wie Luftmasse richtig messen?

Alle technischen Veränderungen rund um Motor, Bremsen, Fahrwerk, Reifen usw.
Benutzeravatar
Trab
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 97
Registriert: Freitag 25. Februar 2011, 09:20
Wohnort: Karben

Beitrag von Trab » Montag 19. Mai 2014, 19:09

Hi Leute,

habe eben mit VCDS gemessen.

Er hat mir im Log File auch nur einen Max Wert von 151-153 angezeigt.

Habe es mit der Grafik nicht hinbekommen. Keine Ahnung wie das geht..:(

Denke um die 150x2 = 300 ist realistisch.

Der Motor hat jetzt 96.000 runter und noch keine eine Bedi bekommen.

Aber morgen/übermorgen mache ich sie, werde dann auch nochmal messen.

Bin mal gespannt was dann rauskommt.
Audi RS4 B7 Fahrer powered by Tunetec

Benutzeravatar
19Wache87
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2012, 21:45

Beitrag von 19Wache87 » Montag 19. Mai 2014, 19:28

Jo so war auch meiner ! Hatte nach der Reinigung 344 gr/Sek

Mfg Martin

Benutzeravatar
kante
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 12:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von kante » Montag 19. Mai 2014, 20:10

Gehe zum Messen nicht den das Steuergerät 1 (Motor), sondern messe die Luftmasse im OBD2 Modus, das müsste auf der Startseite der Button unten links sein. Dort kannst Du bis zu 4 Werte auswählen, Drehzahl wäre auch nicht schlecht mit anzuklicken. Auf jeden Fall hast Du dort den richtigen Luftmassenwert. Die Sache mit dem mal 2 nehmen haut nicht so ganz hin.

Benutzeravatar
Trab
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 97
Registriert: Freitag 25. Februar 2011, 09:20
Wohnort: Karben

Beitrag von Trab » Mittwoch 21. Mai 2014, 18:27

Okay danke für die Info,

Habe ihn heute sauber gemacht :/

Was ne Aktion :D

So ein blödes Plastikrohr ist mir dabei gebrochen. Habe mir eins organisiert.

Denke morgen sollte es kommen. Dann werde ich wieder messen.

Kann's kaum abwarten :) dann noch Kats und ab zu Sascha :D
Audi RS4 B7 Fahrer powered by Tunetec

Benutzeravatar
nico
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 407
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 22:59
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von nico » Dienstag 27. Mai 2014, 20:11

Hallo Leute,
ich habe jetzt bei meinem RS4 nach gut 100tkm auch die Luftmenge gemessen. Jedoch nicht im OBD Menü. Hier das Ergebnis:
Bild

Ich denke also ca. 140g/sec ist der maximalwert. Kann man das ganze jetzt mal 2 nehmen, oder muss ich noch mal messen (ich habe nicht ständig das Tool da).
Ansonsten wäre also 140*2 * 1,15 = 322 PS. Das wäre natürlich etwas mau.
Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Gaspedal Stellung nie auf 100% geht. Ich kann aber nicht genaut erkennen auf welchen max Wert es geht. Ist das normal?
Schöne Kombis heißen Avant, schön schnelle Avants heißen RS2!

Gruß

Nico

Benutzeravatar
19Wache87
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2012, 21:45

Beitrag von 19Wache87 » Mittwoch 8. Oktober 2014, 19:20

So hab meinen wieder zusammen und trotz Regen einfach mal Luftmasse gemessen. Denke die Werte sind ganz ordentlich :Schilder_Smilie_7

Bild

Benutzeravatar
19Wache87
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2012, 21:45

Beitrag von 19Wache87 » Mittwoch 8. Oktober 2014, 19:23

Worauf man achten sollte ist das die Ansaugung ab 160 km/h Anfängt zu Arbeiten. Also Je schneller desto besser . Müsste halt mal Vmax messen damit man sehen kann was an Luftmasse möglich ist. Ist auch meine Erfahrung das das Auto ab 160 km/h anfängt richtig Spaß zu machen weil er kontinuierlich durchzieht und nicht Locker lässt.

Benutzeravatar
kante
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 12:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von kante » Mittwoch 8. Oktober 2014, 19:48

Das setzt natürlich voraus, dass die Karre von vorn herein schon ordentlich läuft. Du hattest ja allein nach ner Bedi schon vernünftige Werte. Der riesen Trichter bei Dir kommt dann auch noch zur Wirkung. Nicht schlecht!

Benutzeravatar
19Wache87
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2012, 21:45

Beitrag von 19Wache87 » Mittwoch 8. Oktober 2014, 19:52

Wie gesagt hab mal bei 300g/s angefangen. Also denke auch das meiner ein ganz Normaler B7 mal wahr ^^

Benutzeravatar
nico
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 407
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 22:59
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von nico » Samstag 24. Oktober 2015, 13:08

Hallo Zusammen,

ich habe jetzt noch mal im OBD Modus gemessen. Nach einigen Anläufen komme ich gerade so auf 300g/sec. Allerdings auch wirklich erst bei 8200U/min.
Da ich viel Kurzstrecke fahre und dann auch meistens unter 2000U/min hätte ich mit schlechteren Werten gerechnet. Wagen hat jetzt 120tkm runter und vermutlich noch keine mechanische Reinigung gesehen.
Interessant wären aus meiner Sicht noch Vergleichswerte bei "ralistischeren Drehzahlen" also z.B 5000, 6000, 7000.
Bei 6000 habe ich z.B nur etw 240g/sec.
Ich denke ich werde die mechansiche Reinigung mal angehen, auch wenn ich nicht sicher bin wie viel sie bringt. Wenn ein 420PS wagen sagen wir mal 330g/sec hat dann entsprechen 300g/s gleich 385PS. Aber eben bei 8000, die ich eher selten nutze.
Schöne Kombis heißen Avant, schön schnelle Avants heißen RS2!

Gruß

Nico

svtec12
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 18:18

Beitrag von svtec12 » Samstag 24. Oktober 2015, 22:27

Das deckt sich ja mit deiner ersten Messung! Eine mechanische Reinigung wirkt hier echt Wunder! Ich saß gefühlt danach in nem anderen Auto! Allein das Ansprechverhalten verbessert sich brutal! Und schnell gemacht ist es ebenfalls.

Benutzeravatar
19Wache87
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2012, 21:45

Beitrag von 19Wache87 » Sonntag 25. Oktober 2015, 14:45

jep nach so einer Reinigung hast wenn der Motor komplett verdreckt war ein anderes Auto. Merkst dann ab ca 5000 u/min das da noch mal was kommt und er da erst Druck aufbaut ;)

vincentos
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 27. Juni 2019, 12:00

Re: wie Luftmasse richtig messen?

Beitrag von vincentos » Sonntag 28. Juli 2019, 15:00

Hallo,
Ich bekomme es nicht hin bei mir vernünftig die Luftmasse mittels VCDS zu ermitteln. Trotz mechanischer Reinigung letzte Woche bleibt der Wert bei max 145g!! Bitte erklärt mir wie ich mittels OBD die korrekte Luftmasse messen kann.
Danke und Gruß
Vincent

Benutzeravatar
nico
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 407
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 22:59
Wohnort: Stuttgart

Re: wie Luftmasse richtig messen?

Beitrag von nico » Samstag 3. August 2019, 22:53

Hallo,

ich habe da auch etwas länger gebraucht. Der RS4 hat ja zwei Steuergeräte und jedes zeigt quasi nur die halbe Luftmasse an. Ich weiß nicht mehr genau wie es war, aber ich denke man muss in den OBD Modus und nicht in die Messwertblöcke des einzelnen Steuergeräts.
Schöne Kombis heißen Avant, schön schnelle Avants heißen RS2!

Gruß

Nico

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Tuning / Leistungssteigerungen“