Kaufberatung RS6

Allgemeine Informationen über den Audi RS6/RS6 plus
Martin_Berlin
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 123
Registriert: Sonntag 17. Mai 2009, 23:05

Beitrag von Martin_Berlin » Dienstag 2. September 2014, 10:57

Klar, das sind für den Laien verdeckte Risiken, aber dafür hat er ja sein Polster in der Hinterhand.

Nobs
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 28. August 2014, 18:54

Beitrag von Nobs » Dienstag 2. September 2014, 14:56

Für einen Aussenstehenden klingt das nach einer tickenden Zeitbombe. Wenn ich mich also nicht schon eine Weile damit beschäftigt hätte, würde ich mir den Kauf spätestens jetzt noch einmal gründlich überlegen. Ich denke, dass man beim RS6 Kauf viel falsch machen und azu auch noch viel Pech haben kann. Trotzdem möchte ich das Thema angehen. Bzgl. Fahrwerk hätte ich eigentlich gerne das originale DRC - auch, wenn dabei bekanntlichermaßen viel kaputt gehen kann.

Miro, ich werde mir sowohl dein Auto als auch das von deinem Bekannten ansehen. Dazu nehme ich noch einmal Kontakt mit dir auf. Natürlich dürft ihr mir auch noch weitere Fahrzeuge anbieten.

Benutzeravatar
noksukau
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 4130
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 18:45
Wohnort: Ettlingen

Beitrag von noksukau » Dienstag 2. September 2014, 18:27

Ich würde dir generell empfehlen mehrere anzuschaun um dir ein Urteill bilden zu können.

Du kannst bei nem RS6 wirklich Glück haben,aber auch wie du sagst Pech.

Hast du eigentlich VCDS?Damit kannst am Auto einige Sachen überprüfen,aber doch nicht alle.

Kannst dir gern meinen ansehn,schon allein als Vergleich,aber denke der wird dir nicht zusagen.Können dann bei einem Kaltgetränk auch gerne mal paar Dinge am Auto durchgehn die du dir bei Besichtigungen ansehen solltest.
Gruß

Miro

Jeder wie R S verdient!!

Nobs
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 28. August 2014, 18:54

Beitrag von Nobs » Dienstag 2. September 2014, 18:50

Nein, VCDS habe ich leider nicht. Habe nur das Gegenstück von BMW. Ein Kollege hat jedoch eine Software zum Auslesen aller Marken über OBD II. Man sieht damit nicht alles, hat aber zumindest einen Anhaltspunkt.

Miro, sei doch so nett und schick mir schon mal vorab Bilder von deinem Auto (auch von innen) in größerer Auflösung per Mail (Adresse per PN). Dein Auto ist zwar nicht so original, wie ich mir das erhofft habe, der technische Zustand ist dafür um so besser.

Benutzeravatar
Syncro20VTurbo
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 13:42
Wohnort: Escheburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Syncro20VTurbo » Mittwoch 3. September 2014, 11:09

Wenn man sich entscheidet einen RS (speziell den RS6 4B) zu kaufen, darf es im Geldbeutel nicht zu knapp sitzen.
Für fast jeden Kleinkram an dem Kübel muss der Motor raus. Fast jedes (Original setze ich mal voraus) ET kostet einen Haufen Geld. Selbst wenn man alles selber machen kann ist das ein, und ich betone das ganz bewusst verdammt teures Hobby.
Ich hab mit 130tkm vor etwa 2 Jahren ein fast perfektes Exemplar erwischt, und bis jetzt sind deutlich über 15k nur an Reparaturen darin verschwunden. Der nächste Motorausbau steht aufgrund eines Materialfehlers in der Zahnriemenspannerschraube bevor und es werden wieder um 15k Euro drin verschwinden.
Er gehört sicher etwas Pech oder Glück dazu, aber sicher ist, die Teile machen unheimlich viel Spass, und kosten genauso viel Geld. Kann einer Sagen was er will, wenn man Pech mit so einer Kiste hat ist man in 2 Jahren schnell 30 Scheine los. Und trotzdem lohnt es sich :-D
Nur, einen RS6 zu kaufen und hoffen Glück zu haben, geht nicht.
Grüße Mathias

RS6 Bild powered by TUNETEC
Passat 32b Syncro 20VTurbo Bild Verkauft

Benutzeravatar
Syncro20VTurbo
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 13:42
Wohnort: Escheburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Syncro20VTurbo » Mittwoch 3. September 2014, 11:10

Achja, warum schaust Du dir nicht Miro seinen an. Der steht gut im Futter und alles Wichtige ist meines Wissens gemacht...
Grüße Mathias

RS6 Bild powered by TUNETEC
Passat 32b Syncro 20VTurbo Bild Verkauft

Nobs
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 28. August 2014, 18:54

Beitrag von Nobs » Mittwoch 3. September 2014, 11:24

Syncro20VTurbo hat geschrieben:Achja, warum schaust Du dir nicht Miro seinen an. Der steht gut im Futter und alles Wichtige ist meines Wissens gemacht...
Ich werde mir Milos Auto in jedem Fall ansehen, hatte ich zwei Beiträge weiter oben ja schon geschrieben... :-D

Benutzeravatar
Tho79
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 2886
Registriert: Samstag 26. Januar 2013, 10:37
Wohnort: Bayern

Beitrag von Tho79 » Mittwoch 3. September 2014, 11:36

Syncro20VTurbo hat geschrieben:Der nächste Motorausbau steht aufgrund eines Materialfehlers in der Zahnriemenspannerschraube bevor und es werden wieder um 15k Euro drin verschwinden.
Kannst Du Dein Problem mit der Schraube mal genauer erklären... interessehalber. ;-)
Gruß Thomas

Audi "Vorsprung durch Technik"

Benutzeravatar
usjj31
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 1496
Registriert: Donnerstag 16. Dezember 2010, 21:52
Wohnort: Raum Pforzheim

Beitrag von usjj31 » Mittwoch 3. September 2014, 12:11

Dann bin ich ja mit meiner Dicken richtig glücklich dran, was die Reparaturkosten angeht! Hoffentlich bleibt es so!
MfG Denis

Benutzeravatar
treffisried
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 1062
Registriert: Montag 21. November 2011, 20:14
Wohnort: Allgäu

Beitrag von treffisried » Mittwoch 3. September 2014, 18:31

Wie kann man in 2 Jahren 30000€ an Reparaturen versenken? Entweder lässt man alles bei Audi mit einem Stundensatz von über 150€ machen oder hier ist irgendwas schiefgelaufen.
Kannst du kurz mal auflisten wie die Summe zusammenkommt Mathias?

Wer sich diese Seite durchliest, der kauft sich ganz sicher keinen RS6 mehr!
Gruß Stefan

Benutzeravatar
centipede
Audi RS5 Fahrer
Beiträge: 1382
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 18:06
Wohnort: Im Moos

Beitrag von centipede » Mittwoch 3. September 2014, 18:40

treffisried hat geschrieben: Wer sich diese Seite durchliest, der kauft sich ganz sicher keinen RS6 mehr!
Ist vielleicht vom Matthias etwas übertrieben dargestellt worden, aber ein Kauf von unbekannter Quelle sollte schon überlegt sein.
Kann im Gegensatz zum B5 schon schnell sehr teuer werden.
Besser einen hier aus dem Forum kaufen, da bekommst du die Geschichte des Wagens ja oft mitgeliefert.
Ist aber beim 4F nicht besser geworden :mrgreen:
Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
r32turbo
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 550
Registriert: Samstag 11. Juli 2009, 20:24

Beitrag von r32turbo » Mittwoch 3. September 2014, 19:21

hä? nen weißer rs6 aus grimma mit 240tkm ist doch empfehlenswert, oder nicht??

die dinger laufn sicher nochmal so lange...
:- LASS IHN FLIEGEN WENN ER WILL -:

R32 Turbo

Benutzeravatar
noksukau
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 4130
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 18:45
Wohnort: Ettlingen

Beitrag von noksukau » Mittwoch 3. September 2014, 23:41

treffisried hat geschrieben:Wer sich diese Seite durchliest, der kauft sich ganz sicher keinen RS6 mehr!
Denke da ist nicht alles nur Instandsetzung dabei,ebern auch Verbesserugen oder wie ihr jungen Leute sagt,Tuning.

Was ganz klar ist,wenn man keinen hat, der einem das Auto für anständiges Geld macht,wird es zu einem teuren Spaß.Und ich hab schon einige Sachen erlebt und auch hier gelesen wo RS-Fahrer teures Geld für Murks bezahlt haben.

Aber wir sollten den Suchenden hier nicht den Spaß am Auto verderben,der 4b war schon immer ein Traumauto und wird es auch bleiben.
Gruß

Miro

Jeder wie R S verdient!!

Antworten

Zurück zu „Audi RS6/RS6 plus - Allgemeines zum Audi RS6/RS6 plus 4.2 V8 BiTurbo“