S4 RS4 Umbau

Hier können die RS4 (B5) Userfahrzeuge der rs246.de Enthusiasten vorgestellt werden
Antworten
jan_s4b5
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 9. März 2019, 11:23

S4 RS4 Umbau

Beitrag von jan_s4b5 » Sonntag 10. März 2019, 17:01

Hallo zusammen,

mein erster Post; hier allerdings schon lange unsichtbar unterwegs ;-)

Wieso bin ich hier? Ganz klar: Ich habe mir einen S4B5 Avant(228tkm,AZB) gekauft, der über die nächste Zeit komplett neu aufgebaut wird.

Dazu sind natürlich ein paar Fragen aufgetaucht, die mir die Forensuche bis jetzt noch nicht beantworten konnte (korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege)


Geplant ist der "Standardumbau":

K04 vom RS (vorhanden)

Gesamte Ansaug/Ladeluftstrecke mit LMM/Lufika/Ansaugspinne/Y etc. vom RS (vorhanden)

Wagner S4 LLK (vorhanden)

Saugerköpfe mit Index AH und doppeltem Bohrbild für Sauger-/ Turbokrümmer (vorhanden - Hab ich da Glück gehabt beim Kauf? Wusste nicht, dass es die von Haus aus auch mit doppeltem Flansch gab o.O)

Düsen vom RS (vorhanden)

Benzinpumpe Pierburg oder Bosch ( mal schauen - muss noch gekauft werden; gibt es da nen kit mit Korb?)

Verdichtungsreduzierung (schwanke, ob wirklich notwendig bei K04 (?))

AGA Wilke (noch zu kaufen)

Kolben Wiseco, Pleuel IE (notwendig bei 228tkm? (grundsätzlich bei der angepeilten Leistung ja eigentlich nicht... Noch zu kaufen)

Kupplung Sachs RS4+ (noch zu kaufen)



ein paar Gimmicks kommen noch dazu: Fluidampr, Gates Riemen in blau evtl.

Soweit erstmal Leistungstechnisch (restliche Komponenten vom Motor lass ich eben mal aussen vor wie Ölkühler etc.)


Die Fragen wären erstmal folgende:


1. Da meiner ja schon etwas mehr gelaufen hat, würde ich nicht die S4 Auslassventile in den Saugerkopf setzen, sondern direkt Inconel Supertech. Die Köpfe gehen dann zu NG
- 3 Rillen oder 1 Rillen Keile?
- Neue Schaftdichtungen?
- Führungen sollen neu kommen
- Wie ist das mit der Ölversorgung der Wellen? Ich hab in die Saugerköpfe noch nicht reingeguckt (sehen von aussen aber gut aus, 190tkm), aber gibt es da was zu beachten?

2. Welche Pleuellagerschalen am Besten (wenn ich ohnehin Kolben/Pleuel tausche)? Sollten die KW-Lagerschalen auch neu? Dichtungen werden eh getauscht.

3. Wie mache ich das mit der AGA für den TÜV und die Abgasnorm. Reicht für EU3 2*100 Zellen oder 2*200 Zellen?

4. Der AZB hat ja 4 Sonden. Müssen bei einer neuen AGA 2 Sonden rausprogrammiert werden?

5. TÜV ... Nur per Vollabnahme nehme ich an?


Soweit erstmal die Fragen, die mir direkt einfallen... ich melde mich wieder :P


Vielen Dank schonmal im Voraus für die Hilfe :-)


Abschließend: Mir ist bewusst, dass der Aufwand zu groß ist, um am Ende etwa 450 Pferdchen rauszubekommen, es soll aber haltbar werden mit der möglichen Option auf mehr...


Gruß

Jan

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Userfahrzeuge“