Serienkrümmer bleiben... Optisch bleibt der Motorraum fast Orginal

Benutzeravatar
bert
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 143
Registriert: Samstag 21. April 2007, 12:02
Wohnort: NRW

Beitrag von bert » Dienstag 18. Oktober 2016, 18:18

Bei PKM auf der FB-Seite (10. Juli 2015) ist ein Leistungsdiagramm eines S2 mit RS2upgrade-Lader von KTT. 470PS ist mit dem dortigen Setup diesbezüglich ja auch eine Ansage, wenn man OEM-Optik haben möchte.

Gleichzeitig bietet HOLEX ebenfalls ein RS2upgrade-Lader an, der angeblich über 500PS "bei entsprechender Hard- und Software" können soll.

Beide sollen ohne Weiteres an den Originalkrümmert bzw. Wagner Evo K24/K26 Flansch passen. Änderungen nur am Turboschlauch.
*Loud pipe saves life*

Benutzeravatar
bert
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 143
Registriert: Samstag 21. April 2007, 12:02
Wohnort: NRW

Re: 500 ++ PS beim RS2

Beitrag von bert » Donnerstag 27. September 2018, 14:51

Hallo zusammen.
Bin jetzt 1,5 Jahre mit dem RS2upgrade-Lader von KTT gefahren und wollte jetzt nochmal etwas "mehr" ausprobieren (mehr = über 500PS). Gibt es da bereits Erfahrungen mit den GTX Gen2-Ladern am 5 Zylinder 20V Turbo? Hatte mir den GTX 3071R Gen2 SuperCore mit 0,82a/r mal angeschaut... Im Vergleich zu dem "alten" GT(X) 30R doch sicher eine Alternative, oder?
*Loud pipe saves life*

Benutzeravatar
Illusion.x
Beiträge: 3228
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 13:43
Wohnort: München

Re: 500 ++ PS beim RS2

Beitrag von Illusion.x » Dienstag 9. Oktober 2018, 14:31

Im TFSI Bereich sind die Gen2 um Welten besser als die alten GT(X).
Das dürfte sich auch im älteren 5ender Bereich mehr als bemerkbar machen.

Würde aber eher zum 3076 raten, geringfügig höherer Preis, mehr Reserve und weniger Druck für identische Leistung.
Liebe Grüße
Merlin

Benutzeravatar
bert
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 143
Registriert: Samstag 21. April 2007, 12:02
Wohnort: NRW

Re: 500 ++ PS beim RS2

Beitrag von bert » Dienstag 16. Oktober 2018, 12:53

@Merlin:
Ja, darüber hatte ich auch schon nachgedacht, aber der dürfte dann doch wieder später ansprechen. Leider habe ich bisher noch niemanden gefunden, der was bzgl. der ältern 5Zyl20VT dazu sagen kann.
*Loud pipe saves life*

Antworten

Zurück zu „Audi/Porsche RS2 - Tuning / Leistungssteigerung“