Grosse Bedi-Reinigung beim Leistungsverlust Audi RS4 (B7) !

Erfahrungen über Tuningteile, Umbauten, Neuheiten im RS4 (B7) Bereich
Benutzeravatar
Gerhard
Audi RS2 / RS4 Fahrer
Beiträge: 289
Registriert: Freitag 24. August 2007, 12:11
Wohnort: Amstetten
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerhard » Mittwoch 21. Januar 2015, 16:53

Alten Fred wieder hervorgekramt!
Bilder vom RS4:

Leider kann ich keine Bilder Hochladen.....voll!

Benutzeravatar
Illusion.x
Beiträge: 3217
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 13:43
Wohnort: München

Beitrag von Illusion.x » Mittwoch 21. Januar 2015, 20:28

siehe meine Signatur, hoffe das hilft dir!
Liebe Grüße
Merlin

hrmanuel
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 173
Registriert: Sonntag 19. Februar 2012, 12:14

Beitrag von hrmanuel » Dienstag 3. März 2015, 11:08

Welche Auswirkung hätte es wenn man den Ölabscheider still legt.
Also einfach abklemmt, aber offen lässt, dass der Nebel entweichen kann.
Klar einen höheren Ölverbrauch/Ölverlust.
Würde es das Motormanagement negativ beeinflussen?


Grüße,
Manuel

Benutzeravatar
Tunetec.de
Tunetec Performance
Beiträge: 1361
Registriert: Montag 5. Juni 2006, 18:37
Wohnort: Tittmoning
Kontaktdaten:

Beitrag von Tunetec.de » Dienstag 3. März 2015, 13:30

hrmanuel hat geschrieben:Welche Auswirkung hätte es wenn man den Ölabscheider still legt.
Also einfach abklemmt, aber offen lässt, dass der Nebel entweichen kann.
Klar einen höheren Ölverbrauch/Ölverlust.
Würde es das Motormanagement negativ beeinflussen?


Grüße,
Manuel
nein , aber warum willst du das machen ???
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-
Entwicklung und Vertrieb: Motorenkonzepte und Performance Parts, sowie Softwareentwicklung speziell für alle Audi S / RS Modelle....sportlichen Gruß aus Bayern / Tittmoning - Sascha www.tunetec.de

hrmanuel
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 173
Registriert: Sonntag 19. Februar 2012, 12:14

Beitrag von hrmanuel » Dienstag 3. März 2015, 13:37

Dass der Ölnebel sich nicht im Ansaugbereich sammelt und frei raus kann bzw nicht durch den Ölabscheider gedrosselt oder gar gestoppt wird.
Oder lieg ich da mit meiner Denkweise daneben?!?


Grüße

Benutzeravatar
Tunetec.de
Tunetec Performance
Beiträge: 1361
Registriert: Montag 5. Juni 2006, 18:37
Wohnort: Tittmoning
Kontaktdaten:

Beitrag von Tunetec.de » Dienstag 3. März 2015, 14:22

hrmanuel hat geschrieben:Dass der Ölnebel sich nicht im Ansaugbereich sammelt und frei raus kann bzw nicht durch den Ölabscheider gedrosselt oder gar gestoppt wird.
Oder lieg ich da mit meiner Denkweise daneben?!?


Grüße
der grösste teil der verunreinigung kommt durch die abgasrückführung und die kommt von der ventilüberschneidung :!:
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-
Entwicklung und Vertrieb: Motorenkonzepte und Performance Parts, sowie Softwareentwicklung speziell für alle Audi S / RS Modelle....sportlichen Gruß aus Bayern / Tittmoning - Sascha www.tunetec.de

hrmanuel
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 173
Registriert: Sonntag 19. Februar 2012, 12:14

Beitrag von hrmanuel » Dienstag 3. März 2015, 14:38

Okay, jetzt klingelts (y)

Body85
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 2. August 2014, 11:12
Wohnort: Bad Mergentheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Body85 » Samstag 2. Mai 2015, 19:20

Hey jungs....komme grade von der autobahn und bin entsetzt.... erst habe ich gegen einen BMW 135 mit 306 ps abgelooset und dann noch gegen einen Polo WRC.... nicht nur das sie mitgehalten haben, nein die haben mich regelrecht abgezogen. Große BEDI habe ich erst gemacht. Auch die 250 erreiche ich niocht mal annähernd in 20 sekunden. eher 45 sekunden....

bekomme regelmäßig EPC fehlermeldung und er begrenzt auf 7000 touren. Nach einem neustart ist der fehler weg oder wenn ich Ihn per ODB lösche. wie gesagt kommt auch nicht immer. fehler ist Saugrohrklappen. Bei der BEDI habe ich diese überprüft und sind freigängig, dachte eigentlich das es behoben sei aber leider nein. Kann der Leistungsverluft damit zu tun haben? oder hat das damit eigentlich garnix zu tun???

Benutzeravatar
Nicki-Nitro
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 3546
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:39
Wohnort: Kanton BL

Beitrag von Nicki-Nitro » Sonntag 3. Mai 2015, 08:43

Das ist bitter, aber da stimmt ja was nicht. Gehe mal in eine spezialisierte Werkstätte. Wer hat denn die BEDI gemacht? Kann der sich nicht das Problem vornehmen?
Gruss Ronald
Klickt mal hier... Crowdfunding Octanbooster - nicht schnacken sondern messen

Bild RS3
Bild Honda SH300i

19er Schlüssel
Audi RS6 Fahrer
Beiträge: 339
Registriert: Samstag 7. Februar 2015, 16:51
Wohnort: Böblingen

Beitrag von 19er Schlüssel » Sonntag 3. Mai 2015, 09:40

Vielleicht haben die beim Zusammenbau irgend etwas mit dem Unterdrucksystem vermurkst bzw. vergessen Leitungen zu stecken...

Black_hawk
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 112
Registriert: Montag 8. August 2011, 12:03
Wohnort: Basel

Beitrag von Black_hawk » Montag 4. Mai 2015, 18:36

Bei mir war es das Unterdrucksystem. Hatte ein Leck und hat zu extremem Leistungsverlust geführt.

Black_hawk
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 112
Registriert: Montag 8. August 2011, 12:03
Wohnort: Basel

Beitrag von Black_hawk » Montag 4. Mai 2015, 18:38

Kundenaussage / Werkstattfeststellung

• Minimal spürbare Leistungseinbrüche beim Volllastbeschleunigen im 5. oder 6. Gang und Tacho 190 km/h (ca. 4800 U/min), bzw. 220 km/h (ca. 5500 km/h), vergleichbar mit dem Einschalten eines Nebenaggregats bei leistungsschwächeren Fahrzeugen, wie beispielsweise Klimakompressor.

• Zähe Leistungsentwicklung bzw. Geschwindigkeitszunahme im Bereich oberhalb 220 km/h.

• Geschwindigkeiten über 250 km/h Tachoanzeige (ca. 6500 U/min) werden nicht erreicht.


Technischer Hintergrund

Ursache:


• Aufgrund eines Lecks im Unterdrucksystem können die Ladungsbewegungsklappen, die Leistungsklappe am Luftfilter sowie die Abgasklappen im Nachschalldämpfer nach längerer Volllaststellung der Drosselklappe wieder zurück und verengen dadurch die bei höheren Drehzahlen benötigten Querschnitte.

• Unterdruckschlauch nicht gesteckt, oder vorsätzlich an den Abgasklappen im Nachschalldämpfer abgezogen, mit dem Ziel, den Auspuffsound zu "verbessern".

• Schadhaftes oder defektes Magnetventil (Teilenummer 037 906 283 C) unter dem Luftfilterkasten (Achtung: Riss ist schwer zu erkennen. Ventil zur Prüfung mitsamt dem Luftfilter ausbauen)



• Undichtes Magnetventil und/oder undichte Verschlauchung im Kofferaum links unten, hinter der Seitenverkleidung

• Sonstige Lecks durch undichte Verschlauchung und/oder Komponenten


Abhilfe-/Prüfmaßnahme:

• Fehlerspeicher auslesen.

• Über die geführte Fehlersuche die Schaltbarkeit der Ladungsbewegungsklappen prüfen, dabei Messwerteblock 142, Soll-/Ist-Vergleich auslesen und Ladungsbewegungsklappe (Ibk) kontrollieren:

lbksoll: 100%, lbkist: 100%.

Falls lbkist nach einigen Sekunden abfällt, liegt ein Leck in der Unterdruckstrecke vor.

• Unterdruckstrecke laut Reparaturleitfaden auf Dichtheit prüfen. Unterdruck beaufschlagen und mehrere Minuten beobachten. Der Wert darf auch nach mehreren Minuten kaum abnehmen.

• Unterdrucksystem abdichten, defekte Ventile erneuern.


Serieneinsatz

Keine, Produktion ausgelaufen.

Maßnahme

Verbessertes Magnetventil Teilenummer 037 906 283 C

Body85
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 2. August 2014, 11:12
Wohnort: Bad Mergentheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Body85 » Montag 4. Mai 2015, 23:40

Black_hawk. WOW das mal ne ansage!!! Kann ich das unterdrucksystem irgendwie selber testen?

Black_hawk
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 112
Registriert: Montag 8. August 2011, 12:03
Wohnort: Basel

Beitrag von Black_hawk » Dienstag 5. Mai 2015, 10:40

Nein. Soweit ich das beurteilen kann nicht. Hat aber inkl. Austausch des Magnetventils nicht die Welt gekostet. Habe einfach die Anleitung meinem Freundlichen des Vertrauens ausgehändigt.

Body85
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 2. August 2014, 11:12
Wohnort: Bad Mergentheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Body85 » Dienstag 5. Mai 2015, 20:18

Noch ne doofe Frage. Auspuffklappen etc hängt ja alles damit zusammen. Wenn die klappen am auspuff zu sind Rasseln die Klappen. Kann das auch damit zusammenhängen das einfach nicht genug druck im system ist und die klappen nicht fest zugehalten werden?

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Tunerbereich“