Saugerköpfe am 2.7 BiTurbo pro/contra

Erfahrungen über Tuningteile, Umbauten, Neuheiten im RS4 (B5) Bereich
Antworten
Benutzeravatar
Philipp86
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 31. Juli 2016, 11:36
Wohnort: 34121

Beitrag von Philipp86 » Donnerstag 20. Oktober 2016, 18:34

Wie ist denn das mit den Köpfen mit der Teilenummer 078103373P? Passen diese auch problemlos? Sie haben halt noch nicht diese Gitter Struktur im Guss. Dafür aber auch keine Ölrohre auf den Nockenwellen.

Benutzeravatar
maR(S4)co
Audi RS4 Fahrer
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 03:02
Wohnort: Waldkirchen/bay. Wald

Beitrag von maR(S4)co » Donnerstag 15. Juni 2017, 15:03

Kurze Frage zum Umbau auf Saugerköpfe beim RS4 B5. Sehe ich das richtig, dass man alles von den Saugerköpfen behalten kann ausser die Auslassventile?? Wenn ich da die Auslassventile vom RS oder Inconel einbaue, passt dann der Ventilsitz, oder muss der bearbeitet werden? Was muss sonst noch beachtet werden? Welche Köpfe eignen sich am besten zum Einbau im RS?

Habe nämlich den Verdacht, dass bei mir einer der Köpfe einen zu großen Riss hat, da ich teilweise Harte Zündaussetzer inkl. Fehlzündung hab beim Beschleunigen im 3ten und 4ten Gang. Ich wer mal noch die Einspritzdüsen neu machen, aber wenns an dem nicht liegt werd ich wahrscheinlich um die Köpfe nicht herumkommen. :(

Wowik
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 9. Juni 2019, 18:21

Re: Saugerköpfe am 2.7 BiTurbo pro/contra

Beitrag von Wowik » Sonntag 23. Juni 2019, 15:02

Hallo,
Passen die AMX Köpfe genau so gut wie die AQD oder muss man da was anpassen.

Gruß
Wowik

Wowik
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 9. Juni 2019, 18:21

Re: Saugerköpfe am 2.7 BiTurbo pro/contra

Beitrag von Wowik » Donnerstag 4. Juli 2019, 06:31

Keine der die AMX Köpfe verbaut hat ?

Veteran
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 7. Januar 2017, 16:15

Re: Saugerköpfe am 2.7 BiTurbo pro/contra

Beitrag von Veteran » Montag 9. September 2019, 16:29

Die Antwort ist wahrscheinlich zu spät, aber die AMX gehen genauso.
Eigentlich ist es komplett egal welche Motorkennbuchstaben. Die 30V 2.8 und 2.4 Köpfe funktionieren alle am 2.7, egal ob AMX, AQD, ALG, ACK, ALF, ARJ, BDV... oder was auch immer. Bei den ersten ACK (nicht bei allen) müssen halt noch drei Löcher für die Krümmerstehbolzen gebohrt werden. Unterschiede gibt es noch bei der Ölversorgung der Nockenwellen (Ölversorgung durch Kanäle in den Lagerdeckeln oder Ölrohre auf den Lagerdeckeln) und bei den Sekündärluftanschlüssen (bei ACK verschlossen), diese lassen sich aber auch bei allen anderen verschließen, entweder durch Gewinde + Madenschraube oder Verschlussplatten.
Nebenbei erwähnt sahen bei den hoch gelobten ACK die Nockenwellen immer schlechter aus als bei den neueren Versionen, und ich hab schon einige Zylinderköpfe gesehen (ca. 100).

Antworten

Zurück zu „Audi RS4 - Tunerbereich“