Keine Leistung nach Chiptuning - benötige zweit Meinung

Alles über auftretende Probleme und ihre Behebungen
Antworten
mse
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 23. Oktober 2012, 19:38

Keine Leistung nach Chiptuning - benötige zweit Meinung

Beitrag von mse » Sonntag 25. August 2019, 09:46

Hallo,
Wie die Überschrift schon verrät, habe ich ein kleines Problem nach dem chipen und hätte gerne mal eine zweite Meinung.
Also, das Auto ist bis auf die fehlenden Vorkats original.
Nach dem chipen fuhr und fährt das Auto eigentlich auch gut. Keinerlei rucken, zucken oder sonst was.
Der Tuner hat irgendwas um ca.550 ps und ca 750-800 nm versprochen. Vom fahren her hätte ich (und andere) ihm dies auch abgenommen. So und jetzt kommts.
Ich war auf dem Leistungsprüfstand. 483 ps bei ca 4700 und 893 nm bei 3500. Und danach stark abfallend. Bei 6500 habe ich nur noch knapp 370 ps mit ca 430 nm. Das Auto fährt aber gefühlsmäßig viel besser.
Die erste Antwort des Tuners "deine Wastegates halten den Druck nicht"
Soll es so einfach sein ? Damit sind die immer schnell fertig zu sagen es liegt an der Hardware.
Ich vermute einfach das er obenrum viel zu mager läuft. Wenn ich mit vcds logge hält er den programmierten ladedruck von ca. 2.1 bar. Find aber die Abgastemp. Von bis zu ca 960 grad recht hoch.
Oder liegt es wirklich an der Hardware.
Hat jemand eine Meinung/Ahnung dazu

Gruß
Marc

Benutzeravatar
noksukau
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 4132
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 18:45
Wohnort: Ettlingen

Re: Keine Leistung nach Chiptuning - benötige zweit Meinung

Beitrag von noksukau » Sonntag 25. August 2019, 17:37

Hallo Marc,

es ist natürlich immer die Hardware schuld.
Ich denk auch nicht das du 2,1 bar hast, du mußt ja ein bar abziehen. 1,1 bar ist beim RS6 jetzt nicht wirklich viel, wenn man sieht das 0,9 Serie ist.
Das dir das Auto jetzt vorkommt das es besser geht, liegt da dran das der Drehmomentverlauf steiler ist, du also früher Druck spürst.

Wieviel Luftmasse hast du? Bei der Leistung müßtest locker bei 450 g/s sein.
Da du "nur" die Vorkats gemacht hast, sehe ich die 550 PS aber als sehr optimistisch. Ohne größrere LLK eigentlich nicht erreichbar.

Falls der Tuner nicht nachbessern will/kann, bleibt dir nur es so hinzunehmen, oder eben zum Anwalt. Die meisten machen ja die Tätigkeit vor Steuer und vermeiden daher den Kontakt mit der Justiz.

Alles Gute,
Gruß

Miro

Jeder wie R S verdient!!

mse
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 23. Oktober 2012, 19:38

Re: Keine Leistung nach Chiptuning - benötige zweit Meinung

Beitrag von mse » Montag 26. August 2019, 07:39

Hallo Miro,
Danke für die Antwort. Also zum Anwalt werde ich nicht brauchen, der Tuner kümmert sich schon.
Ich hätte halt nur gern mal ne zweite Meinung,
Da es ja einfach zu sagen ist "es liegt an der hardware"
Es ist halt kein Spaß und mal eben schnell gemacht den motor beim rs auszubauen und das müßte ich ja um an die wastegates zu kommen.
Die ca.2.1bar sind von den logs vcds. Klar das ich da noch 1 bar abziehen muß.
Ich werde aber jetzt erstmal die suv und die llk checken.
Dafür muß zumindest der motor nicht raus :-)
Lg
Marc

Benutzeravatar
Illusion.x
Beiträge: 3238
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 13:43
Wohnort: München

Re: Keine Leistung nach Chiptuning - benötige zweit Meinung

Beitrag von Illusion.x » Montag 26. August 2019, 17:00

Soll Denis mal ein paar Takte zu schreiben, ich müsste erst seine Logs rauskramen, um hier fachlich was sagen zu können, da ich es aus dem Kopf nicht mehr weiß, aber das ein RS6 mit Serien-Dosen obenrum "nur" 1,1 bar macht, erscheint mir nicht großartig ungewöhnlich.

Ansonsten schließe ich mich Miro an.
Zündung, Last, Ansauglufttemp., Lambda, wären auch alles interessante Werte zum loggen.

Ohne jetzt jemanden in Schutz zu nehmen, aber wenn du eine Vorher-Messung daneben legen würdest, wärst du über die 370 PS bei 6500 upm vermutlich sehr froh :-D
Liebe Grüße
Merlin

Antworten

Zurück zu „Audi RS6/RS6 plus - Probleme und ihre Lösungen“