Audi 90 Diesel PS werden 231 Turbo PS :-)

Hier können die Audi S1 Userfahrzeuge der rs246.de Enthusiasten vorgestellt werden

Antworten
Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8390
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Samstag 16. Mai 2015, 07:54

19er Schlüssel hat geschrieben:Ich habe neulich über eine unabhänige Studie über Luftfilter gelesen,in der zum Beispiel geölte Filter untersucht wurden,ob sie LMM etc. beschädigen.
Selbst bei übermäßig geölten Filtern und Luftmassen die nie bei Fahrzeugen vorkommen,konnte keine Beeinträchtigung oder Schäden festgestellt werden.Auch keine Rückstände auf der Messelektronik.
Bei sogenannten unabhängigen Studien, Berichten und Tests bin ich immer ein wenig vorsichtig :oops:

Aber wenn eine renomierte Firma wie Bosch die sich tagtäglich mit diesem Thema und deren Probleme beschäftigen auch bestätigt das Öl den Luftmassenmessern schaden zufügen kann, dann glaube ich das auch :icon_thumleft






Bosch bestätigt: Öldämpfe schaden dem Luftmassenmesser!
Öldämpfe können sich mit der Zeit regelrecht auf dem Heißfilmelement festbrennen. Dies kann, wie auch BOSCH bestätigt, zu falschen Messwerten oder schlimmer noch zum Ausfall des LFM führen.


Quelle: piper-cross.de



Ich hatte dies Problem selbst schon einmal bei meinem S3 (8L) gehabt wo ein ölgetränkter Sportluftfilter verbaut war.
Die Leistung wurde immer weniger bis irgendwann gar nichts mehr ging :roll:
Kein Wunder bei einer Luftmasse von nur 90g; neuen Luftmassenmesser verbaut und schon war die volle Leistung wieder vorhanden.
Der ölgetränkten Sportluftfilter wurde selbstverständlich sofort wieder ausgebaut und entsorgt :-D

Das gleiche Thema hatte ich auch vor langer Zeit schon einmal mit Alfons Hohenester besprochen gehabt (beim meinem ersten RS2) und er hat mir auch dringlichst davon abgeraten solche einen ölgetränkten Luftfilter zu verbauen, da diese die LMM zerstören würden :twisted:
Und wenn Hohenester keine eigenen Erfahrungswerte damit gemacht hat wer den bitte dann :-D

Benutzeravatar
Illusion.x
Beiträge: 3220
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 13:43
Wohnort: München

Beitrag von Illusion.x » Samstag 16. Mai 2015, 14:21

Irgendjemand zahlt diese Studien immer und wenn man schaut wer, ist auch meist das Ergebnis nicht überraschend, glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast
Liebe Grüße
Merlin

Benutzeravatar
Illusion.x
Beiträge: 3220
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 13:43
Wohnort: München

Beitrag von Illusion.x » Samstag 16. Mai 2015, 14:22

Damit meinte ich jetzt nicht Bosch, sondern eher die "Gegenseite"
Liebe Grüße
Merlin

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8390
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Montag 18. Mai 2015, 19:17

Das hatten wir auch schon einmal besprochen das die Sportluftfilter ihre Vorteile noch deutlicher erst bei leistungsgesteigerten Fahrzeugen hervorheben.
Aber du darfst auch die thermische Seite von einem Motor nicht vergessen wenn er viel weniger Aufwand betreiben muss Luft anzusaugen, da die Sportluftfilter viel luftdurchlässiger sind :idea:

Zudem hast du auf jeden Fall einen wirtschaftlichen Vorteil der nicht zu vernachlässigen ist, da ein Serienpapierfilter ca. 30-35 Euro kostet und dieser immer wieder erneuert werden muss.
Der Pipercross hingegen kostet nur 57,00 Euro und hällt ein ganzes Autoleben; dieser sollte nur aller ca. 60.000 km mal gereinigt werden, aber dann hätte man schon bestimmt 3-4 Serienfilter tauschen müssen :oops:

Nach deiner Aussage würden dann auch Abgasanlage, Rennkats, andere Krümmer und LLK sicherlich nichts bringen wenn der Motor nicht gemacht wäre und dieser immer noch die Serienleistung drücken würde ;-)
Dem ist aber auch nicht so :-D

Benutzeravatar
Nicki-Nitro
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 3546
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:39
Wohnort: Kanton BL

Beitrag von Nicki-Nitro » Montag 18. Mai 2015, 19:27

Volker hat geschrieben:...Der Pipercross hingegen kostet nur 57,00 Euro und hällt ein ganzes Autoleben; dieser sollte nur aller ca. 60.000 km mal gereinigt werden, aber dann hätte man schon bestimmt 3-4 Serienfilter tauschen müssen :oops: ...
Echt? Ich hätte den jetzt nach 15'000km reinigen lassen. Dann kann ich mir das ja jetzt sparen.
Gruss Ronald
Klickt mal hier... Crowdfunding Octanbooster - nicht schnacken sondern messen

Bild RS3
Bild Honda SH300i

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8390
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Montag 18. Mai 2015, 19:42

Den Arbeitsgang kannst du noch weit nach hinten verschieben :-D

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8390
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Donnerstag 10. Dezember 2015, 20:39

In dem Audi S1 wird ein guter Forge LLK den originalen ersetzen :-D
Die Verarbeitungsqualität ist wie bereits beim Forge LLK für den RS3 (8P) auch hier wieder vom allerfeinsten :icon_thumleft

Bild
Bild
Bild


Forge Ladeluftkühler für den Audi S1.

Audi hat in den S1 den großen 2.0 TSI Motor vom Golf GTI in ein kleineres Chassi gesteckt, so mussten andere Bauteile komprimiert werden, zum Beispiel der Ladeluftkühler welcher OEM ein Viertel vom Golf seinem Ladeluftkühler ist. Bei einem "gemapptem" Fahrzeug können Temperaturen über 80°C schon mal auftreten.

Einen größeren Ladeluftkühler einzubauen könnte schwierig werden, Forge hat jedoch einen Ladeluftkühler mit einzigartigem Kern entwickelt, welcher die Temperatur bis zu 30°C fallen lassen kann und dadurch, ohne zusätzliche Modifizierungen, 10PS mehr aus dem Fahrzeug raus holen kann.

Quelle: Forge-Motorsport

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8390
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Samstag 9. April 2016, 12:32

Fahrwerkstechnisch wurden beim Audi S1 jetzt noch ein H&R Federnsatz verbaut.
Auf ein kpl. Fahrwerk habe ich bewust verzichtet, da ab Werk bereits Bilstein Dämpfer verbaut sind :icon_thumright

Ich muss sagen das die H&R Federn hier sehr gut mit dem Dämpfern funktionieren; der Wagen ist keinesfalls härter geworden, aber die Seitenneigung wurde deutlich verringert.
Mehr muss man eigentlich nicht machen.
Wer noch mehr möchte, der könnte höchstens noch über andere Stabis nachdenken.

Bild


Als nächstes steht dann der Einbau vom Forge LLK an :-D

Benutzeravatar
Jumi78
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 1073
Registriert: Freitag 22. November 2013, 20:05
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Jumi78 » Samstag 9. April 2016, 19:12

Oder Oehlins Mountainbikedämpfer...;-)

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8390
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Samstag 9. April 2016, 23:12

Öhlins hat bisher nichts für den Audi S1 im Programm :oops: , aber das serienmäßige Dynamikfahrwerk ist schon richtig gut :-D

Benutzeravatar
Jumi78
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 1073
Registriert: Freitag 22. November 2013, 20:05
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Jumi78 » Sonntag 10. April 2016, 07:47

Sieht cool aus der Kleine!
Semis würden noch frech aussehen auf Ihm... :Schilder_Smilie_26

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8390
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Sonntag 8. Mai 2016, 17:51

Rechtzeitig zum Sommeranfang ist nun auch der Forge LLK am Audi S1 montiert worden :-D
Die Passgenauigkeit war mal wieder wie bei Forge bereits gewohnt 100% genau.

Bild


Das nächste Paket für den Audi S1 wird dann wohl kommende Woche eintreffen :-D

Benutzeravatar
CS4
Audi RS4 und Audi S1 Fahrer
Beiträge: 660
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 21:58
Wohnort: BW

Beitrag von CS4 » Sonntag 8. Mai 2016, 19:03

...mit DPd!
Grüße
--------------------------
Papa geb Nitro schallts von hinten

Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8390
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Donnerstag 9. Juni 2016, 16:46

Das bestellte Paket ist nun mit ein wenig Verspätung dann auch eingetroffen :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Illusion.x
Beiträge: 3220
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 13:43
Wohnort: München

Beitrag von Illusion.x » Donnerstag 9. Juni 2016, 18:55

Sieht recht dünn aus, wie groß ist der Durchmesser?
Liebe Grüße
Merlin

Antworten

Zurück zu „Audi S1 2.0 TFSI Quattro - Userfahrzeuge“