RS2 Unterschied Druckspeicher

Allgemeine Informationen über den Audi RS2
Benutzeravatar
Volker
RS4 Fahrer und Forenowner
Beiträge: 8405
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 14:08
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Volker » Montag 3. November 2014, 17:48

Wenn Audi Tradition diesen noch hat dann nehme diesen originalen vom RS2 und gehe kein unnötiges Risiko für die paar Euro ein :idea:
Bei Audi ist der Druckspeicher seit 01.01.2013 nicht mehr lieferbar :roll:

arien
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 11
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 22:01

Beitrag von arien » Montag 3. November 2014, 19:54

Stimmt,.. sool mann nicht,.. aber möchte nur sicher sein das ich die richtige kaufe,.. deswegen meine Frage welche ich kaufen soll und ob jemand die Information bestätigen kann,... :-)

arien
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 11
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 22:01

Beitrag von arien » Freitag 7. November 2014, 17:05

Okay,.. heute rausgefunden dass ich der rs2 (nr. 913) Druckspeicher 8A0612061 hat... :roll:

Benutzeravatar
MarcusRS2
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 114
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 18:06
Wohnort: Essen

Beitrag von MarcusRS2 » Montag 17. November 2014, 01:21

Hallo zusammen,
ich muss das Thema nochmal anschneiden, wegen der Sache mit dem Betriebsdrücken. Soll der Arbeitsdruck von der Pumpe aus nicht immer bei so 140 bar liegen? meine dass mal gelesen zuhaben.
Oder gibts da auch unterschiedliche Pumpen je nach Baujahr?

Mit freundlichen Grüßen marcus
MFG Marcus aus Essen.

Benutzeravatar
Louis
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 1622
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 17:19
Wohnort: Halbe Strecke zwischen HH und HB

Beitrag von Louis » Montag 17. November 2014, 07:17

Die Pumpe war immer ein und dieselbe. Gab es nach meiner Auffassung keine Unterschiedlichen.

Das mit den Drücken weiß ich nicht. Müsste es nach schauen.
Gruß Ingo

Benutzeravatar
MarcusRS2
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 114
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 18:06
Wohnort: Essen

Beitrag von MarcusRS2 » Montag 17. November 2014, 11:41

aber wenn es immer die gleichen Pumpen mit dem gleichen Arbeitsdruck sind, müsste der Bremskraftverstärker ja auch immer den selben Arbeitsdruck bekommen. Sonst müsste es ja irgendwo anders in der Anlage noch ein Überdruckregelventil geben. und dass müsste dann auch Je nach Baujahr unterschiedlich sein.

mfg marcus
MFG Marcus aus Essen.

Benutzeravatar
Louis
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 1622
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 17:19
Wohnort: Halbe Strecke zwischen HH und HB

Beitrag von Louis » Montag 17. November 2014, 19:17

Ich gehe mal davon aus, dass es zu den unterschiedlichen Druckspeichern auch unterschiedliche Bremskraftverstärker gegeben hat. Anders geht's ja nicht.
Gruß Ingo

MichaB.
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag 7. Januar 2007, 20:06
Wohnort: München

Beitrag von MichaB. » Dienstag 18. November 2014, 07:14

Bremskraftverstärker waren gleich, es gab nur zwei verschiedene Hauptbremszylinder...

Benutzeravatar
Louis
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 1622
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 17:19
Wohnort: Halbe Strecke zwischen HH und HB

Beitrag von Louis » Dienstag 18. November 2014, 08:20

Ich habe schon mal einen RS2 mit anderem Bremskraftverstärker als bei meinem (Modelljahr 1996) gesehen.

Abser wer weiß schon, was in den Jahren alles an besagten Schlitten "gebastelt" worden ist.
Gruß Ingo

MichaB.
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag 7. Januar 2007, 20:06
Wohnort: München

Beitrag von MichaB. » Dienstag 18. November 2014, 20:09

Laut teileprogramm waren keine unterschiedlichen nummern verbaut, aber wie du schon sagst, wer weis was in den vorjahren von vielen vorbesitzern gebastelt wurde...
normal geht der auch nicht kaputt, mir ist jedenfalls kein fall bekannt. Manche bauen den vielleicht um wegen einer anderen bremse. bei mir reicht er jedenfalls trotz 350er scheibe mit 6-kolben sattel vollkommen aus...

Benutzeravatar
Jumi78
Audi S4 Fahrer
Beiträge: 1073
Registriert: Freitag 22. November 2013, 20:05
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Jumi78 » Samstag 17. Januar 2015, 07:44

Der Seniorchef hat mir diese Woche gesagt man könne einen Citroen Druckspeicher nehmen, der Koste 50.- und sei genau das selbe...
Hat davon schonmal jemand gehört???

Benutzeravatar
Louis
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 1622
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 17:19
Wohnort: Halbe Strecke zwischen HH und HB

Beitrag von Louis » Samstag 17. Januar 2015, 08:35

Habe ich noch nix von gehört....

Hast mal Foto und Daten / Maße? Dann könnte eventuell Frank alias "FS" helfen. Der hat schon seinen Druckspeicher getauscht und hat eventuell noch das Altteil zum Vergleich liegen.
Gruß Ingo

aquablader
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 111
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 17:05
Wohnort: Wickede

Beitrag von aquablader » Montag 19. Januar 2015, 00:18

Hmm, prinzipiell sind die Druckspeicher ja nur Stahlkugeln, deren Inneres durch eine Kunststoffmembran in zwei Hälften geteilt ist. Die dem Anschluß abgewandte Seite ist mit Stickstoff gefüllt, mit dem vom Hersteller vorgesehenen Fülldruck. Da ist es egal, ob es eine Citroen-Kugel oder ne Audi-Kugel ist.
Bei den alten DSen schrauben wir die Feder/Speicherkugeln sogar auf und können die Membran tauschen und die Dinger wieder auffüllen. Befüllvorrichtung hab ich sogar hier. Weiter oben wird geschrieben, daß man vom Kauf länger gelagerter Druckspeicher absehen würde wg. Druckverlusts. Aus meiner Erfahrung mit den Cit.-Bollern kann ich berichten, daß Kugeln aus den Anfangsjahren der 1960er Jahre aus alten Lagern auftauchen und noch vollen Fülldruck haben! (ca. 60 bar).

Die Speicher werden benötigt, um ein bestimmtes Volumen unter Druck zur Verfügung zu haben. Ohne den Speicher müsste die Pumpe bei jeder Bremsung anlaufen und man hätte Vibrationen im Bremspedal. Das erklärt auch das schnelle Hartwerden des Pedals bei defektem Speicher. Das unter Druck stehende Volumen ist nicht mehr verfügbar.

Wenn nun ein Speicher mit höherem Fülldruck als vorgesehen montiert wird, ändert das an den Drücken im System erstmal nichts. Die Pumpe fördert bis zu dem Druck, den der Hersteller vorgesehen hat und schaltet dann ab. Ist der Gegendruck zu hoch in der Kugel, wird ein zu geringes Volumen gespeichert, da der Gegendruck in der Gasblase wesentlich stärker ist.
Sinkt der Druck ab, fördert die Pumpe so lange Volumen in die Kugel, bis der Druck im System den Abschaltdruck erreicht hat. Das ist aber keine Verbesserung, wie man nun meinen könnte, sondern eine Verschlechterung: es befindet sich zwar ein höheres Öl-Volumen in der Kugel, aber nun ist das Volumen des Gases zu gering und daher sinkt der Druck im System nach evtl. nur einer Bremsung.

Es ist also anzunehmen (hab ich noch nicht recherchiert), daß einhergehend mit den Änderungen am Druckspeicher auch der Durchmesser des Bremskraftverstärkers geändert wurde.

Prinzipiell dürften also auch die Kugeln untereinander austauschbar sein.
Auch ne Citroen-Kugel ließe sich m.E. mit der notwendigen Adaptierung nutzen. Zu beachten ist nur, daß oftmals die benötigten Rückschlagventile in den Sockeln dieser Speichervorrichtungen montiert sind. Und Citroen hat andere Leitungsdurchmesser, bei der DS waren es 4,5mm, heute sind es 4,75 mm standardmäßig.

Sollte jemand ne kaputte Speicherkugel haben, bitte nicht wegwerfen! Bitte mir zusenden, ich will mal sehen, wie die verschlossen sind und ob ich die mit der Befüllvorrichtung auch prüfen kann und bestenfalls auch befüllen.

Eine schöne Woche!

Ingo
Fahrzeuge aktuell:

T4 Multivan 1999
T4 Multivan 2000
T4 Caravelle syncro lang 1999
T4 Karmann Colorado edition 2003
Audi 80 GTE 1976 orange fertig restauriert
Audi 80 GTE 1976 grün in Arbeit
Audi RS2 1995
Citroen DS 23 1975
Seat Ibiza 2008
VW Polo 2009
Audi A1 2011
ich bin ein guter Steuerzahler... :-(

aquablader
Audi RS2 Fahrer
Beiträge: 111
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 17:05
Wohnort: Wickede

Beitrag von aquablader » Montag 9. Februar 2015, 23:00

8A0 612 061 konnte ich soeben bei der Tradition bestellen.

LG

Ingo
Fahrzeuge aktuell:

T4 Multivan 1999
T4 Multivan 2000
T4 Caravelle syncro lang 1999
T4 Karmann Colorado edition 2003
Audi 80 GTE 1976 orange fertig restauriert
Audi 80 GTE 1976 grün in Arbeit
Audi RS2 1995
Citroen DS 23 1975
Seat Ibiza 2008
VW Polo 2009
Audi A1 2011
ich bin ein guter Steuerzahler... :-(

Antworten

Zurück zu „Audi/Porsche RS2 - Allgemeines zum Audi/Porsche RS2“