Luftansaugung

Alle technischen Veränderungen rund um Motor, Bremsen, Fahrwerk, Reifen usw.
Mozy87
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 06:03

Luftansaugung

Beitrag von Mozy87 » Samstag 24. Juni 2017, 16:30

Hallo zusammen!
Bin gerade dabei bei meinen RS4 B7 eine Kaltluftansaugung zu bauen bzw. Planen.
Ich weiß es wurde schon oft darüber berichtet.....
Meine Frage, ich glaube mal gelesen zu haben das es eine größere luftführung vor dem zusatz wasserkühler von den Diesel gibt???
Falls ja wäre es hilfreich wenn jemand eine ET Nummer hätte.
Danke LG 😉

Benutzeravatar
Schwarzfahrer
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 237
Registriert: Mittwoch 19. September 2012, 22:57
Wohnort: Mechernich

Beitrag von Schwarzfahrer » Sonntag 25. Juni 2017, 22:32

Hi, der Dieselstutzen ist nur das erste Teil vor dem Wellschlauch oben. Die Kaltluft kommt von unten mit versetztem oder entfernten Zusatzkühler. Gibt hier einige Bilder und Themen dazu. Gruss, Kalli
Powered by Mc Chip-DKR

Benutzeravatar
Hans Maulwurf
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:22
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Hans Maulwurf » Montag 26. Juni 2017, 12:00

Hab das auch schon oft gelesen mit dem Versatz des Zusatzwasserkühlers,...sogar das ihn einige ganz weglassen!!--> hat der denn wirklich so wenig Sinn als das man ihn weglassen könnte???
Hab hier auch schon Bilder gesehen mit einem super gebauten Trichter, anstelle des ZWK!
Würde sowas ja sogar kaufen, aber gibts ja nicht.
Wäre auch froh wenn es da mal eine Lösung für das Luftproblem gäbe..

Benutzeravatar
ak3390
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 15
Registriert: Montag 1. Mai 2017, 17:55
Wohnort: Sachsen

Beitrag von ak3390 » Dienstag 27. Juni 2017, 09:06

Die RS Klinik bietet doch eine Kaltluftansaugung an.

Benutzeravatar
Jannik07
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 33
Registriert: Mittwoch 2. März 2016, 16:06

Beitrag von Jannik07 » Dienstag 27. Juni 2017, 20:51

Ich habe den ZWK auch entfernt. Die Schläuche passen dann perfekt aufs Wasserrohr und Temperaturmäßg hat sich nichts getan (fahre seit 1,5 Jahren so).

Mozy87
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 06:03

Beitrag von Mozy87 » Mittwoch 28. Juni 2017, 11:15

Das mit dem diesel ansaugstutzen oben hab ich gewusst, hab mir gedacht unten gibt es auch eine größere luftführung. An die die umgebaut haben, habt ihr dann so umgebaut das er nur unten ansaugt? Mfg

Benutzeravatar
Hans Maulwurf
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 17:22
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Hans Maulwurf » Mittwoch 28. Juni 2017, 18:43

...berechtigte Frage, wenn es von vorn und von unten ansaugt,...gibts da nicht vielleicht kontraproduktive Verwirbelungen?

Benutzeravatar
Schwarzfahrer
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 237
Registriert: Mittwoch 19. September 2012, 22:57
Wohnort: Mechernich

Beitrag von Schwarzfahrer » Donnerstag 29. Juni 2017, 22:48

Serienmässig kommt über 5000u/min UND über 200 km/h von unten schön vorgewärmte Luft an. Nur dann brauchts auch nicht mehr. Ohne Kühler an dieser Position kommt wenigstens kalte Luft von dort.
Ich habe den originalen Kasten "erleichtert", ist halt nur nicht rückrüstbar 8-)
Im Sommer folgt aber die gescheite Version mit durchgehender Luftführung bis oben und Spritzwasser Vermeidung. Stelle ich selbst her, sonst machts ja niemand.
Powered by Mc Chip-DKR

Benutzeravatar
markus_k
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 56
Registriert: Sonntag 13. Mai 2012, 17:51
Wohnort: Ostalb

Beitrag von markus_k » Donnerstag 29. Juni 2017, 23:04

Schwarzfahrer hat geschrieben:Serienmässig kommt ü 5000u/min UND ü 200 km/h von unten schön vorgewärmte Luft an. Nur dann brauchts auch nicht mehr. Ohne Kühler an dieser Position kommt wenigstens kalte Luft von dort.
Ich habe den originalen Kasten "erleichtert", ist halt nur nicht rückrüstbar 8-)
Im Sommer folgt aber die gescheite Version mit durchgehender Luftführung bis oben und Spritzwasser Vermeidung. Stelle ich selbst her, sonst machts ja niemand.
Hast Du schon eine Idee wie du die Spritzwasser-Vermeidung machen möchtest?
------------------------

Grüße
Markus

Benutzeravatar
Nicki-Nitro
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 3553
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:39
Wohnort: Kanton BL

Beitrag von Nicki-Nitro » Freitag 30. Juni 2017, 05:49

Brauchst Du doch nicht. Du fährst ja weder im Winter noch bei Regen... ;-)
Gruss Ronald
Klickt mal hier... Crowdfunding Octanbooster - nicht schnacken sondern messen

Bild RS3
Bild Honda SH300i

Benutzeravatar
markus_k
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 56
Registriert: Sonntag 13. Mai 2012, 17:51
Wohnort: Ostalb

Beitrag von markus_k » Freitag 30. Juni 2017, 08:38

... und was ist wenns im Elsass überraschenderweise regnet :shock: :shock: ;-)
------------------------

Grüße
Markus

Benutzeravatar
Nicki-Nitro
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 3553
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:39
Wohnort: Kanton BL

Beitrag von Nicki-Nitro » Freitag 30. Juni 2017, 09:06

Wenn der Fall eintritt, dann ist eh Kaffefahrt angesagt. LOL
Ich hatte auch Kaltluft/Airbox im B7. Du hast ja noch den Filter dazwischen.
Gruss Ronald
Klickt mal hier... Crowdfunding Octanbooster - nicht schnacken sondern messen

Bild RS3
Bild Honda SH300i

Benutzeravatar
Sail
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 09:49
Wohnort: Taunus - Hessen / Rlp

Beitrag von Sail » Freitag 30. Juni 2017, 13:12

Wenn der Filter soviel Wasser gesehen hat, das er pitsch nass ist, ist es zu spät - schon 'mal an 'nem nassen Handtuch gesaugt?

LG

Benutzeravatar
Nicki-Nitro
Audi RS3 Fahrer
Beiträge: 3553
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:39
Wohnort: Kanton BL

Beitrag von Nicki-Nitro » Samstag 1. Juli 2017, 06:51

Sail hat geschrieben:Wenn der Filter soviel Wasser gesehen hat, das er pitsch nass ist, ist es zu spät - schon 'mal an 'nem nassen Handtuch gesaugt?

LG
Ja klar, ist wie Waterboarding.

Jungs ich verstehe Euch nicht. Ihr wollt alle mehr Leistung, aber bei einem Saugerkrüppel bekommt man das halt nur mit mehr Luft/Sauerstoff hin. Da gibt es Lösungen und dann wird lamentiert:
- Zusatzwasserkühler versetzen oder entfernen ja/nein???
- Wasserschlag ja/nein???

Also lasst es doch einfach sein und reinigt manuell plus Software. Oder wenn es zu wenig Leistung ist, dann kauft Euch einen Turbo/Biturbo. Ich hatte 2 Saugerkrüppel (R36 und Rs4 B7). Ich will nie wieder einen Sauger. Drehmoment ist einfach geil und zwar unten raus. ;-)
Gruss Ronald
Klickt mal hier... Crowdfunding Octanbooster - nicht schnacken sondern messen

Bild RS3
Bild Honda SH300i

@udi
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 248
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2012, 10:19
Wohnort: 53919 Weilerswist
Kontaktdaten:

Beitrag von @udi » Samstag 1. Juli 2017, 13:28

Wasser kommt da nur rein, wenn man zu dicht auffährt oder es dermaßen schüttet.
Wer sich davor schützen will, kann die serienmäßige Klappe unten am Lufi-Kasten belassen. Sie öffnet sich erst bei 5000 / min
Ansonsten spritzt man das Wasser ja selber mit den Rädern hoch und die sind hinter dem Ansaugtrakt.
Es ist eigentlich ziemlich simpel so eine Kaltluftansaugung selber zu bauen und kostet keine 30.-€
Ich habe selber ein Metallgitter mit Sieb davor gesetzt, damit keine Blätter, etc agesaugt werden. Dazu einen flexiblen Schlauch der an die Airbox geschraubt wird.
Bzw bei mir habe ich einen Gruppe N Filter und leite die Luft an die richtige Stelle.
Kühler habe ich ersatzlos entfernt.
Sinnvoll ist ein Luftleitblech dass so geformt ist, dass es
a.) gegen direkt spritzendes Wasser schützt
b.) die Luft "einfängt" die von der Fahrzeugmitte nach außen gedrückt wird.
Wahre Wunder darf man davon nicht erwarten.
Viel sinnvoller wäre ein großer Lufikasten in dem sich die Luft beruhigen kann.
Ideal wären 42 Liter (10facher Hubraum).
Der vom Sascha soll ja auch ganz gut funktionieren.

Jörg

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Tuning / Leistungssteigerungen“