KW Gewindefedern / Distanzscheiben

Erfahrungen über Tuningteile, Umbauten, Neuheiten im RS4 (B7) Bereich
Benutzeravatar
Tunetec.de
Tunetec Performance
Beiträge: 1361
Registriert: Montag 5. Juni 2006, 18:37
Wohnort: Tittmoning
Kontaktdaten:

Beitrag von Tunetec.de » Freitag 23. November 2012, 19:27

AudiRS4marko hat geschrieben:
Tunetec.de hat geschrieben:
AudiRS4marko hat geschrieben:
Scorpi hat geschrieben:dann kannst du mit entsprechendes Vorsicht die federn wechseln ohne das DRC zu öffnen.
bist du dir da sicher ?
hey,

also es sieht so aus, das es mit allergrösster vorsicht geht, aaaaber mit federspannern und allem pipapo im radhaus arbeiten, da kann auch mal was abrutschen und evtl. ne drc leitung beschädigen, dann ist das geschrei gross:

a) weil das system undicht ist

b) weil wir das werkzeug nicht haben um das drc system neu zu befüllen



c) und das dann das fahrzeug mit dem undichten system zu audi muss und den terminkalender bei den jungs kennt ihr ja....

ist wie gesagt mit risiko behaftet , deshalb machen wir so etwas nur sehr ungerne, es sei denn der kunde besteht unbedingt drauf und ist sich der zeitlichen und finanziellen folgen bewusst.

sascha
Hallo Sascha ,

wenn du sagst das ihr das nicht macht dann ist das ok .
hattet ihr denn schon mal dieses Set verbaut ?
wäre halt "ein Abwasch" gewesen incl. Bedi und Step 1 :lol:

ne , aber mein partner XTR als performance center von kw , haben wir uns die einbauanleitung mal angeschaut.....naja.....vor kurzem war bei meinem b7 das drc defekt und ich habe das kw3 verbaut und kenne die platzverhältnisse im radhaus , da dann mit federspannern und allen drum und dran zu arbeiten mit der dranhängenden drc leitung ( die sehr sehr kurz ist ) macht bestimmmt kein vergnügen.

sorry....:oops: diese unbekannte ist mir dann in diesem fall zu gross :!:
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-
Entwicklung und Vertrieb: Motorenkonzepte und Performance Parts, sowie Softwareentwicklung speziell für alle Audi S / RS Modelle....sportlichen Gruß aus Bayern / Tittmoning - Sascha www.tunetec.de

AudiRS4marko
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 229
Registriert: Samstag 16. Juni 2012, 14:41
Wohnort: Deutschland

Beitrag von AudiRS4marko » Freitag 23. November 2012, 19:34

Tunetec.de hat geschrieben:
AudiRS4marko hat geschrieben:
Tunetec.de hat geschrieben:
AudiRS4marko hat geschrieben:
Scorpi hat geschrieben:dann kannst du mit entsprechendes Vorsicht die federn wechseln ohne das DRC zu öffnen.
bist du dir da sicher ?
hey,

also es sieht so aus, das es mit allergrösster vorsicht geht, aaaaber mit federspannern und allem pipapo im radhaus arbeiten, da kann auch mal was abrutschen und evtl. ne drc leitung beschädigen, dann ist das geschrei gross:

a) weil das system undicht ist

b) weil wir das werkzeug nicht haben um das drc system neu zu befüllen



c) und das dann das fahrzeug mit dem undichten system zu audi muss und den terminkalender bei den jungs kennt ihr ja....

ist wie gesagt mit risiko behaftet , deshalb machen wir so etwas nur sehr ungerne, es sei denn der kunde besteht unbedingt drauf und ist sich der zeitlichen und finanziellen folgen bewusst.

sascha
Hallo Sascha ,

wenn du sagst das ihr das nicht macht dann ist das ok .
hattet ihr denn schon mal dieses Set verbaut ?
wäre halt "ein Abwasch" gewesen incl. Bedi und Step 1 :lol:

sorry....:oops: diese unbekannte ist mir dann in diesem fall zu gross :!:
kein Problem , find ich ja gut das du es so offen zugibst ;-)
LG
Marko

...Aber es ist doch eigentlich scheissegal, ob 450, 420 oder 380.. Hauptsache Spass machts. Und ein RS ist immer was Besonderes...by RS4-driver

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 21:29
Wohnort: Schwabach / Mittelfranken

Beitrag von Scorpi » Freitag 23. November 2012, 21:19

AudiRS4marko hat geschrieben:
Scorpi hat geschrieben:dann kannst du mit entsprechendes Vorsicht die federn wechseln ohne das DRC zu öffnen.
bist du dir da sicher ?
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Um in die Ferne zu sehen, mußt du auf den Berg steigen...

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 21:29
Wohnort: Schwabach / Mittelfranken

Beitrag von Scorpi » Freitag 23. November 2012, 21:20

Servus Marko,

irgenwie hats de halbe Antwort ausgeblendet....deshalb nochmal

ja geht, haben wir schon gemacht. Vorraussetzung ist ein "guter" Federspanner und ein Montagewagen drunter auf dem du das Federbein ablegen kannst, die DRC Leitung ist lang genug....
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Um in die Ferne zu sehen, mußt du auf den Berg steigen...

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

AudiRS4marko
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 229
Registriert: Samstag 16. Juni 2012, 14:41
Wohnort: Deutschland

Beitrag von AudiRS4marko » Freitag 23. November 2012, 22:54

Hallo Scorpi ,

hast du die Federn verbaut ? wenn ja , wie bist du zufrieden ?
oder doch gleich ein komplettes FW einabuen?
LG
Marko

...Aber es ist doch eigentlich scheissegal, ob 450, 420 oder 380.. Hauptsache Spass machts. Und ein RS ist immer was Besonderes...by RS4-driver

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 21:29
Wohnort: Schwabach / Mittelfranken

Beitrag von Scorpi » Samstag 24. November 2012, 09:37

Guten Morgen Marko, nein ich habe die H+R drin und bin in Verbindung mit dem Original Farwerk Topzufrieden. Ich würde ein komplettes Fahrwerk nur einbauen, wenn das DRC defekt wäre, da hier die Teilekosten immens und in keinem Verhältnis stehen, ansonsten wäre es schade ein technisch so gutes Fahrwerk auszubauen, damit es im keller sein dasein fristet.. :cry:
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Um in die Ferne zu sehen, mußt du auf den Berg steigen...

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Benutzeravatar
Tunetec.de
Tunetec Performance
Beiträge: 1361
Registriert: Montag 5. Juni 2006, 18:37
Wohnort: Tittmoning
Kontaktdaten:

Beitrag von Tunetec.de » Samstag 24. November 2012, 11:56

Scorpi hat geschrieben:Guten Morgen Marko, nein ich habe die H+R drin und bin in Verbindung mit dem Original Farwerk Topzufrieden. Ich würde ein komplettes Fahrwerk nur einbauen, wenn das DRC defekt wäre, da hier die Teilekosten immens und in keinem Verhältnis stehen, ansonsten wäre es schade ein technisch so gutes Fahrwerk auszubauen, damit es im keller sein dasein fristet.. :cry:
habe vorher auch die H & R federn drin gehabt, das fuhr sich wirklich sehr gut, auch in gross dölln auf der rennstrecke.

der grosse vorteil des DRC systems liegt darin, das man in der längsdynamic eine wirklich sehr gute komfortabilität erreicht. :icon_thumleft durch den wankausgleich des drc systems ;-)
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-
Entwicklung und Vertrieb: Motorenkonzepte und Performance Parts, sowie Softwareentwicklung speziell für alle Audi S / RS Modelle....sportlichen Gruß aus Bayern / Tittmoning - Sascha www.tunetec.de

Benutzeravatar
Kai
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 210
Registriert: Samstag 9. Juli 2011, 22:02

Beitrag von Kai » Samstag 24. November 2012, 15:00

Also ich für meinen Teil hab mein DRC (obwohl Audi es kurz davor erst neu gemacht hat) rausgeworfen. Beim V3 kann ich wenigstens die Härte selber bestimmen.
Wer sich mit seinem Auto auch etwas in Sachen Fahrwerk beschäftigt und es perfekt einstellen will, der kommt am V3 nicht vorbei.

Wem es allerdings primär um die Tiefe des Fahrzeuges geht, der Kostenfaktor nicht zu hoch werden soll und eine gute vorgegebene Variante haben will, der macht mit den Gewindefedern keinen Fehler.

Wie Sascha aber schon schrieb, vorsicht beim Umbau! Eine Leitung beschädigt und der Tag ist gelaufen.

Benutzeravatar
josch
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 541
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2007, 16:57
Wohnort: Köln

Beitrag von josch » Samstag 24. November 2012, 22:45

Ich habe beim Einbau der H&R Feder das DRC nicht geöffnet.
Ich habe den Halter im Radkasten gelöst, ein Bliendniete aufgebohrt.
Auf dem Halter sitzt die Bremsleitung und die DRC Leitung.
Die Bremsleitung habe ich geöffnett, Niet auf gebohrt und der Bewegungsfreiraum wird etwa grösser.
Anschliesend Bremse entlüften.
Ich habe aber auch schon gesehen das es ohne gemacht wurde.
gruß Jörg aus Köln

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 21:29
Wohnort: Schwabach / Mittelfranken

Beitrag von Scorpi » Sonntag 25. November 2012, 21:17

Kai hat geschrieben:Also ich für meinen Teil hab mein DRC (obwohl Audi es kurz davor erst neu gemacht hat) rausgeworfen. Beim V3 kann ich wenigstens die Härte selber bestimmen.
Wer sich mit seinem Auto auch etwas in Sachen Fahrwerk beschäftigt und es perfekt einstellen will, der kommt am V3 nicht vorbei.

Wem es allerdings primär um die Tiefe des Fahrzeuges geht, der Kostenfaktor nicht zu hoch werden soll und eine gute vorgegebene Variante haben will, der macht mit den Gewindefedern keinen Fehler.

Wie Sascha aber schon schrieb, vorsicht beim Umbau! Eine Leitung beschädigt und der Tag ist gelaufen.
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Um in die Ferne zu sehen, mußt du auf den Berg steigen...

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2012, 21:29
Wohnort: Schwabach / Mittelfranken

Beitrag von Scorpi » Sonntag 25. November 2012, 21:24

Irgendwie krieg ich nicht so richtig auf diereifhe mit dem direkt antworten...:-(
Wollte an Kai schreiben, daß das mit den Härteverstellbaren Fahrwerken im Normalfall eine Verschlimmbesserung darstellt, da sich vielleicht 1er von 100 die Mühe macht und nach Radlastwaage einstellt und zudem die meisten noch mit viel zu hart eingestelltem Fahrwerk unterwegs sind und die haben dann gegen ein DRC Fahrwerk nicht den Hauch einer Chance, selbst auf der Rennstrecke eher nicht, da ich keine kenne die 100% eben, ohne Querrillen oder gar "Löcher" und sonstige Unebenheiten ist, von daher denke ich lieber Kohle sparen für sinnvolles, sei es ne bedi oder gar ne Airbox von Sascha oder...sonstiges, Muß jeder für sich entscheiden. Guts Nächtle...
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Um in die Ferne zu sehen, mußt du auf den Berg steigen...

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Benutzeravatar
josch
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 541
Registriert: Mittwoch 26. Dezember 2007, 16:57
Wohnort: Köln

Beitrag von josch » Sonntag 25. November 2012, 21:52

@Scorpi
da wollte ich gar nicht drauf eingehen, das DRC ist Narrensicher, gutmütig im Grenzbereich, die Rückmeldung ist plausibel, beim überfahren untersteuern und kein abrupter Abriss im Grenzbereich.

Auf der NOS wird der AMG mit PP auf weich gestellt....
gruß Jörg aus Köln

Benutzeravatar
Tunetec.de
Tunetec Performance
Beiträge: 1361
Registriert: Montag 5. Juni 2006, 18:37
Wohnort: Tittmoning
Kontaktdaten:

Beitrag von Tunetec.de » Montag 26. November 2012, 16:32

Scorpi hat geschrieben:Irgendwie krieg ich nicht so richtig auf diereifhe mit dem direkt antworten...:-(
Wollte an Kai schreiben, daß das mit den Härteverstellbaren Fahrwerken im Normalfall eine Verschlimmbesserung darstellt, da sich vielleicht 1er von 100 die Mühe macht und nach Radlastwaage einstellt und zudem die meisten noch mit viel zu hart eingestelltem Fahrwerk unterwegs sind und die haben dann gegen ein DRC Fahrwerk nicht den Hauch einer Chance, selbst auf der Rennstrecke eher nicht, da ich keine kenne die 100% eben, ohne Querrillen oder gar "Löcher" und sonstige Unebenheiten ist, von daher denke ich lieber Kohle sparen für sinnvolles, sei es ne bedi oder gar ne Airbox von Sascha oder...sonstiges, Muß jeder für sich entscheiden. Guts Nächtle...
das stimmt schon was du da beschreibst, aaaaber wie bei so vielen anderen sachen auch "ausnahmen bestätigen die Regel " , bei uns kai und mir sprich dem neuen "[highlight=red]PERFORMACE CENTER BERLIN[/highlight]" bekommst du das fahrwerk vernüftig und individuell auf deine wünsche eingestellt.

ich habe mit dem wolfgang weber zwecks einstellung meines fahrwerks einige male telefoniert und mit kai zusammen bei meinem b7 reichlich km abgespult um eine sehr komfortable der serie entsprechende fahrwerksabstimmung hinzubekommen und für den sportlichen fahrer, eine etwas härtere abstimmung.
in diesem zusammenhang , möchte ich euch mitteilen, das die empfohlene einstellung seitens KW ganz anders bzw. wesentlich härter ausfällt.

die anschliessende achsvermessung wird auch dementsprechend mit unseren geometriewerten versehen, die werte sind ebenfalls mit beratung von herrn weber entstanden.

das was bleibt ,ist ein fahrwerk, welches seines gleichen sucht :mrgreen:
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-
Entwicklung und Vertrieb: Motorenkonzepte und Performance Parts, sowie Softwareentwicklung speziell für alle Audi S / RS Modelle....sportlichen Gruß aus Bayern / Tittmoning - Sascha www.tunetec.de

Benutzeravatar
K.H.
Audi RS2 / S4 Fahrer
Beiträge: 338
Registriert: Montag 8. Mai 2006, 06:32
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von K.H. » Montag 26. November 2012, 18:01

Sag ich doch immer KW V3 ist ein super Fahrwerk.
Ciao
Karlheinz

RS2 Evo
Powered by:
Hardware - Turboladertechnik / Software - Tunetec

Aus aktuellem Anlass:
http://www.youtube.com/watch?v=LVlDiNmsL3E

Benutzeravatar
Chris 3:16
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 24. April 2013, 12:54
Wohnort: Kanton BE

Beitrag von Chris 3:16 » Dienstag 21. Mai 2013, 14:49

Hallo Zusammen

Ich habe mir vor ein paar Tagen einen RS4 B7 gegönnt und überlege mir jetzt die Gewindefedern von KW zu verbauen. Was mir nicht ganz klar ist, kann man das DRC nach dem Einbau sein lassen (ausser Lenk Geo), sprich passt es sich selber an die neue Höhe, bzw. Tiefe an?

Danke für eure Hilfe

Gruss
Chris

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Tunerbereich“